Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück zu finanzen.net geht es hier.
SMI 11’371 0.6%  SPI 14’603 0.5%  Dow 31’262 0.0%  DAX 14’067 0.6%  Euro 1.0322 0.3%  EStoxx50 3’663 0.2%  Gold 1’863 0.9%  Bitcoin 29’342 -0.8%  Dollar 0.9680 -0.7%  Öl 113.2 0.2% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Erwartungen geschlagen 09.08.2021 22:12:00

Berkshire Hathaway-Aktie schliesst höher: Buffett vermeldet starke Zahlen - Aktienrückkauf geht weiter

Berkshire Hathaway-Aktie schliesst höher: Buffett vermeldet starke Zahlen - Aktienrückkauf geht weiter

Warren Buffetts Investmentgesellschaft, Berkshire Hathaway, hat für das zweite Geschäftsquartal 2021 seine Bilanz vorgelegt.

• Buffett-Holding steigert Gewinn deutlich
• Aktienvermögen von 324 Milliarden US-Dollar
• Erneut milliardenschwere Aktienrückkäufe

Die Erholung von der Corona-Krise hat der Investmentgesellschaft von US-Staranleger Warren Buffett im zweiten Quartal zu deutlich mehr Gewinn verholfen. In den drei Monaten bis Ende Juni nahm das Betriebsergebnis gegenüber dem Vorjahreszeitraum um gut 21 Prozent auf 6,7 Milliarden US-Dollar (5,7 Mrd Euro) zu, wie das Konglomerat am Samstag mitteilte. Berkshire Hathaway steckte zudem weitere etwa 6,0 Milliarden Dollar in den Rückkauf eigener Aktien. Im ersten Halbjahr 2021 gab das Unternehmen für diese Art der Kurspflege nach eigenen Angaben 12,6 Milliarden Dollar aus.
Das EPS der Berkshire Hathaway A-Aktien stieg damit für den Berichtsszeitraum auf 4.400 US-Dollar, während Analysten lediglich 3.768 US-Dollar pro Anteilsschein erwartet hatten.

Enorme Cashreserven der Buffett-Holding

Berkshire Hathaway kann es sich leisten. Auch wenn die Barbestände gegenüber dem vorherigen Vierteljahr um 1,4 Milliarden sanken, verfügte Buffetts Investmentholding zum Quartalsende noch immer über flüssige Mittel von rund 144 Milliarden Dollar. Die Finanzmärkte fiebern seit Jahren auf einen richtig grossen Deal des 90-jährigen Börsen-Gurus hin, doch Buffett tut sich angesichts der hohen Bewertungen schwer, geeignete Ziele für Beteiligungen und Übernahmen zu finden. Berkshire Hathaways enorme Cash-Reserven nutzt der Starinvestor seit Ende 2019 verstärkt für Aktienrückkäufe.

Buffetts Holding erzielte im jüngsten Quartal einen Nettoüberschuss von 28,1 Milliarden Dollar, was einem siebenprozentigen Anstieg im Jahresvergleich entspricht. Da die Buchhaltungsregeln vorschreiben, dass hier auch unrealisierte Investmentgewinne und -verluste ausgewiesen werden, ist dieser Bilanzwert jedoch stark schwankungsanfällig und wenig aussagekräftig hinsichtlich des eigentlichen Geschäftsverlaufs. Zu Berkshire Hathaway gehören an die 90 Unternehmen, hinzu kommen diverse Aktienpakete börsennotierter Grosskonzerne wie Bank of America, Coca-Cola oder Apple.

Berkshire Hathaway verwaltet ein Aktienvermögen von 324 Milliarden US-Dollar.

Die Berkshire Hathaway-Aktie (B) kletterte an der NYSE um 0,61 Prozent und schloss bei 287,38 Dollar.

Redaktion finanzen.ch / awp international


BITCOIN KURSZIEL 100'000 US-DOLLAR? WELCHER COIN KÖNNTE DER NÄCHSTE VERDOPPLER SEIN?

Informieren Sie sich aus erster Hand über Nachrichten, die Krypto-Kurse bewegen. Abonnieren Sie jetzt kostenlos unseren neuen Krypto-Newsletter!

Weitere Links:


Bildquelle: Jonathan Weiss / Shutterstock.com,Paul Morigi/Getty Images for Fortune/Time Inc