<
Nachrichten
Nachrichten
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
<
anzeigen in Währung
Schweizer Franken
Euro
Dollar
>
Bullenrun schon gestartet 09.07.2020 23:15:00

Analyst erwartet "epischen Aufstieg" beim Gold- und Silberpreis

Analyst erwartet "epischen Aufstieg" beim Gold- und Silberpreis

• Experte sieht Bullenmarkt bei Gold und Silber bereits gestartet
• Mainstream-Anleger noch nicht im Markt
• Silber wird Gold übertrumpfen

Gold hat angesichts der Unsicherheit am Markt in den vergangenen Monaten deutlich zulegen können. Auch wenn an den Börsen nach dem Corona-Crash im März inzwischen wieder freundlichere Stimmung herrscht, bleibt die Nachfrage nach Gold-Investments gross. So gross, dass ein Experte bei Gold - und auch beim kleinen Bruder Silber - einen massiven Preissprung für möglich hält.

Bullenmarkt hat bereits begonnen

Thomas Puppendahl, Gründer von Chancery Asset Management, sieht die beiden Metalle am Beginn eines massiven Bullenmarktes. Der Ausbruch von COVID-19 war "eine Schneeflocke, die die Lawine ausgelöst hat", so der Experte gegenüber Kitco News am Rande der virtuellen Konferenz Mines and Money Online Connect.

Die Voraussetzungen dafür, dass Gold und Silber einen "epischen Aufstieg" beginnen könnten, seien gegeben, betont Puppendahl. Seiner Ansicht nach befinden wir uns "noch im Anfangsstadium dieses nächsten Bullenmarktes, der wahrscheinlich der gewaltigste und prozentual grösste Bullenmarkt seit der Jahrtausendwende sein wird", sagte er. "Mittelfristig würde ich in den nächsten drei Jahren mit 3'000 bis 5'000 US-Dollar Gold rechnen ... Silber könnte in den nächsten drei Jahren von 18 auf 50 US-Dollar steigen."

Noch nicht zu spät zum Einstieg

Bislang sei der Bullenmarkt, den er als "Stealth-Bullenmarkt" bezeichnet, von der breiten Masse der Investoren noch nicht bemerkt worden. "Die Mainstream-Investoren haben es bisher völlig verpasst, weil jeder den US-Dollar-Goldpreis betrachtet, der immer noch unter seinem Rekordhoch liegt. Aber in jeder anderen Währung erreicht Gold bereits neue Höchststände", betonte Puppendahl.

Für Privatanleger sei es noch nicht zu spät, in den Markt einzusteigen, da er mit deutlich höheren Preisen rechnet, wenn die Inflation schliesslich steigen wird. "Der Gelddruck wurde fortgesetzt und beschleunigt. Gold brauchte ein Black Swan Event, um den nächsten Bullenmarkt zu eröffnen. Jetzt ist alles zusammengekommen… Wir sehen, wie die Regierung auf Hochtouren arbeitet und noch mehr Geld druckt, und die Zentralbanken fordern die Regierungen auf, fiskalische Anreize zu setzen, weil die Zentralbanken am Ende ihrer Möglichkeiten sind", begründet der Experte seine Einschätzung der künftigen Entwicklung am Markt. "Staatliche Konjunkturpakete werden endlich die Inflation in der realen Welt auslösen", so Puppendahl weiter.

Silber wird Gold überholen

Neben der Aussicht auf steigende Gold- und Silberpreise hat der Gründer von Chancery Asset Management insbesondere für Silber-Investoren noch eine weitere positive Nachricht im Gepäck: Silber werde den grossen Bruder Gold performanceseitig überholen. Auch wenn die Fundamentaldaten für beide Metalle ziemlich ähnlich seien, sei die Volatilität bei Silber viel höher. "In einem Bullenmarkt bewegt sich Silber prozentual viel stärker".

Dass es bislang noch nicht dazu gekommen ist, dass Silber Gold übertrumpfen konnte, sei ein übliches Handlungsmuster zu Beginn eines Bullenmarktes, so der Experte weiter. "In den frühen Phasen des Bullenmarkts beginnt sich Gold zuerst zu bewegen und Silber bleibt immer zurück, bewegt sich aber später mit Sicherheit. Sobald es sich bewegt, bewegt es sich wirklich. Wir haben es 2010 gesehen, als es innerhalb von neun Monaten von 17 auf 50 US-Dollar stieg ", erklärte er.

Der Markt für Silber sei klein, es brauche vor diesem Hintergrund nicht viel, um eine scharfe Bewegung auszulösen.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Brian A Jackson / Shutterstock.com,Juk86 / Shutterstock.com

Aktien Top Flop

Swiss Life Hldg 353.70
-0.06 %
Swisscom 505.00
-0.20 %
CieFinRichemont 59.90
-0.23 %
Zurich Insur Gr 344.10
-0.32 %
CS Group 10.43
-0.33 %
Roche Hldg G 310.70
-1.49 %
Lonza Grp 555.40
-1.66 %
Sika 207.40
-1.80 %
Alcon 55.82
-1.93 %
Givaudan 3’747.00
-2.09 %

Rohstoffe in diesem Artikel

Goldpreis 1’945.35 -8.68 -0.44
Silberpreis 26.45 -1.08 -3.93

Finanzen.net News

pagehit