<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Gerüchteküche brodelt 21.01.2020 22:47:00

Spekulationen: Bringt Apple ein neues MacBook heraus?

Spekulationen: Bringt Apple ein neues MacBook heraus?

• Neuer Eintrag in Zulassungsdatenbank lässt Apple-Fans hoffen
• Wird das MacBook Pro mit 13-Zoll-Bildschirm erneuert?
• Nutzer hoffen auf "Magic Tastatur"

Plant der Tech-Riese Apple ein neues MacBook auf den Markt zu bringen? Zu konkreten Plänen dieser Art äusserte sich der iKonzern bisher zwar nicht, dennoch kochten Gerüchte in der vergangenen Woche hoch. Hintergrund ist, dass die Nachrichtenseite MacRumors jüngst darauf hinwies, der iKonzern hätte bei der Zulassungsdatenbank der Eurasian Economic Commission (EEC) eine neue Eintragung eines "tragbaren Mac" getätigt mit einer Gerätenummer, die bisher nicht vergeben gewesen sei. Dies liess die Apple-Fangemeinde aufhorchen, hatten sich doch in der Vergangenheit schon Hinweise auf neue Geräte durch vergleichbare Eintragungen als richtig erwiesen und geplanten Neuerscheinungen vorweg gegriffen.

Upgrade für 13-Zoll-MacBook Pro?

Die Eintragungen werden für Unternehmen notwendig, die ihre Produkte innerhalb der Eurasischen Wirtschaftsunion verkaufen wollen. So ist man schliesslich auch auf die neue Modellnummer A2289 gestossen sowie den Hinweis, auf dem Rechner würde "macOS Catalina" laufen. Genaueres steht bisher allerdings nicht fest. Wie bei TheVerge spekuliert wird, sei es jedoch denkbar, dass es sich bei dem neuen Modell eventuell um ein Upgrade des 13-Zoll-MacBook Pro handeln könnte, da dieser Rechner zuletzt im Mai 2019 erneuert worden sei. Andere mögliche MacBook-Neuerungen seien zwar auch möglich, ihre Upgrades würden jedoch noch nicht so lange zurückliegen.

Fans hoffe auf neuen Tastatur-Mechanismus

Sollte tatsächlich ein aufgefrischtes MacBook Pro mit 13-Zoll-Bildschirm dieses Jahr auf den Markt kommen, hoffen Apple-Nutzer vermehrt darauf, die bis dato verbaute sogenannte Butterfly-Tastatur könnte durch ein sogenanntes "Magic Keyboard" ersetzt werden. Schliesslich hatte die alte Mechanik unter MacBook-Usern in der Vergangenheit durch Zuverlässigkeitsstörungen häufiger zu Unmut geführt. Beim "Magic Keyboard" wird hingegen auf einen Scherenmechanismus gesetzt, wie er schon beim 16-Zoll-MacBook Pro Anwendung fand. Ob dem jedoch tatsächlich so ist, das wird sich erst noch zeigen.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Denis Kuaev / Shutterstock,.com,r.classen / Shutterstock.com,Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com,Bocman1973 / Shutterstock.com

Analysen zu Apple Inc.mehr Analysen

24.02.20 Apple buy UBS AG
19.02.20 Apple Neutral Credit Suisse Group
18.02.20 Apple market-perform Bernstein Research
18.02.20 Apple Outperform RBC Capital Markets
18.02.20 Apple buy UBS AG

Eintrag hinzufügen

Mieser Wochenstart Dank Coronavirus | BX Swiss TV

Aktien in diesem Artikel

Apple Inc. 193.53 -1.40% Apple Inc.

Finanzen.net News

pagehit
;