SMI 10’024 0.3%  SPI 12’508 0.2%  Dow 28’336 -0.1%  DAX 12’646 0.8%  Euro 1.0724 0.0%  EStoxx50 3’199 0.9%  Gold 1’902 -0.1%  Dollar 0.9046 -0.3%  Öl 41.6 -2.0% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Kein klassisches IPO 19.09.2020 22:42:00

Neue Tesla-Konkurrenz: E-Truck-Unternehmen HYLIION will an die Börse

Neue Tesla-Konkurrenz: E-Truck-Unternehmen HYLIION will an die Börse

• Tesla erhält weitere Konkurrenz
• Texanisches Unternehmen will an die Börse
• Anderes Konzept für E-Lkws geboten

Bei dem Unternehmen, das gerade vermehrt ins Interesse zu rücken scheint, handelt es sich um HYLIION. Mit seiner Spezialisierung dürfte es genau den Nerv von technologie- und automobilbegeisterten Anlegern treffen. Denn das in Austin, Texas ansässige Unternehmen designt und entwickelt hybride Aufhängungssystemlösungen und elektrifizierte Antriebe für Nutzfahrzeuge der Klasse acht. Das Angebot richtet sich insbesondere an Auflieger und Lkws in den USA. Das Besondere dabei:

(Anzeige)Passende neue Barrier Reverse Convertibles

HYLIION gesellt sich zu Tesla, Nikola und NIO an die Wall Street

HYLIION agiert in einer Sparte die sich an der Wall Street derzeit grosser Beliebtheit erfreut: Ganz vorne mit dabei ist Tesla, das innerhalb weniger Monate zum wertvollsten Autohersteller der Welt avancierte. Aber auch Nikola und NIO gewinnen an Beliebtheit. Dass der US-amerikanische Traditionsautobauer General Motors nun beim Elektro-Lkw-Hersteller Nikola eingestiegen ist, lässt sowieso vermuten, dass diese Konzerne mit ihrem Geschäftsfeld auf das richtige Pferd gesetzt haben.

Vermehrt zieht nun auch HYLIION Aufmerksamkeit auf sich. Zum einen kann das texanische Unternehmen als Konkurrent zu den anderen E-Mobilitätskonzernen gesehen werden, zum anderen ist das Konzept bei HYLIION doch etwas spezieller: "Was wir tun, ist, uns auf den Antriebsstrang des Fahrzeugs zu konzentrieren, anstatt das gesamte Fahrzeug von Grund auf neu zu erfinden", sagt Thomas Healy, CEO von HYLIION, gegenüber Yahoo Finance. Wie HYLIION in einer Mitteilung offenbarte, wurde das Unternehmen extra dafür ins Leben gerufen, um bestehende Infrastrukturen weiterzuentwickeln und eine "schnelle Technologieeinführung zu unterstützen." Geplant ist zusätzlich die Einführung eines neuen Produktes, mit dem Namen Hypertruck ERX. Dieses umfasst einen elektrischen Antriebsstrang, durch dessen Einsatz von erneuerbarem Erdgas ein Netto-Fussabdruck mit negativer Kohlenstoffemissionen erzielt werden können soll. Eine Aufladung des erdgasbetriebenen Generators soll eine Reichweite in Höhe von 1.000 Meilen ermöglichen.

Thematisch trifft der E-Lkw-Spezialist damit genau den Nerv der Anleger - und diese dürfen sich bald über einen weiteren Börsenkandidaten der Sparte freuen, an dessen Zukunft sie teilhaben können: Das von Thomas Healy gegründete Konzern verkündete bereits im Juni 2020, an die Börse zu wollen.

