Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück zu finanzen.net geht es hier.
SMI 11’309 0.0%  SPI 14’530 0.2%  Dow 31’262 0.0%  DAX 13’982 0.7%  Euro 1.0314 0.3%  EStoxx50 3’657 0.5%  Gold 1’847 0.3%  Bitcoin 28’491 -3.4%  Dollar 0.9751 0.3%  Öl 112.9 1.3% 
Homeoffice-Knigge 05.02.2022 22:05:00

Arbeiten im Homeoffice: So sollte man sich verhalten

Arbeiten im Homeoffice: So sollte man sich verhalten

Arbeiten im Homeoffice wird häufig mit Freiheit und Unabhängigkeit in Verbindung gebracht. Und das ist es in der Tat - doch damit das funktionieren kann, bräuchte es einen Homeoffice-Knigge.

Homeoffice ist derzeit in aller Munde. Besonders bei Arbeitnehmern ist Heimarbeit beliebt: Man erspart sich die Staus auf dem Arbeitsweg, muss nicht unter ständigem Lärmpegel arbeiten und kann sich die Arbeit selbst einteilen. Auch viele Arbeitgeber sind überzeugt: Laut einer Studie des Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) bieten 39 Prozent der Unternehmen ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, von Zuhause aus zu arbeiten. Zumindest ausserhalb der Krise.

Der Homeoffice-Knigge

So schön Homeoffice klingt, seine Nachteile hat es dennoch. Man ist eventuell ständig abgelenkt, hat keine klare Grenzen mehr zwischen Privat- und Berufsleben und hat längere Kommunikationswege mit Mitarbeitern. Ein grosses Problem sind aber die Kollegen beziehungsweise das Vorurteil, dass man von Zuhause aus in Wirklichkeit gar nicht arbeitet. Zudem wird man bei Entscheidungen häufig nicht nur aussen vor gelassen - sie werden den jeweiligen Mitarbeitern oft gar nicht erst oder verspätet kommuniziert.

Daher fordert man einige Regeln zum Umgang mit Homeoffice-Kollegen. Einem Journalisten der WirtschaftsWoche zufolge könnte der Homeoffice-Knigge sogar aus einer einzigen Regel bestehen: "Behandle jeden Kollegen so, als ob er im Büro nebenan sässe". Man sollte den Unterschied zwischen "Urlaub auf Bali" und dem "Büro in der Wohnsiedlung" kennen und dementsprechend handeln. Denn es gibt Menschen, die auf Homeoffice angewiesen sind, beispielsweise, weil sie kleine Kinder haben oder aus persönlichen Gründen in eine andere Stadt ziehen müssen.

Selbstdisziplin

Damit Homeoffice funktionieren kann, sind auch einige Dinge vonseiten des jeweiligen Mitarbeiter zu beachten. Beispielsweise sollte er einen festen Platz haben, an dem er ungestört arbeiten kann. Auch wäre es von Vorteil, nicht im Pyjama aus dem Bett zu arbeiten oder sein Handy ständig neben sich liegen zu haben. Das kann helfen, die Grenze zwischen Privatem und Beruflichem nicht verschwimmen zu lassen und produktiver zu arbeiten.

Redaktion finanzen.ch


BITCOIN KURSZIEL 100'000 US-DOLLAR? WELCHER COIN KÖNNTE DER NÄCHSTE VERDOPPLER SEIN?

Informieren Sie sich aus erster Hand über Nachrichten, die Krypto-Kurse bewegen. Abonnieren Sie jetzt kostenlos unseren neuen Krypto-Newsletter!

Weitere Links:


Bildquelle: g-stockstudio / Shutterstock.com

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Konjunktur
  • Alle Nachrichten
pagehit