Steuerhinterziehung 29.10.2014 16:01:49

Schweizer Banker haben Angst vor Auslandreisen

Schweizer Banker haben Angst vor Auslandreisen

Nach der Festnahme des Bankers Jürg Hügli der Privatbank Vontobel letzte Woche dürften manche Banker verunsichert sein bezüglich Auslandreisen. Der Präsident des Schweizerischen Bankenpersonalverbands, Peter-René Wyder, sagte gegenüber dem Magazin «Stern», dass eine Menge Banker sich fragten, ob sie die Schweiz noch verlassen könnten.

«Manche sollten jetzt wirklich lieber zu Hause bleiben», wird Wyder zitiert. Die Deutsche Justiz dürfte an Jürg Hügli ein Exempel statuieren wollen mit der Botschaft: Auch Schweizer Banker schlüpfen nicht durch die Maschen der Justiz.

Gegen Kaution frei

Hügli war per Strafbefehl der Münchner Staatsanwaltschaft gesucht worden. Seine Rolle war im Prozess gegen Hoeness öffentlich zur Sprache gekommen. Demzufolge war Hügli jahrelang ein Vertrauter von Hoeness. Für den Fussballmanager konstruierte er ein komplexes Devisenhandelsschema, mit dem Hoeness Millionen bewegte.

Am Tag nach der Festnahme in Warschau ist Hügli gegen eine Kaution von fast 300'000 Franken vorläufig für sieben Tage freigelassen worden. Er darf jedoch das Land nicht verlassen.

(ama)

Weitere Links:


Bildquelle: Fingerhut / Shutterstock.com,Keystone

Eintrag hinzufügen

Finanzen.net News

pagehit