SMI 12’104 -0.6%  SPI 15’342 -0.5%  Dow 34’725 1.7%  DAX 15’319 -1.3%  Euro 1.0380 0.0%  EStoxx50 4’137 -1.2%  Gold 1’796 -0.1%  Bitcoin 35’128 1.5%  Dollar 0.9312 0.0%  Öl 90.7 0.7% 

Hohes Potenzial: Blick ins Krypto-Portfolio von Kevin O'Leary - 2022 wird "Jahr der NFTs"

Nachdem Starinvestor Kevin O'Leary sich in der Vergangenheit noch kritisch gegenüber dem Bitcoin positionierte, zeigt sich der Fernsehstar nun zuversichtlich gegenüber der Kryptobranche. Nun erklärt er, aus welchen Coins sich sein Krypto-Portfolio zusammensetzt - und wieso er grosses Vertrauen in den NFT-Trend hegt. Mehr

Bitcoin City im Blick: Bitcoin-Anleihen im Fokus: Volcano-Bonds - Was ist das eigentlich?

Die Regierung von El Salvador hat ambitionierte Pläne im Kryptobereich. Nachdem das Land den Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel zugelassen hat, plant Regierungschef Nayib Bukele bereits den nächsten Coup. Mehr

Krypto-Musterportfolio

Warum in Kryptowährungen investieren? Kryptowährungen, wie Bitcoin, Ether, Polkadot und Co., sind virtuelle Währungen, die für Zahlungen und andere Finanztransaktionen mit Hilfe der Blockchain-Technologie eine immer wichtigere Rolle spielen. Sie können auch zu Investitionszwecken gekauft werden. Das Krypto-Musterportfolio bietet die Möglichkeit, diversifiziert in diese aufstrebende Anlageklasse zu investieren. Bitcoin ist die bekannteste Kryptowährung und dient in diesem Musterportfolio als Basis. Weitere vielversprechende Coins wie Ether, Cardona, etc. ergänzen dieses Musterportfolio. Weitere Informationen zur Ausrichtung und Zusammensetzung des Musterportfolios erhalten Sie hier.

Zusammensetzung

Name Anteil in %
Ether 30.50%
Bitcoin 29.42%
Stellar Lumens 12.49%
Polkadot 7.26%
Litecoin 5.63%
Algorand 5.19%
Cardano 4.92%
Solana 4.75%

Performance

  • Intraday
  • 1W
  • 3M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
  • MAX
Tracker-Zertifikat auf Swissquote Multi Crypto Mini Index von LEON Chart

Aktivste Kryptowährungen

  • Euro
  • Dollar
  • CHF
  • JPY
  • GBP
Name
Kurs
+/-
%
Zeit
Kapital
Perf. 1 M in %
Werbung
Bitcoin
37’870.5195
693.84
1.87%
28.01.2022
717.36 Mrd -26.47 K V
Ethereum
2’539.0737
111.63
4.60%
28.01.2022
303.04 Mrd -39.57 K V
Tether
1.0003
0.00
-0.02%
28.01.2022
78.19 Mrd 0.19 K V
Binance Coin
385.4758
-4.77
-1.22%
28.01.2022
63.65 Mrd -30.34 K V
USD Coin
0.9996
0.00
-0.05%
28.01.2022
49.64 Mrd 0.07 K V
Cardano
1.0536
0.01
0.85%
28.01.2022
35.37 Mrd -30.93 K V
HEX
0.1823
0.00
-0.95%
28.01.2022
31.61 Mrd -38.24 K V
Ripple
0.6110
0.00
0.07%
28.01.2022
29.17 Mrd -34.45 K V
Solana
91.6450
2.42
2.71%
28.01.2022
28.87 Mrd -52.93 K V
Terra
50.6465
-3.00
-5.59%
28.01.2022
20.29 Mrd -39.63 K V
Dogecoin
0.1416
0.00
0.21%
28.01.2022
18.79 Mrd -24.97 K V
Polkadot
18.3610
0.21
1.15%
28.01.2022
18.13 Mrd -41.09 K V
Avalanche
67.1769
2.78
4.31%
28.01.2022
16.45 Mrd -42.38 K V

Währungsrechner

Bitte warten...
Bitte warten...
Berechnen

Über Kryptowährungen

Kryptowährungen sind digitale Währungen mit einem meist dezentralen Aufbau. Sie beruhen auf Netzwerken, in denen alle Informationen untereinander getauscht werden. Transaktionen werden gespeichert und öffentlich verarbeitet. Die Digitalwährungen ermöglichen eine bargeldlose Bezahlung. Sie werden im Gegensatz zu den herkömmlichen Märkten wie Aktien, Devisen oder Anleihen durchgängig gehandelt. Zu den bekanntesten kryptischen Währungen zählen Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash und Ripple.

Das Konzept hinter den digitalen Währungen stammt aus dem Jahr 1998, als Wei Dai den ersten Grundgedanken formulierte. Der Begriff Kryptographie bezeichnet die Wissenschaft Informationen bzw. Daten zu verschlüsseln und zu schützen. Kryptowährungen sollten eine Antwort auf das klassische Bankensystem sein. Bis die Idee umgesetzt wurde vergingen mehrere Jahre. Satoshi Nakamato griff sie auf und veröffentlichte im Jahre 2008 das Peer-to-Peer Electronic Cash System. Ein Bezahlsystem, das von Person zu Person funktioniert, ohne das eine Bank zwischengestaltet wird.

Der Bitcoin gab 2009 den Startschuss für die neue Ära des digitalen Zahlungsverkehrs. Seitdem wurden viele weitere Kryptowährungen implementiert. Diese nennt man auch Altcoins. Sie bezeichnen sich als eine verbesserte Version der Bitcoin, die allerdings auch die Blockchain Technologie nutzen. Über 800 Währungen sind mittlerweile in Verwendung. Laut Coinmarketcap.com beläuft sich die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen auf etwas mehr als 176 Milliarden USD. Davon entfallen mit 79,5 Milliarden USD der größte Anteil auf Bitcoin (Stand September 2017). Ethereum, Bitcoin Cash, Ripple, Litecoin, NEM, Dash, IOTA, Monero und Ethereum Classic folgen auf der Rangliste der Kryptowährungen.

Eine Verschlüsselung auf allen Ebenen ist die gesamte Basis von digitalen Währungen. Die Vermögenswerte sind durch die stringente Anwendung von Kryptografie abgesichert. Jede Transaktion wird in einem Datenblock zusammengefasst und an eine Blockchain angehängt. Die Blockchain ist durch die krypotgraphische Verkettung gegen nachträgliche Manipulation gesichert.

Auf zahlreichen Handelsplattformen können Bitcoin und Co gehandelt werden. Für ihren Besitz wird eine entsprechende Zahlungsstelle (Wallet) benötigt. Mit dieser virtuellen Brieftasche kann man das kryptische Geld versenden und empfangen. Die Grundlage einer Wallet besteht in einem öffentlichen und privaten Schlüssel. Neben der Möglichkeit Kryptowährungen zu einem aktuellen Kurs über spezielle Börsen zu kaufen und handeln, besteht auch die Möglichkeit durch das Mining neue Coins zu erschaffen.