Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.

<
Nachrichten
Marktberichte
Analysen
>
Geändert am: 30.11.2023 22:06:06

Freundlicher Abschluss eines starken Monats: Dow mit Gewinnen -- SMI und DAX beenden den November im Plus -- Börsen in Asien letztlich freundlich

Der heimische Aktienmarkt notierte am Donnerstag fester. Der DAX lag ebenfalls im Plus. Die Wall Street zeigte sich am vierten Handelstag der Woche mit verschiedenen Vorzeichen. Am Donnerstag schlossen die Börsen in Asien mit positiver Tendenz.

SCHWEIZ

Die Schweizer Börse präsentierte sich am Donnerstag etwas höher.

Der SMI eröffnete nur knapp im Plus und pendelte dann in einer engen Handelsrange rund um die Nulllinie. Letztendlich setzte sich jedoch eine etwas höhere Tendenz durch und der Leitindex beendete die Sitzung 0,48 Prozent fester bei 10'854,32 Einheiten.

Die Nebenwerteindizes SPI und SLI folgten nach einem stabilen Auftakt der positiven Tendenz des SMI und gingen 0,45 Prozent höher bei 14'240,79 Punkten bzw. 0,40 Prozent stärker bei 1'716,59 Punkten aus dem Handel.

An der Schweizer Börse blieben die grossen Bewegungen am Donnerstag aus. Zwar wiesen einzelne Titel durchaus grössere Ausschläge aus, der SMI bewegte sich aber in einer engen Spanne von etwa 50 Punkten in der er zunächst immer wieder das Vorzeichen wechselte. Anschliessend kristallisierte sich jedoch eine positive Tendenz heraus. Immerhin war der Leitindex trotz seiner aktuellen Orientierungslosigkeit auf gutem Weg, im November erstmals wieder ein Plus zu erzielen, nachdem er zuvor drei Monate in Folge Verluste eingefahren hatte.

Während die jüngsten Inflationsraten aus der Eurozone eine deutliche Abschwächung zeigen, warteten Investoren ausserdem gespannt auf Preisdaten aus den USA am Nachmittag. Gerade vor dem Hintergrund, dass die Hoffnung auf Zinssenkungen im kommenden Jahr die Märkte zuletzt getrieben hatten, spielen diese Daten einmal mehr eine wichtige Rolle. Die Konsum- und Preisdaten in den USA entsprachen den Erwartungen. Im Oktober verzeichneten die Konsumausgaben und Einkommen der US-Haushalte leichte Anstiege, während sich der Preisanstieg weiter verlangsamte. Als tendenziell stützend wurden auch die Nachrichten aus Nahost gewertet: Die Feuerpause im Gaza-Krieg zwischen Israel und der islamistischen Hamas wird verlängert.

Hierzulande stehen unterdessen ABB und VAT nach ihren angepassten Prognosen im Vordergrund.

DEUTSCHLAND

Am deutschen Aktienmarkt verhielten sich die Anleger am Donnerstag vorsichtig optimistisch.

Der DAX eröffnete leicht positiv. Anschliessend konnte das deutsche Börsenbarometer seine Gewinne verteidigen und den letzten Handelstag im November 0,30 Prozent höher bei 16'215,43 Punkten beenden.

Die Jahresendrally des DAX war wieder in Gang. Nachdem, wie tags zuvor mitgeteilt, die Inflation in Deutschland im November deutlicher als erwartet sank, gab es entsprechende Daten nun auch für die gesamte Eurozone. Zwar wurde dabei trotz des abnehmenden Preisauftriebs das mittelfristige Inflationsziel der Europäischen Zentralbank (EZB) von zwei Prozent weiterhin überschritten, doch es rückt näher. Daher mehrten sich an der Börse die Diskussionen über den Zeitpunkt der ersten Zinssenkung. Zunehmend wird erwartet, dass die EZB während ihrer nächsten Zinssitzung in zwei Wochen dazu Stellung bezieht. Am Markt wird jedenfalls schon eine erste Senkung im April eingepreist.

In den USA fielen die Konsum- und Preisdaten indes wie erwartet aus. So stiegen die Konsumausgaben und Einkommen der US-Haushalte im Oktober leicht, während sich der Preisauftrieb weiter abschwächte.

WALL STREET

Die US-Börsen bewegten sich am Donnerstag in verschiedene Richtungen.

