SMI 10’904 -0.6%  SPI 13’537 -0.6%  Dow 30’449 -1.6%  DAX 13’620 -1.8%  Euro 1.0761 -0.2%  EStoxx50 3’536 -1.6%  Gold 1’844 -0.3%  Bitcoin 27’232 -5.7%  Dollar 0.8882 0.1%  Öl 55.9 -0.3% 
Weekly 20.08.2013 15:45:10

Die besten Hebelprodukte auf die UBS-Aktie

Christian König, Finanzprodukt.ch

Die Aktien von UBS gehören zu den beliebtesten Basiswerten für Hebelprodukte-Trader. Insbesondere Warrants werden sehr oft gehandelt. Total stehen darum auch 875 Warrants im Angebot. Davon sind 407 an der Scoach kotiert, 468 stammen von der ausserbörslichen Swissquote Plattform Swiss Dots.

Breites Angebot an UBS Hebelprodukten

Es gibt kaum eine Aktie mit einem breiteren Warrants-Angebot. Einzig Credit Suisse, Roche und Nestlé spielen noch in dieser Liga. Insgesamt buhlen acht unterschiedliche Emittenten um die Trader. Bei den Knock Out Warrants sind es dann aber nur noch deren vier und bei den Mini Futures gar nur noch deren drei, wobei einer der Anbieter die Royal Bank of Scotland ist, welche das Derivatgeschäft zum Verkauf gestellt hat.

Am meisten kotierte Warrants im Angebot hat die Zürcher Kantonalbank, gefolgt von der UBS und der Bank Vontobel. Auf der Swiss Dots Plattform offeriert Goldman Sachs mit 315 Produkten und die UBS mit 153 Produkten eine um einiges grössere Produktpalette. Bei den Knock Out Warrants hat die Bank Vontobel mit 26 Produkten, gefolgt von HSBC und UBS das grösste Angebot. Das Angebot an Mini Futures ist allgemein sehr dünn. Am meisten Produkt offeriert die UBS. Faktor Zertifikate (Produkte mit konstantem täglichem Hebel) auf die UBS offeriert einzig die Commerzbank. Hier stehen die Hebel 3 und 5 zur Auswahl.

Wenige Short Produkte

Schaut man sich das Call Put Verhältnis an, so fällt auf, dass auf Total 875 Warrants 269 Puts kommen, wobei davon 203 von der Swiss Dots Plattform stammen. Ähnlich sieht das Verhältnis bei den Warrants mit Knock Outs und Mini Futures aus. Hier stammt allerdings das Gros der Produkte von der Scoach. Dies kommt daher, dass einzig die UBS über die Swiss Dots Plattform Produkte mit Knock Out anbietet. Insgesamt ist das Angebot insbesondre bei den Short Mini Futures mehr als mager. Allerdings lässt sich das teils auch mit der mangelnden Nachfrage begründen.

Schaut man sich das Call Put Verhältnis an, so fällt auf, dass auf Total 875 Warrants 269 Puts kommen, wobei davon 203 von der Swiss Dots Plattform stammen. Ähnlich sieht das Verhältnis bei den Warrants mit Knock Outs und Mini Futures aus. Hier stammt allerdings das Gros der Produkte von der Scoach. Dies kommt daher, dass einzig die UBS über die Swiss Dots Plattform Produkte mit Knock Out anbietet. Insgesamt ist das Angebot insbesondre bei den Short Mini Futures mehr als mager. Allerdings lässt sich das teils auch mit der mangelnden Nachfrage begründen.

Wir haben uns das Angebot etwas genauer angeschaut. Dabei haben wir einen 20er Call Warrant mit einer Laufzeit bis Dezember gesucht. Die UBS Aktie notiert dabei aktuell bei 18.47 CHF.

Swiss Dots Produkte überzeugen

Zur Auswahl stehen Produkte von acht Anbietern. Dabei sind drei 10er Ratio Produkte und zwei 20er Ratio Produkte direkt vergleichbar. Alle Produkte werden mit einem Rappen Spread gehandelt. Bei den 10er Ratio Produkten bietet die UBS das günstigste Produkt gefolgt von der Bank Vontobel und der ZKB. Bei den 20er Ratio Produkte sind die Angebote von CS und HSBC praktisch identisch. Allerdings haben sich hier die die Emittenten mit den Ratios vertan. Sowohl 20 als auch 10 sind eindeutig zu hoch und machen die Warrants unnötig günstig und dadurch indirekt den prozentualen Spread zu hoch. Darum gefällt uns das 6er Ratio Produkt von Julius Bär besser. Das beste Angebot kommt allerdings von der Swiss Dots Plattform. Hier offeriert Goldman Sachs ein 1er Ratio mit zwei Rappen Spread. Dies ist klar das attraktivste Angebot, allerdings sind die Preise unverbindlich.

20er Call Warrants

Wir haben zudem noch Knock Out Warrants mit einem K.O. bei 17 CHF gesucht. Hier stehen nur zwei Produkte zur Verfügung. Ein Produkt von der Bank Vontobel und eines von der ZKB. Die Produkt sind wegen unterschiedlicher Ratio nicht direkt vergleichbar. Aufgrund des tieferen homogenisierten Spreads würden wir aber die Vontobel Produkte bevorzugen. Swiss Dots/UBS offeriert einzig Produkte mit Knock Out von 15 und tiefer.

17er Call Warrant mit Knock Out

Bei den Mini Future sind die Ratios zwar überall identisch, die Produkte sind aber aufgrund unterschiedlicher Stop Loss Levels nicht vergleichbar. Zu erwähnen gilt es aber, dass die UBS über Swiss Dots einen Spread von unter einem Rappen offeriert und damit die Konkurrenten übertrumpft. Kein Produkt mit einen Stop Loss um die 17 Franken bietet die RBS an. Damit wird dieser lukrative Markt nur noch von Vontobel und UBS bearbeitet.

Mini Futures Long mit Stop Loss um die 17 CHF

Der Vergleich zeigt, dass sich insbesondere bei den Call-Warrants ein Angebotsvergleich lohnt. Bei Knock Out Warrants und Mini Futures ist die Auswahl hingegen unbefriedigend. Hier besteht Handlungsbedarf bei den Emittenten.

Der Vergleich stammt vom 20.August und wurde um 11.15h mit Livepreisen durchgeführt.

Disclaimer: Die hier publizierten Informationen stellen weder eine Empfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten, zur Tätigung von Transaktionen oder zum Abschluss irgendeines Rechtsgeschäftes dar.


Bildquelle: ZVG, ZVG, ZVG, ZVG, ZVG

Aktien Top Flop

Swisscom 505.80
4.68 %
Alcon 66.66
0.60 %
Nestle 103.82
0.45 %
Givaudan 3’719.00
-0.21 %
Zurich Insur Gr 366.70
-0.27 %
Swiss Life Hldg 414.90
-1.45 %
LafargeHolcim 48.55
-1.68 %
Sika 243.50
-1.70 %
CS Group 11.80
-1.71 %
Lonza Grp 589.60
-1.73 %

Finanzen.net News

pagehit