<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Musk vs. Leerverkäufer 05.06.2019 18:33:00

Bank of America: Teslas Kurs-Misere ist auf Shortseller zurückzuführen

Bank of America: Teslas Kurs-Misere ist auf Shortseller zurückzuführen

Jahrelang schaffte es der charismatische Tesla-Chef, Anleger mit seinen Visionen mitzureissen. Doch inzwischen werden handfeste Ergebnisse gefordert und diesbezüglich enttäuschte Tesla schon oft. Enttäuschende Quartalszahlen und Nachfragesorgen lassen viele Anleger pessimistischer werden.

Inzwischen ist Tesla nach Apple sogar schon die meist geshortete Aktie der Wall Street. Nach Angaben von "FactSet" waren etwa zum 21. Mai über 31 Prozent der Tesla-Papiere short-verkauft. Das ist Elon Musk ein grosser Dorn im Auge, weshalb er sich immer wieder einen Schlagabtausch mit den Leerverkäufern liefert.

(Anzeige)Passende neue Barrier Reverse Convertibles

Basiswert Valor Barriere in % Coupon in %
Apple / Alphabet / Microsoft 48130229 59.00 % 8.50 %

Leerverkäufer drückten den Tesla-Aktienkurs

Bei der Bank of America glaubt man, dass die zunehmenden Wetten gegen die Tesla-Aktie wahrscheinlich für die jüngsten Kursverluste verantwortlich sind. "Auch wenn wir weit davon entfernt sind, eine positive Einschätzung zu haben, so erscheint es uns doch, als sei ein grosser Teil des in den letzten Tagen und Wochen auf der Aktie lastenden Drucks auf das aggressive Verhalten von Shortsellern zurückzuführen", zitiert der US-Sender "CNBC" aus einer Mitteilung des Analysten John Murphy.

Doch laut dem Analysten könnte es mit der Aktie in den kommenden Monaten, Wochen oder sogar schon Tagen bereits wieder etwas bergauf gehen. Auslöser könnten beispielsweise schon geringfügig besser als erwartete Ergebnisse oder Absatzzahlen sein. Oder Elon Musk könnte neue Unternehmungen oder langfristige Finanzziele verkünden, die Bullen in Aufregung versetzen.

Doch alles in allem ist John Murphy gegenüber Tesla skeptisch. Deshalb stuft er die Aktie auch nur mit "underperform" ein.

Was ist eigentlich Shortselling?

An der Börse können Anleger von fallenden Kursen profitieren, etwa indem sie Leerverkäufe von Wertpapieren tätigen. Das bedeutet, es werden Papiere verkauft, die sich zu diesem Zeitpunkt eigentlich nicht im tatsächlichen Besitz des Verkäufers befinden - sie sind lediglich ausgeliehen und müssen zu einem bestimmten späteren Zeitpunkt auch wieder an den Verleiher zurückgegeben werden. Der Verkäufer (Shortseller) muss sich also spätestens zu diesem Termin wieder mit der Aktie eindecken, um sie an den Verleiher zurückgeben zu können. Fällt der Aktienkurs in der Zwischenzeit, so kann der Leerverkäufer die Papiere zu einem günstigeren Kurs kaufen als er sie zuvor veräussert hat. Die Differenz zwischen dem Verkaufs- und dem niedrigeren Kaufkurs ist sein Gewinn.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Hadrian / Shutterstock.com,Benjamin Zhang / Business Insider,Sergio Monti Photography / Shutterstock.com,Andrei Tudoran / Shutterstock.com

Analysen zu Apple Inc.mehr Analysen

17.06.19 Apple Neutral Credit Suisse Group
12.06.19 Apple buy UBS AG
04.06.19 Apple Outperform Cowen and Company, LLC
04.06.19 Apple Neutral Goldman Sachs Group Inc.
04.06.19 Apple Neutral Credit Suisse Group

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Apple Inc Cert Deposito Arg Repr 0.1 Shs 864.00 0.93% Apple Inc Cert Deposito Arg Repr 0.1 Shs
Apple Inc. 198.65 -0.68% Apple Inc.
Tesla 225.94 -1.77% Tesla

Finanzen.net News

pagehit