SMI 10’989 -1.2%  SPI 14’106 -1.3%  Dow 34’269 -1.4%  DAX 15’120 -1.8%  Euro 1.0981 0.4%  EStoxx50 3’946 -1.9%  Gold 1’837 0.1%  Bitcoin 51’059 1.5%  Dollar 0.9034 0.2%  Öl 68.7 0.7% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
IPO 26.12.2020 23:13:00

ABOUT YOU plant Börsengang 2021: Legt der Online-Modehändler eine Rally wie Zalando hin?

Der in Hamburg beheimatete Online-Modehändler ABOUT YOU kann seinen Kundenkreis seit Jahren erweitern und gewinnt gerade bei jungen Erwachsenen immer mehr an Beliebtheit. Dementsprechend wird in der Führungsetage des Unternehmens nun offenbar ein Börsengang vorbereitet.

• Online-Modehändler boomen dank Corona-Schutzmaßnahmen
• ABOUT YOU generiert 75 Prozent der Umsätze per App
• Unternehmen dürfte schon rund drei Milliarden Euro wert sein

Der Online-Modehändler ABOUT YOU aus Hamburg entstand im Jahr 2014 und wurde als Tochtergesellschaft der Otto Group gegründet. Neben zahlreichen Fremdmarken bietet der Konzern seinen Kunden auch Eigenmarken an und ist mit seiner leicht zu bedienenden Shopping-App schon in zahlreichen europäischen Ländern aktiv.

Ein europäisches E-Commerce-Unicorn

ABOUT YOU präsentiert sich selbst als eines der am schnellsten wachsenden E-Commerce-Unternehmen in Europa, was durch den aktuellen Unicorn-Status ebenfalls bestätigt wird. Als Unicorn wird in diesem Zusammenhang ein Startup-Unternehmen bezeichnet, dessen Marktbewertung schon vor einem Börsengang die Marke von einer Milliarde US-Dollar überschreitet.

Mit mehr als 700 Mitarbeitern aus 40 unterschiedlichen Nationen und einem Umsatz von 742 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2019/2020 kommt diese Firmenbewertung jedoch nicht von ungefähr. So bietet der Online-Shop von ABOUT YOU sein Sortiment, welches mehr als 2.000 unterschiedliche Modemarken umfasst, aktuell schon in insgesamt 15 europäischen Ländern an.

Der Fokus des Unternehmens liegt dabei auf einem personalisiertem Einkaufserlebnis über das Smartphone, somit generiert der Konzern rund 75 Prozent seiner Umsätze allein über seine ABOUT YOU-App. Damit spart sich das junge Unternehmen hohe Mietpreise für Geschäfte in europäischen Innenstädten sowie unnötige Personalkosten. Die konsequente Fokussierung auf die individuellen Bedürfnisse der Käufer ermöglichen den Kunden darüber hinaus ein umfassendes Shoppingerlebnis, wobei die passenden Produkte bzw. Kleidungsstücke auch aus einem gigantischen Sortiment relativ schnell gefunden werden können.

Möglicher Börsengang im März 2021

Unter Berufung auf Insider berichtete nun das "manager magazin", dass die Führungsetage des Konzerns rund um den Vorstandschef Tarek Müller schon jetzt mit möglichen Konsortialbanken, welche den Börsengang begleiten sollen, verhandelt. Laut Informationen handelt es sich dabei um die beiden US- amerikanischen Investmentbanken Goldman Sachs und Morgan Stanley.

Der Börsengang, welcher schon im März 2021 vollzogen werden könnte, dürfe sich dabei vor allem für die Altaktionäre des Unternehmens lohnen. Denn während ABOUT YOU bei der letzten Finanzierungsrunde im Jahr 2018 noch mit knapp einer Milliarde Euro bewertet wurde, dürften es bei einem Börsengang schon womöglich drei oder sogar fünf Milliarden sein.

Von einer derartigen Bewertung würde dabei vor allem der Haupt- und Ankeraktionär Otto profitieren. Denn die Otto Group hält derzeit noch rund 54 Prozent an der Unternehmenstochter. Ein weiterer Profiteur wäre die Bestseller-Gruppe, die rund 29 Prozent an dem E-Commerce-Unicorn besitzt. Bestseller ist ein familiengeführtes Textilhandelsunternehmen aus Dänemark, welches rund 70 Prozent seiner Umsätze mit den Marken Jack & Jones, ONLY und VERO MODA erzielt.

Mit einer Minderheitsbeteiligung von knapp einem Prozent der Firma dürfte sich ein Börsengang jedoch auch für den Mitgründer und aktuellen Vorstandschef Tarek Müller durchaus lohnen.

Hauptkonkurrent Zalando als Referenzwert

Für interessierte Kapitalanleger, die nun darüber nachdenken, ob sie bei einem möglichen ABOUT YOU-Börsengang einige Papiere des Unternehmens zeichnen sollen, lohnt sich ein ausführlicher Blick auf die Kursentwicklung des MDAX-Titels Zalando. Denn der ebenfalls in Deutschland beheimatete Online-Versandhändler bedient genau das gleiche Publikum wie ABOUT YOU.

Dementsprechend zeigen auch die Firmenbewertungen der beiden Unternehmen gewisse Übereistimmungen. Während die Zalando-Aktie Ende des Jahres 2018 noch für gut 25 Euro zu haben war, kostet das Papier nun schon rund 80 Euro und somit mehr als dreimal so viel. Eine ähnliche Steigerungsrate hat auch der Firmenwert von ABOUT YOU. Denn während das Mode-Startup im Jahr 2018 noch mit rund einer Milliarde Euro bewertet wurde, soll es mit Hilfe des Börsengangs schon mindestens drei Milliarden Euro wert sein, also insgesamt dreimal so viel wie im Jahr 2018.

Online-Modehändler profitieren von der Pandemie

Dass Online-Modehändler wie Zalando und ABOUT YOU zu den großen Profiteuren der Pandemie zählen, lässt sich an den steigenden Nutzerzahlen und Umsätzen erkennen. Aufgrund der strengen Hygienekonzepte in Einzelhandelsmodegeschäften in europäischen Innenstädten weichen nämlich mittlerweile immer mehr Kunden auf die großen E-Commerce-Lösungen der Branche aus.

Ob die ABOUT YOU-Aktie, nach einem möglichen Börsengang im März 2021, eine ähnliche Rallye aufs Parkett legen kann, lässt sich aktuell nur schwer abschätzen. Klar ist aber, dass die Bewertungen in der gesamten E-Commerce-Branche gegenwärtig sehr hoch sind, da die aktuellen Schutzmaßnahmen rund um die vorherrschende Pandemie immer mehr Menschen zum Shopping im Internet animieren.

Pierre Bonnet / Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Zara,catwalker / Shutterstock.com


Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Marktupdate 11. Mai 21: Inflationssorgen drücken die Kurse! | BX Swiss TV

Aktuell drücken Inflationssorgen auf die Kurse. Wie sich der Schweizer Markt in der verkürzten Handelswoche schlägt erfahren Sie im Marktupdate mit Georg Zimmermann bei BX Swiss TV.

Marktupdate 11. Mai 21: Inflationssorgen drücken die Kurse! | BX Swiss TV

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit