<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Schweiz als Hochpreisinsel 27.01.2020 19:08:00

Disney+ kommt - so viel wird der Dienst in der Schweiz kosten

Disney+ kommt - so viel wird der Dienst in der Schweiz kosten

• Disney+ startet früher als erwartet in Europa
• Schweizer Preise stehen fest
• Film- und Serienangebot noch nicht bekannt gegeben

Am 31. März sollte Disney+ in Europa starten. Nun aber gab der Konzern in der vergangenen Woche bekannt, dass der Beginn des Streamingdienstes unter anderem in der Schweiz doch um eine Woche auf den 24. März vorverlegt wird. Auf den Start können sich die Fans freuen, auf die Kosten wohl eher weniger.

(Anzeige)Passende neue Barrier Reverse Convertibles

Basiswert Valor Barriere in % Coupon in %
Netflix Inc. / Spotify / Walt Disney Co. 52198322 59.00 % 10.00 %

Gebühren teurer als in europäischen Nachbarländern

Denn die Schweizer Preise für einen Streamingdienst sind erneut teurer als in den Nachbarländern. Wer das Angebot nutzen möchte, muss nämlich 9,90 Franken pro Monat zahlen. Die Kosten für das Jahresabo belaufen sich auf 99 Franken. Im Vergleich dazu müssen Nutzer etwa aus Deutschland, Österreich oder Frankreich 6,99 Euro beziehungsweise umgerechnet 7,44 Franken zahlen. Auch das Standard-Abo fällt mit monatlich 16,9 Franken verglichen mit umgerechnet 12,7 Euro für andere EU-Länder teurer aus. Auf die Nachfrage der Handelszeitung, weshalb die Kosten für Disney+ so unterschiedlich sind, ging der Konzern bislang nicht ein.

Dabei sind die Preise nicht nur für Disney+ unterschiedlich. Auch Netflix ist hierzulande deutlich teurer als in anderen europäischen Ländern. Zwar unterscheidet sich auch das Angebot an verfügbaren Filmen und Serien von Land zu Land, doch der britische Vergleichsdienst Comparitech hat herausgefunden, dass die Schweizer im Standard-Abo vergleichsweise wenig für ihr Geld bekommen. Doch selbst wenn die Preise teurer als im europäischen Ausland sind, zumindest ist Disney+ im Vergleich zu Netflix noch die günstigere Alternative.

Disney-Angebot noch nicht bekannt gegeben

Welche Disney+-Angebote Schweizer Fans zur Verfügung stehen werden, ist noch offen. Klar ist aber schon, dass es neben zahlreichen Filmen und Serien, die man bereits aus Kino und Fernsehen kennt, auch eine Reihe von Eigenproduktionen und wertvollen Marken wie Marvel, Pixar und Star Wars geben wird.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Walt Disney Studios Motion Pictures,s_buckley / Shutterstock.com,Andy Park/Walt Disney Studios Motion Pictures Germ,chrisdorney / Shutterstock.com

(Anzeige)Passende emittierte Barrier Reverse Convertibles

Basiswert Valor Fälligkeitstag Maximale Rendite p.a.
Amazon.com / Apple / Walt Disney 47334808 07.05.2021 5.13 %

Analysen zu Walt Disneymehr Analysen

25.11.19 Walt Disney overweight JP Morgan Chase & Co.
13.11.19 Walt Disney Outperform Credit Suisse Group
08.11.19 Walt Disney overweight JP Morgan Chase & Co.
20.08.19 Walt Disney In-line Imperial Capital
08.08.19 Walt Disney Outperform Credit Suisse Group

Eintrag hinzufügen

Apple Umsatzwarnung sorgt für rote Vorzeichen | BX Swiss TV

Aktien in diesem Artikel

Walt Disney 135.42 -0.43% Walt Disney

Finanzen.net News