Der Dow Jones Index konnte Gewinne verzeichnen und schloss mit einem Plus von 1,47 Prozent bei 35'950,23 Punkten in den Feierabend. Verluste fuhr daneben der technologielastige NASDAQ Composite ein, der mit einem Abschlag von 0,23 Prozent bei 14'226,22 Indexpunkten in den Feierabend ging.

Der Optimismus an der Wall Street kehrte am Donnerstag teilweise zurück, nachdem dieser im Vortagesverlauf stark abgeebbt war. Händler verwiesen auf gut aufgenommene Geschäftsausweise der Software-Gesellschaften Salesforce und Snowflake, deren Kurse vorbörslich deutlich anzogen. Das wichtige Inflationsmass PCE-Deflator, die von der US-Notenbank bevorzugte Inflationsonskennziffer, ist in der Kernrate exakt wie prognostiziert ausgefallen und bestätigt somit die Zinsspekulationen des Marktes.

Die Rally bei Aktien und Anleihen der jüngsten Zeit war getrieben von gesunkenen Teuerungsraten und der Spekulation nach dem Erreichen des Zinsgipfels. Mittlerweile ist eine Debatte über den Zeitpunkt erster Leitzinssenkungen 2024 entbrannt. Der PCE-Deflator wird daher als Lackmustest für die Markterwartungen gesehen, er sollte das bullische Narrativ unterstützen. Anderenfalls hätten Abgaben bei Aktien und Anleihen gedroht. Die übrigen Daten zu Ausgaben und Einkommen der Verbraucher sind ebenfalls wie vorhergesagt ausgefallen, die wöchentlichen Arbeitsmarktdaten einen Tick besser.

"Daten und Kommentare der US-Notenbank haben die Vorstellung, dass der aktuelle Zinserhöhungszyklus zu Ende ist, weitgehend bestätigt", erklärt Investmentstratege Russ Mould von AJ Bell die jüngste Rally.

ASIEN

Die asiatischen Märkte schlossen am Donnerstag in Grün.

In Japan stieg der Nikkei 225 schlussendlich um 0,5 Prozent auf 33'486,89 Punkte.

Auf dem chinesischen Festland festigte sich der Shanghai Composite letztlich um 0,26 Prozent bei 3'029,67 Einheiten. Der Hang Seng legte schlussendlich um 0,29 Prozent auf 17'042,88 Zähler zu.

Mit einer freundlichen Tendenz zeigten sich die ostasiatischen Aktienmärkte am Donnerstag. Die mit Spannung erwarteten Einkaufsmanagerindizes aus China haben den zweiten Monat in Folge einen Rückgang verzeichnet. Während der Index für das Verarbeitende Gewerbe weiter unter der Expansionsschwelle von 50 notiert, konnte der Index für den Service-Sektor diese Marke knapp behaupten. Die Börsen reagierten zunächst mit Abgaben auf die Daten, konnten sich im Anschluss aber wieder erholen. Hier stützte die Hoffnung, dass die chinesische Regierung weitere Massnahmen zur Stimulierung der Konjunktur beschliessen wird.

Redaktion finanzen.ch / awp / Dow Jones Newswires


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Bildquelle: Keystone, Ionana Davies / Shutterstock.com, Bule Sky Studio / Shutterstock.com

Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Anlageberatung mit KI? | BX Swiss TV

Wie wird künstliche Intelligenz das Feld der Anlageberatung verändern? Welche Kompetenzen sind besonders für Anlageberater ausschlaggebend?

Diesen Fragen ging Ersilia Adele Perpignano, Masterstudentin an der HSLU, in ihrer Masterarbeit «Future Competences for Investment Advisers in Switzerland» auf den Grund.

Im heutigen Interview mit Matthias Müller, Chief Commercial Officer der BX Swiss gibt Ersillia Perpignano Einblicke in ihre Forschungsergebnisse.

👉🏽 Jetzt auch auf BXplus anmelden und von exklusiven Inhalten rund um Investment & Trading profitieren!

Anlageberatung mit KI? | BX Swiss TV

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 11’889.60 19.70 BVSSMU
Short 12’127.74 13.85 F1SSMU
Short 12’594.16 8.82 SSMFBU
SMI-Kurs: 11’438.14 23.02.2024 13:05:30
Long 10’945.34 19.04 SSRM0U
Long 10’670.91 13.13 SSQMJU
Long 10’262.97 9.00 5SSM0U
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

Wirtschaftsdaten

Datum Unternehmen
n/a

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit