Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück zu finanzen.net geht es hier.
SMI 10’907 0.8%  SPI 14’046 0.7%  Dow 31’438 -0.2%  DAX 13’186 0.5%  Euro 1.0119 0.1%  EStoxx50 3’539 0.2%  Gold 1’823 -0.2%  Bitcoin 19’909 -1.1%  Dollar 0.9564 -0.1%  Öl 115.2 1.7% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Krypto-Spenden Ukraine 17.05.2022 23:31:00

Elon Musk erhält Gedenk NFT wegen Unterstützung der Ukraine

Elon Musk erhält Gedenk NFT wegen Unterstützung der Ukraine

Zur Unterstützung der Ukraine im Krieg gegen Russland hatte Elon Musk Starlink-Satelliten sowie Tesla Powerwalls zur Verfügung gestellt, nun wird er von der ukrainischen Regierung mit einem NFT geehrt.

• Hall of Fame für die Unterstützer der Ukraine
• Ministerium für digitale Transformation ruft zu Krypto-Spenden auf
• Die Unterstützer der Ukraine sollen für immer auf der Blockchain bleiben

Tesla-CEO Elon Musk ist der erste aus einer Reihe von Persönlichkeiten, die in eine neue "Hall of Fame" aufgenommen werden sollen, einer virtuellen Ruhmeshalle für prominente Unterstützer der Ukraine im Krieg. Auf Twitter wurde die Gründung der Museum of War-Plattform verkündet.

Anzeige
Sie möchten Währungen handeln? Unser Ratgeber gibt Ihnen Tipps für den Devisenhandel.
Währungen handeln

Anzeige

Der Kauf von Bitcoin ist recht kompliziert und aufwändig.
» Hier können Sie ganz einfach Bitcoin kaufen und verkaufen

Auf der Seite der "Meta History" ist zu lesen, dass es sich bei dem Krieg in der Ukraine nicht um einen Krieg zwischen zwei Ländern, sondern um einen gegen die Menschheit handle. Aus Dankbarkeit für ihre Unterstützung habe man für besondere Persönlichkeiten die Ruhmeshalle mit NFT-Kunstwerken geschaffen. Die Plattform wird von der Krypto-Börse Kuna betrieben. Gelder, die über die Spenden oder Verkäufe einer Sammlung von NFTs, die Momentaufnahmen des Krieges zeigen, eingenommen werden, fliessen an das Ministerium für Digitale Transformation der Ukraine.

Das Ministerium für Digitale Transformation ruft weiter zu Krypto-Spenden auf

Auf der UkrainianCryptoFund-Plattform, einer OpenSea-Adresse des Ministeriums für Digitale Transformation, werden von digitalen Künstlern zur Verfügung gestellte NFTs zur Finanzierung der Kriegsanstrengungen gegen Bitcoin & Co. angeboten. Sogar ein seltener CryptoPunks-NFT (CryptoPunk #5364) ist dabei, der laut Expertenschätzungen rund 200.000 US-Dollar einbringen könnte.

Die mit der Kampagne verbundene Adresse auf der Ethereum-Blockchain verzeichnet nach Angaben von Etherscan eine bereits eingenommene Summe von umgerechnet 265'698,39 US-Dollar (11. Mai 2022).

Die digitalen Bilder der geehrten Persönlichkeiten werden jedoch nicht in den Verkauf kommen, sondern sollen Geschichte schreiben, indem sie ewig auf der Blockchain bleiben. Auch Mila Kunis, Elton John, Jared Leto, Jim Carrey und Benedict Cumberbatch sollen laut Ministerium ein NFT in der Ruhmeshalle erhalten. Die Macher betonen auch, dass noch Platz sei in der Ruhmeshalle für Persönlichkeiten, die sich für die Sache der Ukraine stark machen.

Redaktion finanzen.ch


BITCOIN KURSZIEL 100'000 US-DOLLAR? WELCHER COIN KÖNNTE DER NÄCHSTE VERDOPPLER SEIN?

Informieren Sie sich aus erster Hand über Nachrichten, die Krypto-Kurse bewegen. Abonnieren Sie jetzt kostenlos unseren neuen Krypto-Newsletter!

Weitere Links:


Bildquelle: archy13 / Shutterstock.com,pedrosek / Shutterstock.com,Wit Olszewski / Shutterstock.com

Nachrichten

  • Nachrichten zu Devisen
  • Alle Nachrichten

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}
pagehit