+++ Ihre Meinung ist gefragt! Jetzt an der Umfrage zum Thema ETFs teilnehmen +++ -w-
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Verknüpfte Lösungen 10.10.2018 12:39:36

METRO zieht Finanzanwendungen in die Google-Cloud

METRO zieht Finanzanwendungen in die Google-Cloud

METRO-NOM, der IT-Bereich des deutschen Handelsriesen, betreibt sein zentrales Finanzsystem künftig auf der Cloud-Plattform von Google. "Wir konsolidieren damit 100 verschiedene Systeme in 35 Ländern", sagte Timo Salzsieder, CIO der METRO AG, auf der Konferenz "Next '18" in London.

METRO verknüpft die Plattform des US-Internetriesen mit einer Lösung von Europas grösstem Software-Konzern SAP. Mit der Kombination der Google Cloud Plattform und SAP S/4HANA erziele METRO einen erheblichen technologischen Wettbewerbsvorteil, erklärte Salzsieder. Mit der Lösung können beispielsweise automatisiert und digital Kundenrechnungen zur Verfügung gestellt werden.

Im hart umkämpften Markt der Cloud-Anwendungen befindet sich Google in der ungewohnten Rolle eines Herausforderers, der versucht, den Vorsprung der Marktführer Amazon (AWS) und Microsoft (Azure) aufzuholen. Zu den Vorzeigekunden von Google gehört unter anderem der Luftfahrtkonzern Airbus .

Diane Greene, Chefin von Google Cloud, sagte in London, vor 20 Jahren sei Google von der Vision angetrieben worden, die Informationen der Welt möglichst vielen Menschen zugänglich machen. Nun gehe es auch darum, möglichst viele Firmen in die Lage zu versetzen, umfassende Datendienste anzubieten. Um den Datenschutzansprüchen der EU zu genügen, habe man in den vergangenen Jahr fünf Rechenzentren-Regionen in Europa eröffnet, darunter eine in Frankfurt/Main.

Google-Manager Sébastien Marotte verwies auf eine umfassende Reihe von Updates, die den Google-Kunden helfen sollen, auf die neuen Vorschriften der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu reagieren. Inzwischen seien die Google-Dienste vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifiziert ("BSI C5").

/chd/DP/jha

LONDON/DÜSSELDORF (awp international)

Weitere Links:


Bildquelle: FotograFFF / Shutterstock.com,Metro Group,DDCoral / Shutterstock.com

(Anzeige)Passende emittierte Barrier Reverse Convertibles

Analysen zu Airbus SE (ex EADS)mehr Analysen

11.12.19 Airbus Hold Jefferies & Company Inc.
06.12.19 Airbus Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
04.12.19 Airbus overweight JP Morgan Chase & Co.
26.11.19 Airbus buy UBS AG
20.11.19 Airbus Outperform Credit Suisse Group

Eintrag hinzufügen

Notenbank & Brexit: Spannende Tage voraus!

Aktien in diesem Artikel

Airbus SE (ex EADS) 137.30 -0.98% Airbus SE (ex EADS)
Alphabet A (ex Google) 1'077.82 1.30% Alphabet A (ex Google)
Alphabet C (ex Google) 1'299.71 -0.57% Alphabet C (ex Google)
Amazon 1'852.14 -0.89% Amazon
METRO (St.) 17.87 2.41% METRO (St.)
Microsoft Corp. 130.56 -2.08% Microsoft Corp.
SAP SE 133.20 1.35% SAP SE

Finanzen.net News

pagehit
;