Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.

Konjunktureintrübung 18.08.2023 22:19:00

"Reinigendes Gewitter": Oddo BHF-Investmentchef befürchtet sinkende Kurse am Aktienmarkt

Allen Unkenrufen zum Trotz erleben die Aktienmärkte bislang ein glänzendes Börsenjahr. Getrieben von der Aussicht auf ein Ende des Zinsstraffungszyklus decken sich Anleger wieder mit Unternehmensanteilen ein. Jan Viebig, Oddo BHF-Investmentchef, warnt jedoch vor einer allzu optimistischen Lesart der Wirtschaftslage.

• Viebig warnt vor zu grosser Konjunkturzuversicht
• Baldige Kurskorrektur sei sehr wahrscheinlich
• Anleger sollten "reinigendes Gewitter" aber grundsätzlich begrüssen

Sinkende Inflationsraten, das bevorstehende Ende des Zinserhöhungszyklus, eine robustere Konjunkturentwicklung als befürchtet oder KI-Technologie als vermeintlicher Produktivitätstreiber - es gab einige Faktoren, die Anleger in den vergangenen Monaten dazu motivierten, nach dem Abverkauf von 2022 wieder beherzt bei Aktien zuzugreifen. Das Resultat ist eine andauernde Börsenhausse, deren Dauer und Intensität viele Beobachter überrascht. Dennoch warnen Experten regelmässig die Anleger vor einer rosaroten Brille. Beispielsweise spricht der JPMorgan-Analyst Marko Kolanovic von schlechten Aussichten für Aktien, Bestseller-Autor Robert Kiyosaki sieht sogar Anzeichen eines Crashs. Auch Jan Viebig, Investmentchef der deutsch-französischen Privatbank Oddo BHF, gesellt sich zu der illustren Gruppe der Börsenbären.

Viebig: Weiterhin Konjunkturschwäche voraus

Viebig ist angesichts der globalen Konjunkturabkühlung äusserst skeptisch, ob die enormen Aktienkurszuwächse der vergangenen Woche auf einem soliden Fundament stehen. Eingangs seiner Analyse erinnert er an wichtige Erfolgsfaktoren für Investoren. "Die Finanzmärkte neigen dazu, oftmals irrational zwischen Angst und Gier zu schwanken. Für einen Investor ist es wichtig, beide Dimensionen im Blick zu behalten: die rationale, nüchterne Analyse der tatsächlichen ökonomischen Entwicklung und die Stimmung unter den Anlegern", betont Viebig im Interview mit "Institutional Money".

Im Anschluss macht Viebig darauf aufmerksam, dass die "tatsächliche ökonomische Entwicklung" noch von vielen Belastungsfaktoren getrübt werde. Er verweist unter anderem auf die inversen Zinsstrukturkurven und negativ ausgefallene Frühindikatoren, die besonders in Europa und China, aber auch in den USA auf eine konjunkturelle Abkühlung hinwiesen. So prognostiziert auch die Ratingagentur Fitch, die kürzlich die Bonitätseinstufung der USA von AAA auf AA+ herabstufte, dass die US-Wirtschaft im vierten Quartal 2023 und im ersten Quartal 2024 eine milde Rezession durchgehen werde. Das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts werde sich der Fitch-Prognose zufolge nach 1,2 Prozent im laufenden Jahr auf 0,5 Prozent im kommenden Jahr verringern.

Folgt bald eine Kurskorrektur?

Vor dem Hintergrund der Konjunkturflaute, die sich auf eine schwächere Gewinnentwicklung der börsennotierten Unternehmen niederschlagen werde, hält Viebig eine Korrektur an den internationalen Aktienmärkten für sehr wahrscheinlich. "Natürlich kann die derzeitige Phase des Überoptimismus lange anhalten. Das hat die Erfahrung gelehrt. Doch ein - emotionsloser - Blick auf die Fakten zeigt, dass die Aktienmärkte, insbesondere in den USA, aktuell hoch bewertet sind." Die hohe Bewertung bedeute folglich nicht zwingend, dass eine Korrektur sehr bald eintritt. Allerdings hält Viebig fest, dass das Potenzial von weiteren Kurssteigerungen äusserst begrenzt sei.

Darum ist Viebig dennoch langfristig bullish

Viebig hat aber auch gute Nachrichten für Anleger. So ist er weiterhin davon überzeugt, dass die langfristige Rendite von Aktien trotz aller Belastungsfaktoren weiterhin positiv bleibe. Die historische Statistik stütze seine Zuversicht. "Als langfristige Investoren erwarten wir, dass Aktien auf lange Sicht von mehreren Jahren typischerweise steigen. Seit 1969 gab es keine einzige Phase, in der Aktien gemessen am MSCI World-Index über eine Periode von 15 Jahren gefallen sind", unterstreicht Viebig. Deshalb sollten Anleger, die einen langen Atem mitbringen, einen bevorstehenden Aktienkursrückgang sogar eher begrüssen. "Ein reinigendes Gewitter an den Aktienmärkten könnte langfristigen Investoren wieder gute Einstiegschancen eröffnen", lautet Viebigs positive Botschaft.

Redaktion finanzen.ch


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: conrado / Shutterstock.com,BEST-BACKGROUNDS / Shutterstock.com,Victor Moussa / Shutterstock.com,Immersion Imagery / Shutterstock.com

Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Lufthansa, Delta, Southwest…. wohin geht die Reise Wall Street Live mit Tim Schäfer | BX Swiss TV

✈️🚢 Haben sich Reiseaktien von den Auswirkungen der Pandemie erholt?
✈️ 🚢Welche Aktien haben eine solide Basis für die Zukunft?

Im Interview mit @TimSchaeferMedia , renommierter Finanzredakteur und Blogger, taucht David Kunz, Börsenexperte und COO der BX Swiss in die Welt der Reiseaktien ein und sprechen über die Erholung ✈️Fluggesellschaften und 🚢Kreuzfahrtaktien nach der Corona-Krise.

👉🏽 Jetzt auch auf BXplus anmelden und von exklusiven Inhalten rund um Investment & Trading profitieren!

Lufthansa, Delta, Southwest…. wohin geht die Reise – Wall Street Live mit Tim Schäfer | BX Swiss TV

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 11’885.42 19.82 BVSSMU
Short 12’156.91 13.37 D1SSMU
Short 12’589.74 8.91 SSMFBU
SMI-Kurs: 11’520.49 01.03.2024 15:17:30
Long 10’956.40 19.49 SSRM0U
Long 10’681.69 13.37 SSQMJU
Long 10’253.39 8.95 T1SSMU
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit