Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
KI & Krypto 24.05.2024 06:13:00

Bullenmarkt für KI-Coin Fetch.ai: Perspektiven für die Zukunft des KI-Krypto-Projekts

Bullenmarkt für KI-Coin Fetch.ai: Perspektiven für die Zukunft des KI-Krypto-Projekts

Der KI-Coin Fetch.ai erlebte in den vergangenen Wochen einen Bullenrun. Dabei ist sogar ein neues Allzeithoch möglich.

• Fetch.ai kombiniert KI und dezentrale Wirtschaft
• Fetch.ai erlebt einen Bullenrun
• Neues Allzeithoch in Aussicht

Fetch.ai: KI trifft auf dezentrale Wirtschaft

Bei Fetch.ai handelt es sich um eine Plattform, bei der KI der zentrale Treiber ist, wie in einem Blogeintrag von Fetch.ai erklärt wird. KI-Agenten, also intelligenten und unabhängigen Programmen, ist es hier möglich eine Vielzahl von Aufgaben für Einzelpersonen, Organisationen und Geräte auszuführen. Diese Agenten, die in Entscheidungsfindung und Problembehandlung versiert sind, transformieren laut Blogeintrag die Herangehensweise an Herausforderungen in verschiedenen Branchen, angefangen von der Logistik bis hin zu Transaktionsprozessen. "Stellen Sie sich vor, Sie hätten einen digitalen persönlichen Assistenten, der Ihre Bedürfnisse versteht und in Ihrem Namen kluge Entscheidungen trifft - genau das tun diese KI-Agenten. Diese autonomen Programme agieren in der dezentralen Welt und bilden dynamische Marktplätze, die Verbindungen herstellen, suchen und Transaktionen durchführen", erklärt Fetch.ai. Damit schaffe Fetch.ai eine Welt, in der KI leicht zugänglich sei und sich an die Bedürfnisse der Nutzer anpasse, um die digitalen Interaktionen zu vereinfachen und zu verbessern.

Fetch.ai hebt ab

Bereits seit November 2023 geht es für das Projekt steil bergauf. Wie Bitcoin2go berichtet, erlebte Fetch.ai etwa nach der Veröffentlichung von "DeltaV" einen Anstieg um teilweise 90 Prozent. So ging es für den KI-Coin von rund 20 Cent auf 38 Cent aufwärts. Bei DeltaV handelt es sich um eine suchbasierte KI-Chat-Schnittstelle, die es ermöglicht, Gespräche in natürlicher Sprache zu führen und diverse Aufgaben für Nutzer unabhängig zu verwalten. In den darauf folgenden Wochen stieg das KI-Krypto-Projekt weiter auf 0,7495 US-Dollar an (Stand: 02. 01.2024). Von seinem Allzeithoch von 1,19 US-Dollar, das am 8. September 2021 erreicht wurde, ist der Kurs jedoch noch deutlich entfernt. Dennoch befindet sich Fetch.ai (FET) in einem Bullenmarkt.

Anzeige

Der Kauf von Bitcoin ist recht kompliziert und aufwändig.
» Hier können Sie ganz einfach Bitcoin kaufen und verkaufen

Grösstes KI-Krypto-Projekt: So könnte es weiter gehen

Wie BTC-ECHO erklärt, konnte das grösste KI-Krypto-Projekt damit seine Schwäche der Sommermonate nachhaltig hinter sich lassen und wieder Fahrt aufnehmen. Die Kryptowährung, die auf maschinellem Lernen basiert, erlebe einen Aufschwung durch das wachsende Interesse an Projekten im Cosmos-Ökosystem. Mit einer Marktkapitalisierung von rund 622,77 Millionen US-Dollar scheine Fetch.ai auch Raum für weitere Kurssteigerungen in der Zukunft zu haben (Stand 02.01.2024).

Das erste relevante Ziel manifestiert sich in der Zone um das 127er-Fibonacci-Extension bei 0,73 US-Dollar. Sollte dieser Wert durch einen Tagesschlusskurs durchbrochen werden, rückt die bedeutende Zielmarke von 0,88 US-Dollar in den Fokus. Hierbei markiert die 161er-Fibonacci-Projektion das erste signifikante Kursziel, so BTC-ECHO. Sofern es der Käuferseite gelingt, den Kurs von Fetch.ai auch oberhalb dieses Niveaus zu stabilisieren, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit eines weiteren Kursanstiegs in Richtung 1,05 US-Dollar. Bei anhaltend bullischer Entwicklung auf dem Kryptomarkt in den kommenden Monaten könnte der FET-Kurs mittelfristig sogar das Niveau von 1,33 US-Dollar anstreben und damit auch ein neues Allzeithoch erreichen.

Falls ein nachhaltiger Ausbruch jedoch ausbleibt, ist zunächst zu erwarten, dass ein erneuter Test des Bereichs um 0,53 US-Dollar stattfinden wird. Schon in diesem Stadium dürfte die Käuferseite wieder versuchen, den Kurs in Richtung Norden zu lenken. Das maximale Kursziel auf der Unterseite bildet das 50er Fibonacci-Retracement der gesamten Aufwärtsbewegung bei 0,33 US-Dollar, erklärt BTC-ECHO. Spätestens an dieser Stelle dürften die Bullen bestrebt sein, den FET-Kurs zu stabilisieren und eine erneute Aufwärtsbewegung einzuleiten.

Redaktion finanzen.ch

Dieser Text dient ausschliesslich zu Informationszwecken und stellt keine Anlageempfehlung dar. Die finanzen.net GmbH schliesst jegliche Regressansprüche aus.

Weitere Links:


Bildquelle: PopTika / Shutterstock.com,Den Rise / Shutterstock.com
Jetzt neu: Aktuelle Anlagetrends auf einen Blick
Ob Industrie 4.0, Luxusgüter oder Internet-Infrastruktur - hier finden Sie aktuelle Anlagetrends mit vielen Hintergrundinformationen und passenden Trendaktien. Jetzt mehr lesen
Bitcoin Spot ETF | BX Swiss TV
pagehit