SMI 12’026 0.4%  SPI 15’577 0.5%  Dow 34’751 -0.2%  DAX 15’652 0.2%  Euro 1.0917 0.4%  EStoxx50 4’170 0.6%  Gold 1’753 -2.3%  Bitcoin 44’129 -0.3%  Dollar 0.9267 0.7%  Öl 75.6 0.2% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Zulassungsrekord 12.09.2021 14:44:00

Teslas Marktmacht im E-Auto-Land Norwegen wächst weiter

Teslas Marktmacht im E-Auto-Land Norwegen wächst weiter

In Norwegen, dem Vorzeigeland für die Einführung von E-Autos, konnte im Monat August ein Neuzulassungsrekord von Stromern erreicht werden. Insgesamt über 70 Prozent aller Neuzulassungen waren E-Autos. Von dem Boom der E-Auto-Industrie profitiert das amerikanische Unternehmen Tesla ganz besonders. Der Model Y konnte sich den 1. Platz der meistverkauften Autos sichern.

• Norwegen gilt als Vorzeige-Land in Sachen Elektromobilität
• Im August 2021 konnte ein neuer Rekord von E-Auto-Neuzulassungen erreicht werden
• Tesla profitiert - neuer Model Y das meistverkaufte Automodell im August

Neuer Verkaufsrekord für E-Autos im August 2021 in Norwegen

Im Monat August wurden in Norwegen insgesamt 16.427 Pkw neu zugelassen. Nach Angaben des OFV, der Informationsagentur für öffentlichen Strassenverkehr, hatten E-Autos mit 71,9 Prozent den grössten Anteil bei den Neuzulassungen. Damit konnte der vorherige Rekord aus dem Dezember 2020, wo 67 Prozent aller neu zugelassenen Fahrzeuge elektrisch betrieben waren, gebrochen werden. Wenn man reine Elektroautos und wiederaufladbare Hybride zusammenzählt, liegt der Anteil an den Neuzulassungen sogar bei 88 Prozent, wie das Businessportal Norwegen berichtet. Bis zum Jahr 2025 sollen in Norwegen nur noch emissionsfreie Autos zugelassen werden.

Tesla mit den höchsten Verkaufszahlen im August

Die Liste der meistverkauften Automarken wird von Tesla angeführt. Insgesamt sind 2.083 Autos in Norwegen im August zugelassen worden. Knapp dahinter notiert Volkswagen mit 2.028 Zulassungen. Auch die Liste mit den meistverkauften Automodellen wird von Teslas Model Y angeführt. Damit liess das neue Tesla Modell sowohl den Ford Mustang Mach-E als auch den VW ID.4 hinter sich. Auf dem vierten Platz folgt dann wieder Tesla, mit seinem Model 3. Die Aussagekraft von Verkaufs- bzw. Zulassungszahlen einzelner Monate ist jedoch nur begrenzt, da die Auslieferungen der Fahrzeuge oft zyklisch sind. Im Falle Teslas treffen ein Grossteil der exportierten Fahrzeuge im letzten Monat eines jedes Quartals ein. Bezogen auf das komplette dritte Quartal konnte Tesla aber ebenfalls massiv aufholen und befindet sich knapp hinter Volkswagen auf Platz 2 aller Autohersteller. Wenn der aktuelle Trend anhält, sollte Tesla auch hier bald an der ersten Stelle stehen, so das Online-Portal Teslamag.

Elektroauto-Land Norwegen

Elektroautos werden in Norwegen besonders stark subventioniert, weswegen diese Fahrzeuge in der Anschaffung oft deutlich attraktiver für den Käufer sind, als Modelle mit Verbrennungsmotor. Diese Förderung schlägt sich auch in den Verkaufszahlen nieder. Bezogen auf die Neuzulassungen in den ersten 8 Monaten im Jahr 2021 kommen Benziner in Norwegen noch auf einen Marktanteil von 4,9 Prozent und Dieselfahrzeuge auf etwa 4,7 Prozent. Wohingegen reine E-Autos einen Anteil von 60,1 und Hybride einen Anteil von 30,3 Prozent erreichen, wie die Automobilwoche berichtet. Zum Vergleich: In Deutschland liegt der Marktanteil von neu zugelassenen E-Autos laut ADAC zuletzt bei knapp 11 Prozent, während Hybride knapp 13 Prozent erreichen konnten.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Oleksii/stock.adobe.com,Nadezda Murmakova / Shutterstock.com,Vincent Isore/IP3/Getty Images