<
Nachrichten
Nachrichten
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
<
anzeigen in Währung
Schweizer Franken
Euro
Dollar
>
Sicherer Hafen 27.11.2019 22:06:00

Grosser Zukauf: Evoke Wealth deckt sich mit Gold ein

Grosser Zukauf: Evoke Wealth deckt sich mit Gold ein

• Evoke Wealth kauft Gold für 31 Millionen Dollar
• Investitionen in SPDR Gold Trust ETF
• Gold als sicherer Hafen

Der Kapitalverwalter Evoke Wealth hat im dritten Quartal dieses Jahres einen ordentlichen Zukauf getätigt: Für 31 Millionen US-Dollar hat der Hedgefonds Gold gekauft. Der Rohstoff gilt als sicherer Hafen in unsicheren Zeiten. Der Kapitalverwalter könnte bei dem Kauf zum Ziel haben, sich besser abzusichern.

Anlageportfolio von 895 Millionen US-Dollar

Evoke Wealth hat das Gold nicht physisch erworben, sondern Anteile am SPDR Gold Trust ETF gekauft. 224'862 ETF-Anteile hat der Verwalter im dritten Quartal gekauft. Zuvor war Evoke Wealth nicht in den Gold-ETF investiert, wie dem 13F-Filing zu entnehmen ist, das institutionelle Anleger und Hedgefonds, die mehr als 100 Millionen US-Dollar verwalten, jedes Quartal bei der US-amerikanischen Börsenaufsicht vorlegen müssen, zu entnehmen ist. Nun ist der Kapitalverwalter der zehntgrösste Anteilseigner des ETFs.

Insgesamt weist Evoke Wealth im dritten Quartal 2019 ein Anlageportfolio in Höhe von 895 Millionen US-Dollar aus. An Kundengeldern verwaltet der Hedgefonds insgesamt 3,5 Milliarden US-Dollar.

Evoke Wealth setzt auf ETFs

Der Gold-ETF macht insgesamt 3,5 Prozent des Portfolios von Evoke Wealth aus. Der Vermögensverwalter setzt ausserdem vorrangig auf den iShares MSCI ACWI Index Fund und den iShares S&P 100 ETF, die seine zwei grössten Beteiligungen sind. Auch in die Boyd Gaming Corp. ist er stark investiert.

Wenn Hedgefonds massiv in Gold investieren, spiegelt das oft die Lage am Markt und die Hoffnung auf ein sicheres Investment wider. Für Kleinanleger sind solche Grossinvestitionen sowohl positiv als auch negativ behaftet. Wenn Hedgefonds eine grosse Nachfrage in das Edelmetall generieren, steigen im Zweifel auch die Preise an und es wird teurer, als Investor in die sichere Anlagealternative einzusteigen. Wer sein Gold verkaufen will, dem kommen gestiegene Preise dann allerdings gelegen.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Scott Olson/Getty Images,ded pixto / Shutterstock.com,Lisa S. / Shutterstock.com,Vitaly Korovin / Shutterstock.com

Rohstoffe in diesem Artikel

Goldpreis 1'477.45 -52.95 -3.46

Finanzen.net News

pagehit
;