Werbung 24.10.2022 16:25:35

Clean Energy bietet gute Einstiegsmöglichkeiten

Clean Energy bietet gute Einstiegsmöglichkeiten

Aktien aus dem Bereich Erneuerbare Energien haben in diesem Jahr ebenfalls schwer gelitten. Speziell Titel aus dem Bereich Wasserstoff wurden hart getroffen. Dabei erhält die Branche massive Unterstützung und Subventionen. Anleger sollten deshalb jetzt über einen Einstieg nachdenken.

Die Aktienmärkte haben es in diesem Jahr besonders schwer. Die Inflation, steigende Zinsen, der Krieg in der Ukraine und Lieferschwierigkeiten in Asien setzten den Märkten ordentlich zu. Auch Zukunftsbranchen aus dem Technologie Sektor oder zum Thema Nachhaltigkeit laufen derzeit nicht. Der globale Erneuerbare Energien-Index MSCI Global Alternative Energy ist seit Jahresanfang etwas über zehn Prozent gesunken. Damit zeigte er sich zwar noch besser als der breite Aktienmarkt, kam aber dennoch ebenfalls unter Druck. Woran liegt das? Während sich die Aktien von Solar- und einigen Windunternehmen noch robust zeigten, waren es vor allem Aktien aus dem Bereich Wasserstoff, die den Bereich der erneuerbaren Energien nach unten gezogen hat. Der Hauptgrund hierfür liegt in den gestiegenen Finanzierungskosten durch immer weiter steigende Zinsen. Das wurde am Markt sehr negativ aufgenommen. Insbesondere Unternehmen mit niedrigem Free Cash-Flow.

Klima-Pakete der Regierungen werden langfristig helfen

Ändert man aber die Perspektive und schaut sich das Thema etwas langfristiger an, dann könnte es nun ein guter Einstiegszeitpunkt sein, in diesem Sektor aktiv zu werden. Denn für die Branche sprechen vor allem auch grosse Unterstützungsprogramme und Subventionen von staatlicher Seite, wie zum Beispiel aus den USA und Deutschland. Der US-Senat verabschiedete Massnahmen im Rahmen von 375 Milliarden US-Dollar in den kommenden zehn Jahren. Dazu gehören vor allem Solarzellen, Windturbinen und Elektroautos.

Für Anleger ist es allerdings schwer, die richtige Auswahl in diesem Sektor alleine zu treffen. Aus diesem Grund gibt es Tracker-Zertifikate wie zum Beispiel den Clean Energy Basket. Der Aktienkorb, bestehend aus 16 Aktien, ermöglicht es Anlegern, einfach und breit gestreut in dieses Zukunftsthema zu investieren. Dabei liegt der aktuelle Fokus auf Aktien mit einem defensiven Charakter aus dieser Branche, was im aktuellen Umfeld wichtig ist. Solarunternehmen und Versorger, die auf erneuerbare Energien setzen. Wasserstoff-Aktien wurden nur ein paar wenige Unternehmen ausgewählt, da diese unter Druck stehen und deshalb darauf geachtet wurde, Unternehmen mit einer soliden Basis und höherem Kapitalstock auszuwählen, um auch in Zeiten von hohen Zinsen zu bestehen. Also gezielt auch in diesem Zukunftsthema eher auf Big Caps anstelle von Small Caps zu setzen.

Das Tracker-Zertifikat auf den Clean Energy Basket ist bis zum 28.10.2022 in Zeichnung und kann einfach über die Hausbank telefonisch beim Berater oder einem Online-Broker wie die FlowBank gezeichnet werden. Weitere Informationen sind beim Emittenten Luzerner Kantonalbank erhältlich.

Von Roman Przibylla, CAT Financial Products AG


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Bildquelle: CAT Financial Products , CAT Financial Products CAT Financial Products ,CAT Finacial Products ,CAT Financial Products , CAT Financial Products
Struki ABC: Kapitalschutz-Zertifikate | BX Swiss TV

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Strukturierte Produkte
  • Alle Nachrichten
pagehit
Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.