Euro am Sonntag 25.12.2019 15:17:28

ETFs: ETF-Investoren gehen positiv ins neue Jahr

ETFs: ETF-Investoren gehen positiv ins neue Jahr

von Redaktion Euro am Sonntag

Das Jahr 2019 verabschiedet sich mit stabileren Makroindikatoren und positiven Unternehmensgewinnen für die Eurozone sowie einer geringen Volatilität an den US-Aktienmärkten. Wirtschaftsindikatoren deuten zunehmend darauf hin, dass sich das Wirtschaftswachstum nicht weiter verlangsamt, eine Wende zu einer leicht anziehenden Konjunktur scheint möglich. Das US-Konsumentenvertrauen und das europäische Stimmungsbarometer lagen zuletzt über den erwarteten Werten. Gemäss der Regel, dass an den Börsen Erwartungen gehandelt werden, haben sich ETF-Anleger schon im November von der positiven Stimmung tragen lassen.

Den meisten Zuspruch erhielten ETFs auf globale Industrieländermärkte. ETFs auf US-Aktien und auf europäische Aktien wiesen starke Zuflüsse auf. Zum ersten Mal seit mehreren Monaten haben Anleger auch in Schwellenländer-ETFs wieder verstärkt investiert. "Da sich die Sorgen rund um Handelsstreit, ungeordneten Brexit und Rezession deutlich abschwächten, schauen ETF-Investoren wieder stärker auf die Segmente, die von einem positiveren Ausblick profitieren", sagt Ferat Öztürk, ETF-Experte der DWS. Im Rohstoffsegment fällt der starke Rückgang des Goldkurses im November auf. Anleger zogen sich zurück und bescherten Gold-ETCs den schwächsten Monat dieses Jahres.




Weitere Links:


Bildquelle: Finanzen VerlagFinanzen Verlag,Oliver Sved / Shutterstock.com,bluedesign/AdobeStock,Finanzen Verlag

ETF-Finder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondsart:
Jahresperformance:
Währung:
Gesamtkostenquote:
Benchmark:
Volumen:
Mindestalter:
Sortieren nach:
Suchen

Finanzen.net News

pagehit
;