SMI 11’817 -1.0%  SPI 15’339 -1.0%  Dow 34’798 0.1%  DAX 15’532 -0.7%  Euro 1.0824 -0.1%  EStoxx50 4’159 -0.9%  Gold 1’750 0.4%  Bitcoin 39’725 -4.3%  Dollar 0.9257 0.2%  Öl 78.0 1.0% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Ohne Apple-Logo 17.06.2021 06:13:00

Umweltfreundlichkeit im Fokus: In dieses Produkt investiert Apple-Chef Tim Cook

Umweltfreundlichkeit im Fokus: In dieses Produkt investiert Apple-Chef Tim Cook

Vor rund sechs Jahren traf Apple-Chef Tim Cook in seinem Fitnessstudio auf ein Produkt, das ihn von Beginn an überzeugte. Seitdem investiert er sowohl Geld als auch Know-How in das Startup aus San Francisco.

• Apple-Chef Tim Cook investiert in umweltfreundliches, stylisches Produkt
• Startup konnte Cook im Fitnessstudio überzeugen
• Neben Geld auch Know-How investiert

Investition in Produkt ohne Apple-Logo

Es kommt relativ selten vor, dass Apple-CEO Tim Cook in Produkte investiert, die nicht von dem iKonzern selbst stammen und ein Apple-Logo tragen. Wie Bloomberg berichtet, macht der Milliardär in seltenen Fällen aber auch mal Ausnahmen. So beispielsweise bei einem Produkt des Startups Nebia. Auf die Idee soll Cook gekommen sein, als er vor etwa fünf Jahren in seinem Fitnessstudio einen Duschkopf-Prototypen ausprobierte. Dieser Wunder-Duschkopf, den das Startup aus San Francisco entwickelte, soll in seiner neuesten Version rund 45 Prozent weniger Wasser verbrauchen als Standardbrausen, da der Duschkopf kleinere Wassertropfen produziert, erklärt The Verge. Zugleich biete er aber eine doppelt so hohe Abdeckung an und halte die Menschen dadurch beim Duschen trotz allem warm.

Nebia-CEO Philip Winter soll die Prototypen im Jahr 2015 in verschiedenen Fitnessstudios im Silicon Valley getestet haben und dabei auf Cook getroffen sein, heisst es bei Bloomberg. Der sei direkt begeistert gewesen, insbesondere wegen des Umweltaspekts. Denn es habe zuvor wenig Innovation auf diesem Markt gegeben. "Wir wollen als das Unternehmen bekannt sein, das die Aufmerksamkeit auf Innovation und Nachhaltigkeit beim Thema Wasser lenkt", zitiert Forbes dann auch Nebia-Chef Winter.

Geld und Know-How für Nebia

Wie viel Cook bereits in Nebia investiert hat, ist nicht bekannt. Winter zufolge sei der Anteil jedoch "bedeutend", so Bloomberg. Dafür habe Cook sein eigenes Geld verwendet, Apple habe das Dusch-Startup nicht unterstützt. Allerdings soll der Apple-Chef zudem einiges an Know-How, das er bei dem Tech-Giganten sammeln konnte, eingebracht haben. "Seine E-Mails sind sehr lang, gut gestaltet und detailliert", erklärt Winter.

Neben Tim Cook sind weitere Prominente wie Fitbit-CEO James Park, der frühere Google-Vorsitzende Eric Schmidt oder auch Airbnb-Mitgründer Joe Gebbia in Nebia investiert, heisst es bei The Verge.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Josh Edelson/AFP/Getty Images,Marco Prati / Shutterstock.com,Andrew Burton/For The Washington Post via Getty