<
Kurse + Charts + Realtime
Snapshot
Chart (gross)
Historisch
Realtimekurs
>
<
Nachrichten
Nachrichten
>
<
Tools
Währungsrechner
>
<
Invertiert
ETC/USD
>
Islamic Crypto Exchange 09.09.2018 17:55:00

Milliarden potenzielle Kunden: Erste Scharia-konforme Krypto-Börse startet

Milliarden potenzielle Kunden: Erste Scharia-konforme Krypto-Börse startet

Um den Handel mit Digitalwährungen wie Bitcoin und Ethereum Classic auch strenggläubigen Muslimen zu ermöglichen, haben sich die in den Vereinigten Arabischen Emiraten beheimateten Unternehmer der Firma Adab Solutions etwas ganz besonderes einfallen lassen. Mit der sogenannten First Islamic Crypto Exchange (FICE) soll die weltweit erste Krypto-Währungsplattform geschaffen werden, welche mit den Regeln des islamischen Rechtsystems, der Scharia, und den Reglementierungen des islamischen Finanzwesens vereinbar ist.

Plattform für 1,8 Milliarden potenzielle Kunden

Mit weltweit rund 1,8 Milliarden potenziellen Kunden könnte das Angebot durchaus auf rege Nachfrage stossen. Neben den Leit-Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum Classic soll auf der Plattform auch der eigens entwickelte ADAB-Token gehandelt werden. Die Aufnahme weiterer Währungen auf die Handelsplattform hängt dann aber von der Freigabe eines Ethikrates ab, welcher die Vereinbarkeit mit dem islamischen Finanzwesen prüft. Des Weiteren werden die Handelsaktivitäten der Plattform permanent von einem sogenannten Internal Shariah Compliance Officer überwacht.

Der ethische Krypto-Token

Der ADAB-Token stellt eine Digitalwährung dar, welche auf der Grundlage der Sharia-Gesetze entwickelt wurde. Adab Solutions folgt hierbei den moralisch-kulturellen islamischen Werten, womit sich der Token gerade für den Zahlungsverkehr unter Muslimen empfiehlt. Das Hauptziel des ADAB-Token Projekts ist es, die ethische Unsicherheit der islamischen Gemeinschaft bezüglich der Digitalwährungsindustrie zu verringern, um ihre Beteiligung in diesem Gebiet zu erhöhen.

Drei Millionen Trades pro Sekunde

Die First Islamic Crypto Exchange wird nach den Angaben der Entwickler zu den schnellsten Digitalwährungs-Börsen der Welt gehören. So sollen in der Sekunde bis zu drei Millionen Trades verarbeitet werden können. Das Angebot der Plattform soll dabei für den PC-Browser sowie über eine Android-App verfügbar sein. Neben der klassischen Handelsplattform möchte Adab Solutions seinen Kunden auch eine Möglichkeit für die technische Analyse der Krypto-Charts und die Nutzung eines eigenen Wallets anbieten.

Gutes tun mit Kryto-Trading

Im Gegensatz zu vielen anderen Kryptobörsenplätzen wird es auf der FICE kein Margin-Trading geben. Der Handel, welcher auf der Grundlage des islamischen Rechtssystems basiert, sieht vielmehr eine Gebühr von 0,05 bis 0,2 Prozent vor, die nach jedem erfolgreichen Deal bezahlt werden muss. Ausserdem werden, wie es in einer der fünf Säulen des Islam vorgesehen ist, ein Teil der Gewinne als soziale Pflichtabgabe der sogenannten "Zakat" an Bedürftige gespendet. Die Spenden sollen sich dabei auf 2,5 Prozent des Quartals- und auf fünf Prozent des Jahreserlöses belaufen.

Pierre Bonnet / finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Carlos Amarillo / Shutterstock.com,Dorottya Mathe / Shutterstock.com,Wit Olszewski / Shutterstock.com

Devisen in diesem Artikel

BTC/USD 6'719.8501 0.1802
0.00
BTC/EUR 5'715.2402 0.6704
0.01
BTC/CHF 6'443.3301 0.1802
0.00
ETC/USD 11.4413 0.0014
0.01
USD/ETC 0.0874 0.0000
-0.01

Devisenkurse

Name Kurs +/- %
Bitcoin
6443.3301
0.1802
0.00
Euro
1.1258
-0.0018
-0.16
US-Dollar
0.9587
-0.0004
-0.04
Japanischer Yen
0.0085
0.0000
-0.01
Pfund Sterling
1.2543
0.0008
0.06

Finanzen.net News

pagehit