Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück zu finanzen.net geht es hier.
SMI 10’953 1.0%  SPI 14’125 1.0%  Dow 31’038 0.2%  DAX 12’783 1.5%  Euro 0.9892 0.1%  EStoxx50 3’481 1.7%  Gold 1’744 0.3%  Bitcoin 19’812 -0.7%  Dollar 0.9711 0.0%  Öl 101.4 1.6% 
Kurse + Charts + Realtime Nachrichten zugeh. Wertpapiere anzeigen in Währung
Snapshot Chart (gross) Nachrichten Strukturierte Produkte Schweizer Franken
Historisch Chartvergleich Euro
Realtimekurs Dollar
<
Nachrichten
Nachrichten
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
<
anzeigen in Währung
Schweizer Franken
Euro
Dollar
>
Goldpreis und Ölpreis 25.05.2022 07:35:40

Goldpreis: Warten auf wichtige US-Konjunkturtermine

Goldpreis: Warten auf wichtige US-Konjunkturtermine

Ungeachtet der Ängste vor Inflation und Rezession deuten die am gestrigen Dienstag veröffentlichten Einkaufsmanagerindizes weiterhin auf eine wirtschaftliche Wachstumsphase hin.

von Jörg Bernhard

Weder in Europa noch in den USA rutschten nämlich diese Indikatoren unter die Marke von 50 Zähler ab. Am Nachmittag stehen in den USA mit dem Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter (14.30 Uhr) erneut relativ wichtige Konjunkturdaten zur Bekanntgabe an. Laut einer von Trading Economics veröffentlichten Umfrage unter Analysten soll sich im April gegenüber dem Vormonat das Plus von 0,8 auf 0,6 Prozent abgeschwächt haben. Ohne den Transportsektor wird mit einer deutlich stärkeren Verlangsamung von 1,1 auf 0,6 Prozent gerechnet. Am Abend dürfte mit dem Fed-Protokoll ein weiterer Termin für erhöhte Aufmerksamkeit sorgen, schliesslich liefert er ein Bild über die Stimmung unter den Notenbankern, die bei ihrem jüngsten Treffen die US-Leitzinsen um 50 Basispunkte erhöht haben. Ein solcher XXL-Zinsschritt gab es letztmals vor 22 Jahren zu vermelden.

Am Mittwochmorgen präsentierte sich der Goldpreis mit etwas schwächeren Notierungen. Bis gegen 7.10 Uhr (MESZ) ermässigte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (Juni) um 5,30 auf 1'860,10 Dollar pro Feinunze.

Rohöl: Zur Wochenmitte stärker

Weil der am Dienstagabend veröffentlichte Bericht des American Petroleum Institute ein unerwartetes Lagerplus in Höhe von 567'000 Barrel ausgewiesen hat, zeigte sich der Ölpreis im frühen Mittwochshandel relativ stark. Neue Impulse könnte der fossile Energieträger am Nachmittag erfahren, wenn die US-Energiebehörde Energy Information Administration (16.30 Uhr) ihren Wochenbericht zur Entwicklung der Lagerreserven und Produktionszahlen bei Rohöl, Benzin und Destillaten veröffentlichen wird. Kauflaune entstand zudem aufgrund der weiterhin angespannten Versorgungslage und der Hoffnung auf eine stärkere Nachfrage.

Am Mittwochmorgen präsentierte sich der Ölpreis mit höheren Notierungen. Bis gegen 7.10 Uhr (MESZ) verteuerte sich der nächstfällige WTI-Future um 1,35 auf 111,12 Dollar, während sein Pendant auf Brent um 1,32 auf 112,01 Dollar anzog.


Redaktion finanzen.ch


BITCOIN KURSZIEL 100'000 US-DOLLAR? WELCHER COIN KÖNNTE DER NÄCHSTE VERDOPPLER SEIN?

Informieren Sie sich aus erster Hand über Nachrichten, die Krypto-Kurse bewegen. Abonnieren Sie jetzt kostenlos unseren neuen Krypto-Newsletter!

Weitere Links:


Bildquelle: Africa Studio / Shutterstock.com,farbled / Shutterstock.com,TunedIn by Westend61 / Shutterstock.com,Juri / Shutterstock.com

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Rohstoffe
  • Alle Nachrichten
pagehit