"Tauche in den Markt ein" 05.07.2018 22:25:00

Diesen Tipp hat Ray Dalio für Börsenneueinsteiger

Diesen Tipp hat Ray Dalio für Börsenneueinsteiger

In Amerika haben 2017 lediglich 37 Prozent der unter 35-Jährigen Aktien erworben. Laut einem Report von Gallup sind es 2018 sogar noch viel weniger. Das mag an der einschüchternden Aura des Aktienhandels liegen. Investor und erfolgreiche Hedgefonds-Legende Ray Dalio hat einen ermunternden Tipp für potentielle Börsenneueinsteiger.

Seine Wahl ist die Qual

In einer Ask-Me-Anything-Runde auf Reddit hatte Dalio sich den Fragen der Nutzer gestellt. Vor allem junge Leute nutzten die Möglichkeit und wollten Antworten von Dalio zu Investitionen und der generellen Einstellung zum Leben und dem Erfolg. Ray Dalio hat bekanntlich eher ungewöhnliche und kontroverse Standpunkte.

Auf eine Frage zum Thema Lernen in kürzester Zeit gab Dalio die Antwort: "Hab so viele schmerzhafte Erfahrungen wie möglich, in kürzester Zeit." Auch sonst ist es laut dem Finanzguru wichtig, sich mit schmerzvollen Erfahrungen auseinanderzusetzen.

Sein Rat für Börsenneueinsteiger: mach es einfach. Dalio sieht in emotionalen Handlungen den falschen Ansatz. Er findet es von Vorteil, früh mit dem Investieren anzufangen und aus Fehlern zu lernen. "Schmerzvermeidung ist ein grossartiger Motivator fürs Lernen", schreibt Dalio. Seine Formel ist simpel, hat für ihn aber einen wichtigen Stellenwert: Schmerz + Reflexion = Fortschritt.

Tauche in den Markt ein und lasse dich eines Besseren belehren

Ray Dalio hat das Erfolgsrezept für sich gefunden. Für ihn kann man nur erfolgreich werden, wenn man Erfahrungen macht und diese reflektiert. "Es gibt keinen besseren Weg zu lernen, als durch Erfahrungen und Reflexionen dieser Erfahrungen," so Dalio.

Er sieht auch in der Einstellung zum Markt vieler Börsenneueinsteiger ein fehlerhaftes Verhalten. "Der grösste Fehler, den ein Investor begehen kann, ist zu glauben, dass ein erfolgreicher Markt ein guter und kein teurer Markt ist. Und dass ein erfolgloser Markt ein schlechter und kein günstiger Markt ist," schreibt der Finanzguru. Dabei ist sein Ratschlag simpel und soll neue Investoren ermuntern: "Tauche in den Markt ein und lerne, wie man Dinge anders macht. Und falls dir diese Reflexion Prinzipien verschafft, schreibe diese auf."

Prinzipien sind der Schlüssel zum Erfolg

Als Mann der Prinzipien hat Ray Dalio bereits ein Buch mit seinen Erfolgsgeheimnissen herausgebracht. In "Principles" gibt er dem Leser einfache Handlungs- und Denkanweisungen, die ein erfolgreiches Leben ermöglichen sollen.

Kein Wunder also, dass er auf Reddit auch gefragt wurde, ob er nicht zu viele Prinzipen hat. Auch hierfür hatte Ray Dalio die richtige Antwort parat. Er ist sich sicher, dass es nicht zu viele Prinzipien geben kann, diese jedoch priorisiert werden müssen. "Wie die meisten Dinge im Leben, gibt es eine Hierarchie bei Prinzipien, die von wenigen sehr wichtigen herab zu zunehmend detaillierten Prinzipien geht. Ich glaube, dass es am wirkungsvollsten ist, sowohl das eine als auch das andere zu haben und beide (Ebenen) zu kommunizieren," schreibt Dalio.

Noch mal zusammengefasst bedeutet das für Neueinsteiger an der Börse, dass ein gewisser Mut dazu gehört, den Schritt an die Börse zu wagen - jedoch sollte der Börsenneueinsteiger nicht zu lange hadern und es einfach wagen. Es sei ausserdem menschlich, Fehler zu begehen. Solange man auch aus diesen Fehlern lerne, stehe laut Dalio dem Erfolg nichts mehr im Weg.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Anja Niedringhaus/AP,Michel Euler/AP,CNBC/Getty Images

Finanzen.net News

pagehit