HYLIION fusioniert mit Tortoise Acquisition - Transaktion im Detail

Doch ein klassisches IPO wird es nicht geben. Stattdessen wird HYLIION mit Tortoise Acquisition Inc., das an der NYSE gelistet ist, über eine umgekehrte Fusion zusammengehen: das bisherige Symbol SHLL wird zukünftig HYLN lauten. An die Börse gelangt HYLIION dann über ein sogenanntes PIPE (Private Investments in Public Equity), bei denen der Zugang zum Aktienmarkt schneller vonstatten geht als beispielsweise ein Public Offering. Der PIPE-Zeichnungspreis werde bei 10 US-Dollar pro Aktie liegen, heisst es in der Mitteilung.

Der Nettoerlös wird mit 560 Millionen US-Dollar beziffert. Dabei geben die Unternehmen in der entsprechenden Pressemitteilung einen kombinierten Börsenwert von 1,5 Milliarden US-Dollar an. Die Fusion soll die Unternehmensexpansion vorantreiben, Entwicklungen fördern und einen Eintritt in die Massenproduktion der Antriebslösung beschleunigen, verlauteten die Unternehmen. Dabei müssen Anleger jedoch nicht erst auf den Release eines Produktes warten. "Wir bauen Lösungen, die heute verfügbar sind und den unmittelbaren Bedürfnissen der heutigen Lkw-Flotten entsprechen", erklärte Healy.

Tortoise sieht in HYLIION Wachstumsstärke

Tortoise Acquisition, eine für die Durchführung von beispielsweise Fusionen, Börsengängen und Co. gegründete Akquisitionsgesellschaft, hält HYLIION für den geeigneten Partner, um dem primären Ziel, Expertise für "saubere Energieerzeugung und -speicherung, alternative Brennstoffe und Transport, technologische Fortschritte und Änderungen in der Energiepolitik" zu bieten, wie auf der Unternehmensseite forciert wird.
"In den letzten 15 Monaten seit unserem Börsengang haben wir mehr als 200 Unternehmen evaluiert, die auf der Suche nach einer idealen Gelegenheit waren, bei der unser Fachwissen und Kapital der Katalysator sein könnte, der benötigt wird, um das volle Potenzial eines wachstumsstarken Unternehmens zu erschliessen", erklärte Vince Cubbage, CEO und Vorsitzender von Tortoise. "Mit HYLIION haben wir dieses aussergewöhnliche Unternehmen gefunden."

Zukünftig soll Thomas Healy als CEO fungieren, zum Vorstand werden unter anderem auch Cubbage und Stephen Pang von Tortoise gehören. Wann genau die Fusion vollzogen und das PIPE durcheführt werden soll, wurde noch nicht im Detail genannt. Die Aktionäre von Tortoise zeigen sich jedenfalls erfreut und honorierten die im Juni verkündeten Pläne seither mit einem klaren Kursanstieg. Von rund 10 US-Dollar pro Papier am Tag vor der Mitteilung zu den Fusionsplänen ging es auf zuletzt rund 47 US-Dollar hoch - eine Kurssteigerung um 370 Prozent (Stand ist der Schlusskurs vom 16. September).

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Hyliion

Nachrichten zu Tortoise Acquisition Corp Registered Shs -A-mehr Nachrichten

Keine Nachrichten verfügbar.

Analysen zu Tortoise Acquisition Corp Registered Shs -A-mehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Aktien Top Flop

CS Group 9.88
2.72 %
Alcon 56.46
2.51 %
Zurich Insur Gr 315.10
1.38 %
LafargeHolcim 42.49
1.26 %
The Swatch Grp 208.30
1.02 %
Geberit 543.40
0.11 %
Roche Hldg G 297.40
0.05 %
Novartis 76.48
-0.20 %
Sika 231.20
-1.28 %
ABB 23.61
-1.71 %
Wie funktioniert das VP Bank Corona – Krisenbarometer? | BX Swiss TV

Aktien in diesem Artikel

General Motors 36.50 5.22% General Motors
Nikola 20.76 11.96% Nikola
NIO 24.96 0.81% NIO
Tesla 843.35 47.29% Tesla

Finanzen.net News