Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Hohe EV-Nachfrage 23.06.2024 14:44:00

Konkurrenz wird stärker: Hyundai und Kia verkleinern Abstand zu Tesla

Konkurrenz wird stärker: Hyundai und Kia verkleinern Abstand zu Tesla

Der US-Markt für Elektrofahrzeuge verändert sich und Tesla bekommt zunehmend stärkere Konkurrenz. So können etwa Hyundai und Kia immer weiter zu dem Musk-Konzern aufschliessen, der Abstand wird deutlich kleiner.

• Hyundai und Kia werden stärker auf EV-Markt in den USA
• Lücke zu Tesla wird immer kleiner
• Hyundai Motor Group ist "bescheiden und hungrig"

In den Markt für Elektrofahrzeuge in den USA kommt Bewegung und die Konkurrenz für Tesla wird stärker. So ist der Abstand zwischen der Hyundai Motor Group, also Hyundai und Kia, und Tesla auf dem US-Markt innerhalb der vergangenen fünf Jahre deutlich kleiner geworden. Wie Teslarati berichtet, habe sich die Lücke auf etwa 33 Prozent reduziert, denn Hyundai und Kia erfreuen sich einer hohen Nachfrage nach ihren Elektrofahrzeugen.

Riesige Lücke wird kleiner

Bis Mai machten die Verkäufe von Hyundai und Kia 11,2 Prozent der EV-Verkäufe in den USA aus, wie aus Daten der Korean Automobile & Mobility Association hervorgeht. Im Jahr 2020 hatte der Anteil noch 3,2 Prozent betragen, 2021 war er auf 3,4 Prozent gestiegen, bevor er 2022 auf 10,6 Prozent angewachsen war. Nachdem er im vergangenen Jahr wieder auf 6,8 Prozent zurückgegangen war, wuchs der Anteil in diesem Jahr nun wieder und lag bei über 11 Prozent.

In einem Interview mit Elektrec betonte Hyundai Motor America-CEO Randy Parker, der Autohersteller sei "bescheiden und hungrig", sich von der Konkurrenz abzuheben. Und dies zeigt sich bereits im intensiven Wettbewerb um die Vorherrschaft auf dem US-EV-Markt. Die südkoreanischen Marken kristallisieren sich immer deutlicher als Teslas stärkste Konkurrenten heraus.

Während der Abstand Teslas zu Hyundai und Kia noch im Jahr 2020 zwischen Januar und Mai 73,2 Prozent betragen hatte, war er bis 2022 schon auf nur noch 52,9 Prozent geschrumpft. Im ersten Halbjahr 2023 hatte die Lücke noch bei 40,5 Prozent gelegen, bevor es in diesem Jahr zuletzt auf etwas über 30 Prozent zurückgegangen war. Hyundai und Kia verkaufen damit die zweitmeisten Elektrofahrzeuge in den USA - direkt hinter dem Musk-Konzern.

Starke Marktpräsenz

Hyundai und Kia können ihre Marktpräsenz dabei insbesondere durch die Umsetzung wettbewerbsfähiger Preisstrategien aber auch die Einführung neuer EV-Modelle stärken.

"Wir verzeichnen weiterhin grossen Erfolg mit unserem umweltfreundlichen Angebot mit einer Gesamtsteigerung von 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Sowohl Elektrofahrzeuge als auch Hybride erfreuen sich weiterhin zunehmender Beliebtheit. Hyundais neuestes Hybridfahrzeug, der Santa Fe 2024, verzeichnet im Jahresvergleich einen Zuwachs von 116 Prozent und unsere preisgekrönte IONIQ 5-Familie verzeichnet einen Zuwachs von 82 Prozent. Wir sind stolz, auch bekannt geben zu können, dass Hyundai die meistausgezeichnete Elektrofahrzeugpalette der Branche in Amerika hat", zitiert Teslarati Randy Parker.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Zigres / Shutterstock.com,JOHANNES EISELE/AFP/Getty Images,FotograFFF / Shutterstock.com

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Kaufen
  • Hold
  • Verkaufen
  • ?
12.07.24 Tesla Sell UBS AG
03.07.24 Tesla Underweight JP Morgan Chase & Co.
02.07.24 Tesla Outperform RBC Capital Markets
28.06.24 Tesla Verkaufen DZ BANK
26.06.24 Tesla Neutral Goldman Sachs Group Inc.
Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Reiseboom 2024: Diese Aktien müssen Sie kennen! In der heutigen Folge spricht Tim Schäfer mit David Kunz, COO der BX Swiss AG, über Aktien im Feriensegment.:

Welche Aktien bieten Chancen nach der Pandemie?
Wie beliebt ist Camping in den USA und in Europa und welche Aktien sind derzeit interessant?

In unserem zweiwöchigen Format „Wall Street Live“ mit Tim Schäfer behandeln wir Topaktuelle Themen des Marktgeschehens.

👉🏽 https://bxplus.ch/wall-street-live-mit-tim-schaefer/

Reiseboom 2024: Diese Aktien müssen Sie kennen! | BX Swiss TV

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 12’706.02 18.74 YXSSMU
Short 12’938.98 13.69 0RSSMU
Short 13’401.03 8.96 UKGBSU
SMI-Kurs: 12’173.44 19.07.2024 17:31:18
Long 11’668.55 19.33 UBSKQU
Long 11’400.85 13.69 KLUBSU
Long 10’922.71 8.83 SSRM0U
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

Börse aktuell - Live Ticker

Asiens Börsen uneins

Die asiatischen Aktienmärkte präsentieren sich zum Wochenstart uneinig.

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten