Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.

<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Verkaufsplan 04.07.2024 10:48:21

Nach Rekordhoch der Amazon-Aktie: Jeff Bezos trennt sich wohl von weiteren Aktien

Nach Rekordhoch der Amazon-Aktie: Jeff Bezos trennt sich wohl von weiteren Aktien

Der Gründer des Handelsriesen Amazon will sich offenbar von weiteren Anteilen an dem Unternehmen trennen. Das Paket dürfte milliardenschwer sein.

Jeff Bezos plant milliardenschweren Aktienverkauf
• Mitteilung an die US-Börsenaufsicht über milliardenschweren Verkaufsplan
• Kursentwicklung der Amazon-Aktie genutzt

Wie aus einem Dokument hervorgeht, das der Milliardär bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereicht hat, plant Jeff Bezos 25 Millionen Amazon-Aktien zu verkaufen. Das Paket hätte zum aktuellen Kursniveau einen Wert von rund fünf Milliarden US-Dollar. Nach dem Verkauf würde Bezos weiter rund 912 Millionen Amazon-Aktien besitzen, damit würden 8,8 Prozent der Aktienanteile in seinem Besitz verbleiben.

Zweiter Verkauf seit Februar

Es wäre bereits das zweite Mal, dass sich der Gründer des Online-Riesen 2024 in grossem Stil von Amazon-Aktien trennt. Bereits im Februar hatte er in neun Tranchen Amazon-Titel im Wert von 8,5 Milliarden US-Dollar abgestossen.

Dabei nutzt der Milliardär, dessen Vermögen von Forbes aktuell auf mehr als 214 Milliarden US-Dollar geschätzt wird, die ausserordentlich gute Kursentwicklung der Amazon-Aktie. Seit Jahresstart hat der Anteilsschein bereits rund ein Drittel an Wert gewonnen, auf Zwölf-Monats-Sicht beträgt das Plus sogar satte 51,55 Prozent. Der Hype um Künstliche Intelligenz, von dem auch Amazon nicht zuletzt mit seinem Cloudgeschäft profitiert, hatte die Aktie am Dienstag bei 200,43 US-Dollar auf den höchsten Stand aller Zeiten getrieben.

Am Mittwoch war die Amazon-Aktie an der NASDAQ bei 197,59 US-Dollar mit einem Abschlag von 1,21 Prozent aus dem Handel gegangen, kann am Donnerstag aber nicht auf die Bezos-Pläne reagieren, der US-Markt bleibt heute feiertagsbedingt geschlossen.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Benny Marty / Shutterstock.com,Paul Morigi/Getty Images,BobNoah / Shutterstock.com