Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.

UBS Anlagethemen 06.12.2023 15:54:26

Ausblick 2024: Zinsfantasien und Innovationen bestimmen die Richtung

Kolumne

Trotz diverser Unsicherheiten dürften an den Kapitalmärkten im kommenden Jahr die Renditechancen überwiegen. Für disruptive Technologien wie die Künstliche Intelligenz stehen die Chancen sogar über mehrere Jahre hinweg gut. Wie können sich Anleger diese Trends zu Nutze machen?

Das Börsenjahr 2023 war erneut geprägt vom Kampf zwischen Bulle und Bär. Zwar hielten die Schwarzseher vor allem im zweiten Halbjahr angesichts einer anhaltend hohen Inflation sowie Ängsten vor einer Rezession einige Trümpfe in der Hand, jedoch war das Blatt der Optimisten abermals besser. Überwiegend gute Unternehmenszahlen sowie Hoffnungen auf einen baldigen Zinsgipfel sorgten beim S&P 500 in den ersten elf Monaten für einen Anstieg um knapp ein Fünftel.

«Weiche Landung»

Heisst es für 2024 nun «immer weiter so» oder folgt eine tiefgreifende Kehrtwende? Eine vollständige Entwarnung für eine mögliche Korrektur lässt sich aus heutiger Sicht noch nicht geben. Wirtschaftswachstum, Inflation, Zinsen und Politik stehen auch im neuen Jahr ganz oben auf der Agenda und müssen neu beurteilt werden. Die derzeit am kontroversesten diskutierten Themen sind wohl die weitere Entwicklung von Inflation und Konjunktur. Geht es nach den Analysten von UBS CIO GMW stehen die Chancen in den USA auf eine «weiche Landung» der Wirtschaft, also der Vermeidung einer Rezession, gut. Dem sogenannten «softish landing» räumen die Experten im kommenden Jahr eine Chance von 60 Prozent ein. «Das Ausbleiben einer schwerwiegenden Rezession in den USA sollte ermöglichen, dass Unternehmen auch weiterhin Gewinnsteigerungen erzielen können», heisst es in der druckfrischen Studie «UBS Year Ahead 2024: Eine neue Welt». Einer «harten Landung» wird wiederum nur eine Wahrscheinlichkeit von 15 Prozent eingeräumt. Aktien als auch Anleihen dürften somit 2024 positive Renditen erzielen. Beispielsweise lautet das Kursziel für den S&P 500 im Basisszenario auf 4‘700 Punkte.1

Trendwechsel

Ein wichtiger Faktor bei der Bewertung der weiteren Kurschancen ist die Inflation. Nur wenn sich diese in Richtung der anvisierten Zwei-Prozent-Marke der Notenbanken bewegt, können die geldpolitischen Zügel gelockert werden. Die letzten Monate zeigten bereits in diese Richtung und den Prognosen zufolge soll sich der Trend 2024 fortsetzen. Erwartet wird eine durchschnittliche Inflation in den USA von 2.7 nach 4.2 Prozent in diesem Jahr. In Europa könnte sich die Teuerung sogar auf 2.4 Prozent mehr als halbieren. Damit werden also spätestens im zweiten Halbjahr Zinssenkungen aufs Tableau kommen. UBS CIO GWM rechnet damit, dass die EZB im Juni den Leitsatz um 75 Basispunkte senken wird, das Fed in den USA im Juli um 50 Basispunkte und die SNB dann im September mit ebenfalls 50 Basispunkten nachzieht. Da jeder Ausblick mit Unsicherheiten behaftet ist, sollten Anleger einen ausgewogenen und disziplinierten Ansatz bei ihren Investments verfolgen, sich auf hochwertige Aktien konzentrieren und dabei immer flexibel bleiben.2 Wie es sich geschickt in qualitativ hochwertige Titel investieren lässt, haben wir kürzlich an dieser Stelle aufgezeigt. Möglich macht dies ein Open End Tracker-Zertifikat(Symbol: DIVQC) auf den Global Quality Dividend Payers Index.

