Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück zu finanzen.net geht es hier.
SMI 10’907 0.8%  SPI 14’046 0.7%  Dow 31’438 -0.2%  DAX 13’186 0.5%  Euro 1.0121 0.1%  EStoxx50 3’539 0.2%  Gold 1’823 -0.2%  Bitcoin 19’963 -0.9%  Dollar 0.9565 -0.1%  Öl 115.2 1.7% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Mehr Chancen im Grosshandel? 04.11.2021 23:00:00

Beyond Meat-Aktie mit schwacher Performance: Analyst sieht Zukunft nicht bei Rindfleischersatz

Beyond Meat-Aktie mit schwacher Performance: Analyst sieht Zukunft nicht bei Rindfleischersatz

Die Aktie des Fleischersatzherstellers Beyond Meat gehörte 2020 zu den Börsenüberfliegern. Doch 2021 ist die Performance bislang tiefrot - das muss nicht so bleiben, wie ein Experte glaubt.

• Beyond Meat-Aktie mit Talfahrt 2021
• Experte sieht Zukunft nicht im Rindfleisch
• Beyond Meat sollte Grosshandel ins Visier nehmen

Noch im Januar hat die Beyond Meat-Aktie bei 221,00 US-Dollar ein Jahreshoch erzielt: Inzwischen wird der Anteilsschein rund 55 Prozent tiefer gehandelt. Seit Jahresstart hat der Anteilsschein rund 21 Prozent seines Wertes eingebüsst - eine schwache Perfomance für den Fleischersatzhersteller, dessen Titel im Vorjahr noch zeitweise 150 Prozent zulegen konnten (Stand: Schlusskurse vom 02.11.2021).

Analyst hält Beyond Meat für "missverstanden"

Boris Schlossberg, Managing Director FX Strategy bei BK Asset Management, sieht die Beyond Meat-Aktie allerdings zu Unrecht abgestraft. "Das Unternehmen wird hier in gewisser Weise wirklich missverstanden", so Schlossberg in der Sendung "Trading Nation" von CNBC. Dabei verwies der Experte insbesondere auf das Geschäftsmodell, das von Anlegern vorrangig in der Herstellung von Rindfleischersatz gesehen werde. Schlossberg hält allerdings einen anderen Geschäftsbereich für zukunftsfähiger: "Das Unternehmen hat eine Zukunft, aber sie liegt nicht wirklich im Rindfleisch. Das Fleischprodukt ist in Ordnung, das geben wir zu. … Die Zukunft all dieser Produkte wird eigentlich aber viel mehr im synthetischen Geflügel- und Schweinefleisch liegen", betont Schlossberg. Sowohl Textur als auch Geschmack seien bei Geflügel- und Schweinefleisch einfacher zu replizieren.

Zukunft liegt im Grosshandel

Darüber hinaus glaubt der Mitinhaber des Vermögensverwalters BK Asset Management, dass sich das Unternehmen künftig nicht mehr auf den Einzelhandel fokussieren sollte. "Ihr Produkt hat enorme Vorteile, wenn sie die Kosten senken können", betonte er. "Wenn sie einfach ein billigeres, besseres Produkt herstellen können, könnte der Grosshandel von McDonald's bis zu Schulessen ein viel grösserer Markt sein als nur die normalen Ottonormal-Konsumenten, und ich denke, das wird der Weg in die Zukunft sein."

Noch immer erzielt Beyond Meat einen Grossteil seiner Erlöse im Einzelhandel: Satte 74 Prozent trägt das Segment zum Gesamtkonzernumsatz bei. Ein Fokus auf den Grosshandel könnte nicht nur das Verhältnis deutlich ändern sondern dem Unternehmen auch den Weg in eine wachstumsstarke Zukunft sichern. "Das Wichtigste hier sind Innovation und neue Produkte und natürlich Geschmack und Kosten. Wenn sie diese Dinge erreichen können, denke ich, dass die Zukunft für Beyond Meat sehr, sehr rosig ist", sagte Schlossberg.

Analysten zwiegespalten

Die positive Einschätzung teilen nicht alle Marktexperten. Analysten verpassen der Beyond-Meat-Aktie im Durchschnitt ein "Hold"-Rating, das durchschnittliche Kursziel liegt bei 96,23 US-Dollar und damit nur leicht oberhalb des aktuellen Aktienkurses. Dabei ist die Spanne der Expertenschätzungen sehr hoch: Das höchste Kursziel liegt bei 130 US-Dollar, das niedrigste bei 65 US-Dollar.

Delano Saporu, Gründer von New Street Advisors, glaubt zwar an das Produkt, betonte im Interview mit CNBC allerdings, dass die Aktie trotz des jüngsten Rückgangs immer noch überbewertet sei. "Ich glaube nicht, dass ich jetzt kaufen würde. Ich würde gerne sehen, wie sie [die Aktie, Anm. d. Red.] vor dem Kauf noch ein wenig zurückkommt, aber ich denke, auf der anderen Seite ist noch etwas Raum für Wachstum. Das ist immer noch ein Segment und eine Branche mit einigen langfristigen Stärken", erklärte er.

Redaktion finanzen.ch


BITCOIN KURSZIEL 100'000 US-DOLLAR? WELCHER COIN KÖNNTE DER NÄCHSTE VERDOPPLER SEIN?

Informieren Sie sich aus erster Hand über Nachrichten, die Krypto-Kurse bewegen. Abonnieren Sie jetzt kostenlos unseren neuen Krypto-Newsletter!

Weitere Links:


Bildquelle: Sundry Photography / Shutterstock.com,Pavel Kapysh / Shutterstock.com,Beyond Meat