SMI 12’020 -1.3%  SPI 15’233 -1.2%  Dow 34’161 0.0%  DAX 15’213 -2.0%  Euro 1.0375 0.0%  EStoxx50 4’102 -2.0%  Gold 1’785 -0.7%  Bitcoin 33’930 -1.9%  Dollar 0.9320 0.1%  Öl 90.1 0.0% 
Erfolgreiche Bewerbung 11.01.2022 23:39:00

Tricks fürs Bewerbungsgespräch: Jobchancen steigern - So geht's

Tricks fürs Bewerbungsgespräch: Jobchancen steigern - So geht's

Unmittelbar vor einem Bewerbungsgespräch ist die Anspannung oft gross. Doch es gibt Tricks, um die eigenen Jobchancen zu erhöhen und somit entspannter in ein Vorstellungsgespräch zu gehen.

Wer zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen wird, hat meist schon die ersten Hürden des Auswahlverfahrens erfolgreich bestanden. Nun hängt vieles vom eigenen Auftreten ab und ob es gelingt, eine angenehme Gesprächsatmosphäre zu schaffen. Denn ein Vorstellungsgespräch ist keine Prüfung. Es hängt vieles davon ab, ob die Chemie zwischen Bewerber und Unternehmen passt.

Der erste Eindruck zählt

Der erste Eindruck entsteht innerhalb weniger Sekunden und ist meistens auch der bleibende. Diesen ersten Eindruck können Bewerber allerdings nur bedingt steuern. Dennoch gibt es ein paar Möglichkeiten, mit denen der erste Eindruck zu den eigenen Gunsten beeinflusst werden kann.

Ein gepflegtes Äusseres, anständige Kleidung und ein selbstbewusstes Auftreten helfen zwar, sind aber nicht der ausschlaggebende Grund dafür, dass der zukünftige Chef sofort Sympathien entwickelt.

Ein wichtiger Faktor, der jemand in den Augen eines anderen Menschen sympathisch und anziehend macht, ist Ähnlichkeit. Bewerber sollten sich den sogenannten Ingroup-Bias zunutze machen, der in den 1970er Jahren vom Sozialforscher Henri Tajfel geprägt wurde. Dieser besagt, dass Menschen sich zu anderen hingezogen fühlen, wenn sie sich selbst in einer gleichen Zugehörigkeitsgruppe vermuten.

Dieses Zugehörigkeitsgefühl kann durch gleiche Interessen, Wortwahl oder Kleidungsstil erzeugt werden. Allerdings sollten Bewerber bei solch einer Strategie immer bemüht sein, authentisch und natürlich zu bleiben. Denn gelingt dies nicht, erreicht man mit seiner Strategie genau das Gegenteil.

Der richtige Fokus im Bewerbungsgespräch

Komme ich gut an? Bin ich kompetent? - Diese und viele weitere Fragen stellen sich Bewerber in der Regel vor einem Vorstellungsgespräch. Doch ein zu starker Fokus auf sich selbst kann zu Problemen führen und genau das Gegenteil bewirken.

Bewerber sollten sich bemühen, ein offenes und ungezwungenes Gespräch zu führen. Das ist die beste Möglichkeit, mehr über seine Persönlichkeit und Arbeitsweise zu offenbaren, ohne dem Gegenüber das Gefühl zu geben, nur von sich selbst reden zu wollen. Auch eigene Fragen können dazu beitragen, ein abwechslungsreiches und angenehmes Gespräch zu erzeugen und bestätigen ein ehrliches Interesse an der ausgeschriebenen Stelle.

Viele Wege führen zum Ziel

Bei Bewerbungsgesprächen gibt es viele verschiedene Strategien und Möglichkeiten, die Chancen auf die Stelle zu erhöhen. Für eine erfolgreiche Bewerbung hilft es, sich eine eigene Strategie zurechtzulegen und kreativ zu werden. Wichtig ist aber, immer authentisch zu bleiben und dem Gesprächspartner nicht das Gefühl zu geben, in eine Rolle zu schlüpfen, um mit dieser eine hohe Eignung für den Job zu suggerieren.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Konstantin Chagin / Shutterstock.com,nd3000 / Shutterstock.com

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Konjunktur
  • Alle Nachrichten
pagehit