Den Pionieren gehört die Welt

UBS CIO GWM wagt aber nicht nur einen Ausblick auf 2024, sondern stellt erneut die Chancen für das kommende Jahrzehnt in den Fokus. Unter anderem bei den disruptiven Pionieren, darunter generative KI, ergeben sich grosse Wachstumsmöglichkeiten. Die Strategen gehen daher davon aus, dass einige der höchsten Renditen an den Aktienmärkten im kommenden Jahrzehnt von Unternehmen erzielt werden, die neue Technologien nutzen, um Märkte zu vergrössern, etablierte Unternehmen zu verdrängen oder Kosten zu senken. Die Umwälzungen dürften in sämtlichen Branchen, von der Technologie über den Energiesektor bis hin zum Gesundheitswesen, stattfinden. Das eröffnet zugleich einen riesigen Markt. Nach Daten von Bloomberg Intelligence wird die weltweite KI-Nachfrage von 28 Milliarden US-Dollar im Jahr 2022 auf 300 Milliarden US-Dollar im Jahr 2027 steigen. Das entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 61 Prozent.2

Investieren in die «Welt von morgen»

Nicht jede Branche oder jedes Unternehmen mit dem Fokus auf innovative Technologien wird sich am Markt durchsetzen können. Daher könnte es von Vorteil sein, sich diesem Thema diversifiziert zu nähern. Eine adäquate Möglichkeit stellt der Solactive Innovative Technologies NTR Index dar. Darin enthalten sind acht aufstrebende Sektoren: Auto der Zukunft, Blockchain, Cloud Computing, Cybersicherheit, digitale Unterhaltung, Genomik, Robotik und Automatisierung sowie Soziale Medien. Aus jeder Branche ziehen die nach Börsenwert 15 grössten Unternehmen in den Strategie-Index ein. Damit dieser immer frisch bleibt, wird die Zusammensetzung halbjährlich kontrolliert. Die Sektoren kommen wiederum einmal jährlich auf den Prüfstand.

Investieren in Unternehmen, die bahnbrechenden Technologiesprünge versprechen, ermöglichen die beiden Open End Tracker-Zertifikate auf den Solactive Innovative Technologies NTR Index. Sowohl für die US-Dollar-Variante (Symbol: DISUSU) als auch auf das Schweizer Franken (Symbol: DISCHU) lautende Papier wird eine jährliche Gebühr von 0.75 Prozent fällig. Im Gegenzug werden die gezahlten Dividenden auf Nettobasis bei der Indexberechnung berücksichtigt.

Bitte beachten Sie, dass kein Kapitalschutz und keine Währungsabsicherung besteht. Zudem muss - wie immer bei Strukturierten Produkten - das Emittentenrisiko berücksichtigt werden.

Solactive Innovation Technologies Index Net Return (USD)*

Quellen:

1 UBS, Medienmitteilung, 16.11.2023
2 UBS Year Ahead 2024: Eine neue Welt", November 2024

* Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklungen keine Indikationen für künftige Wertentwicklungen sind

Nur für Marketingzwecke

Jérôme Allet, Leiter Public Distribution für Strukturierte Produkte Schweiz, UBS Investment Bank

Kontakt: Website: keyinvest-ch.ubs.com, E-Mail: keyinvest@ubs.com, Tel. +41 44 239 76 76


Bildquelle: UBS
Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Im BX Morningcall werden folgende Aktien analysiert und erklärt:
✅ McKesson
✅ Cintas
✅ Waste Connections

👉🏽 https://bxplus.ch/bx-musterportfolio/

3 neue Aktien im BX Musterportfolio📈: McKesson, Cintas & Waste Connections mit François Bloch

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 12’701.97 19.39 YXSSMU
Short 12’948.00 13.96 FSSMRU
Short 13’438.08 8.98 SS0MDU
SMI-Kurs: 12’203.17 24.07.2024 17:31:46
Long 11’709.04 19.55 UWBSXU
Long 11’439.81 13.73 UBSEEU
Long 10’961.16 8.92 SSZMJU
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit