SMI 12’032 -0.2%  SPI 15’505 -0.3%  Dow 35’677 0.2%  DAX 15’548 0.0%  Euro 1.0684 0.3%  EStoxx50 4’188 0.0%  Gold 1’799 0.4%  Bitcoin 57’471 3.0%  Dollar 0.9162 0.0%  Öl 86.2 0.4% 

<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Expansion nach Europa 09.09.2021 21:31:00

Tesla-Konkurrent Xpeng greift mit Elektrolimousine P7 auf dem norwegischen Markt an

Tesla-Konkurrent Xpeng greift mit Elektrolimousine P7 auf dem norwegischen Markt an

Der chinesische Elektroautohersteller Xpeng erfreut sich im heimischen Markt schon grosser Beliebtheit. Nun macht das Unternehmen den ersten Schritt um im europäischen Markt mitzumischen.

• Xpeng erzielt Rekordmonat im Bereich der Fahrzeugauslieferung
• Xpeng beginnt mit dem Export des P7 in den norwegischen Markt
• P7 hat eine Reichweite von 706 Kilometern

Nachfrage an Xpeng-Modellen wächst



Der chinesische Autohersteller Xpeng mit Hauptsitz in Guangzhou ist laut Angaben auf der Firmenwebsite eines der führenden Unternehmen für intelligente Elektrofahrzeuge in China. In den Monatsergebnissen der Fahrzeugauslieferungen zeigt es sich, dass das Unternehmen im August einen Rekordmonat erzielen konnte. Das Fahrzeugmodell P7 wurde im August insgesamt 6'165 mal ausgeliefert. Dies bedeutet ein Wachstum von 209 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Insgesamt lieferte der Elektroautohersteller 7'214 Fahrzeuge (172 Prozent mehr als im Vorjahr) im Monat August und bisher 45'992 Fahrzeuge (334 Prozent mehr als im Vorjahr) in diesem Jahr aus.

Export ins Ausland beginnt

Obwohl das Unternehmen schon im September 2019 eine erste Runde seines G3-Modells nach Norwegen exportierte, konzentrierte sich der chinesische Autohersteller zunächst weiter auf den chinesischen Markt. Nun will Xpeng seinen Markt jedoch erweitern. Wie CNBC berichtet, will das Unternehmen im vierten Quartal nun auch das P7 an seine Kunden in Norwegen ausliefern. Damit exportiert das Unternehmen das Modell P7 zum ersten Mal ins Ausland. Ausserdem soll der Aufbau einer norwegischen Niederlassung des Autoherstellers beschleunigt werden. Norwegen ist, wie CNBC weiter festhält, durchaus ein beliebter Markt für Elektroautohersteller, da bereits im Jahr 2020 54 Prozent aller in Norwegen verkauften Neuwagen Elektroautos waren. Mit dem Export ins Ausland tätigt Xpeng somit den ersten Schritt in den europäischen Markt.

Die Limousine P7

Die Limousine P7 ist, wie Mobiflip berichtet, das Flaggschiff des Unternehmens und soll aufzeigen, wozu die Elektroautos von Xpeng fähig sind. Mit fahrzeuginternen Diensten, App-Stores und Smart-Living-Funktionen soll das Fahrerlebnis der Xpeng Kunden laut eigenen Angaben auf der Unternehmenswebsite optimiert werden. Besonders Eindruck verschafft jedoch die lange Reichweite von 706 Kilometern, welche die Limousine mit einer Aufladung erreichen soll.

Darüber ob, wie und wann Xpeng weitere Märkte Europas und darunter auch den deutschen Markt erreicht, gibt es bis dato noch keine Angaben.

E. Schmal / Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Postmodern Studio / Shutterstock.com,helloabc / Shutterstock.com