<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Neuer CTO 04.11.2018 16:57:00

Vor dem Börsengang: Airbnb schnappt sich Googles Ex-Tech-Chef

Vor dem Börsengang: Airbnb schnappt sich Googles Ex-Tech-Chef

Jahrelang war Aristotle "Ari" Balogh als Vizepräsident für Engineering, Speicheranwendung, Indizierung und Serving bei Alphabet-Tochter Google tätig. Ab November wird er der neue CTO des US-amerikanischen Startups Airbnb sein, das als Online-Marktplatz für die Buchung und Vermietung von Unterkünften fungiert.

Neuzugang für Airbnb

Zuvor war Mitbegründer Nathan Blecharczyk als Technischer Direktor von Airbnb tätig, bevor er im Januar 2017 von dem unternehmenseigenen Vizepräsident für Engineering Michael Curtis abgelöst wurde. Mit der neuen Wahl von Balogh wird Curtis das Unternehmen verlassen: "[Mit Ari] habe ich bereits in der Vergangenheit zusammen gearbeitet und seine Führungskompetenz selbst gesehen. Mit seiner langjährigen Erfahrung und Perspektive wird er einen grossen Beitrag bei Airbnb leisten", so Curtis in einer Stellungnahme.

Als neuer CTO wird Balogh Airbnb-CEO Brian Chesky berichten und für die Infrastruktur, Informationssicherheit, IT, das Zahlungssystem sowie Community Support zuständig sein. "Ich freue mich, Balogh als unseren CTO begrüssen zu dürfen", so Chesky in einem Statement. Gemäss dem CEO habe Balogh eine starke Vision, um den Interessen der Community besonders entgegen zu kommen und mit seiner grossartigen Erfahrung die Eigenschaft, Führungskräfte auszubilden und eine integrative Kultur zu fördern. Zuvor war Balogh als CTO neben Google auch für Yahoo und VeriSign tätig.

IPO in 2019?

Airbnb ist eines jener Startups, die in 2019 voraussichtlich an die Börse gehen werden. Als Unicorn-Startup geniesst das Tech-Unternehmen eine milliardenhohe Marktbewertung. Der 2008 gegründete Community-Marktplatz hatte 2017 eigenen Angaben nach über vier Millionen Inserate in über 190 Ländern zum Angebot. Zwischen 2008 und 2012 sollen mehr als zehn Millionen Übernachtungen über die Unternehmens-Website gebucht worden sein. Ansehnliche Zahlen also, die womöglich viele Anleger beim Börsengang überzeugen könnten.

Doch trotz der neuen Anheuerung des Ex-Tech-Chef von Google, fehlt dem Unternehmen noch eine Schlüsselfigur: Im Februar dieses Jahres kündigte das Startup an, dass CFO Laurence Tosi das Unternehmen verlassen wird, um seinen eigenen Plänen nachzugehen. Seitdem wurde noch kein Ersatz für ihn gefunden.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Tashatuvango / Shutterstock.com,ScandinavianStock / Shutterstock.com,dencg / Shutterstock.com,Lim Yong Hian / Shutterstock.com

(Anzeige)Passende Defender Vontis

Defender VONTI (SVSP-BEZEICHNUNG: BARRIER REVERSE CONVERTIBLE (1230)) zeichnen sich durch einen garantierten Coupon, eine Barriere sowie eine - allerdings nur bedingte -Rückzahlung zum Nennwert aus. Falls der Basiswert die Barriere berührt, entfällt der Rückzahlungsanspruch. Die angegebenen Renditen können durch Transaktionskosten geschmälert werden. Weitere Informationen und das Termsheet (Final Terms) mir den rechtlich verbindlichen Konditionen finden Sie hier.

Nachrichten zu Yahoo Inc Cert.Deposito Arg.Repr. 0.1111 Shsmehr Nachrichten

Keine Nachrichten verfügbar.

Analysen zu Yahoo Inc Cert.Deposito Arg.Repr. 0.1111 Shsmehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Finanzen.net News

pagehit