<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Künstliche Intelligenz 19.08.2019 21:58:00

Spekulationen: Gab es erneut einen Apple-Zukauf in der Schweiz?

Spekulationen: Gab es erneut einen Apple-Zukauf in der Schweiz?

• Apple könnte Schweizer Startup Fashwell übernommen haben
• Fashwell ist das "Shazam der Mode"
• Apple könnte Fashwells Technik für Apple Store nutzen

Spekulationen mehren sich: Hat der iPhone-Hersteller Apple das Zürcher Startup Fashwell übernommen? Nachdem Apple 2015 bereits das Schweizer Unternehmen Faceshift übernommen hat, das sich auf visuelle Effekte in Sachen Gaming und Filmproduktion spezialisiert hat, könnte der iKonzern nun wieder zugeschlagen haben.

(Anzeige)Passende neue Barrier Reverse Convertibles

Basiswert Valor Barriere in % Coupon in %
Amazon / Apple / Microsoft 49783431 55.00 % 8.40 %

"Shazam der Mode"

Fashwell, von bilanz.ch auch als "Shazam der Mode" bezeichnet, wurde 2016 gegründet. Das Unternehmen hat einen Bildanalyse-Algorithmus entwickelt. Nutzer können mit Fashwell Gegenstände fotografieren und bekommen anschliessend angezeigt, wo sie diese, oder dem gesuchten Objekt ähnliche Produkte, kaufen können bzw. können direkt zu einem E-Shop weitergeleitet werden. Der Suchalgorithmus kann auch in andere Programme integriert werden.

Darum wird spekuliert

Als Anzeichen für eine Übernahme deutet MacRumors, dass die Fashwell-Chefs Matthias Dantone, Lukas Bossard und Michael Emmersberger seit Januar 2019 Apple als Arbeitgeber in ihren LinkedIn-Profilen angegeben haben. Und auch die Tatsache, dass der frühe Investor des Startups, Zalando, wie die Handelszeitung berichtet, auf Anfrage gemeldet habe, keine Anteile an Fashwell mehr zu halten, werde als Indiz gedeutet.

Apple wollte dazu bisher keinen Kommentar abgeben und auch beim Schweizer Startup hält man sich bedeckt. Bleibt also abzuwarten, ob Apple oder Fashwell sich zu den Spekulationen äussern.

Nutzen für Apple

Inwiefern diese Übernahme Apple einen Nutzen bieten könnte: Für den Apple Store des iPhone-Herstellers, wäre eine solche innovative Bilderkennungstechnik sicherlich nützlich und könnte das Einkaufserlebnis verbessern. In der Vergangenheit kaufte Apple bereits andere Unternehmen aus den Bereichen Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, darunter zum Beispiel Silk Labs, Laserlike und Perceptio.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com,Andrey Bayda / Shutterstock.com,TonyV3112 / Shutterstock.com,Vividrange / Shutterstock.com

Analysen zu Apple Inc.mehr Analysen

13.09.19 Apple Neutral Goldman Sachs Group Inc.
11.09.19 Apple Equal weight Barclays Capital
11.09.19 Apple overweight Morgan Stanley
11.09.19 Apple Halten DZ BANK
26.08.19 Apple overweight JP Morgan Chase & Co.

Eintrag hinzufügen

SMI auf Rekordkurs – Notenbanken im Fokus | BX Swiss TV

Aktien in diesem Artikel

Apple Inc. 193.53 -1.40% Apple Inc.

Finanzen.net News

pagehit