Snap-Aktie gibt klar nach: Snapchat-Mutter verfehlt Prognose für Wachstum von Nutzerzahlen | 22.07.20 | finanzen.ch
SMI 11’079 -1.2%  SPI 14’252 -1.0%  Dow 33’827 -0.7%  DAX 15’130 -1.6%  Euro 1.1027 0.1%  EStoxx50 3’940 -2.0%  Gold 1’779 0.5%  Bitcoin 51’055 0.1%  Dollar 0.9162 0.1%  Öl 66.4 -1.1% 

<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Höherer Verlust 22.07.2020 22:40:00

Snap-Aktie gibt klar nach: Snapchat-Mutter verfehlt Prognose für Wachstum von Nutzerzahlen

Die Snapchat-Mutter Snap hat am Dienstag nach US-Börsenschluss die Kennzahlen zum abgelaufenen Jahresviertel präsentiert.

Die Foto-App Snapchat hat ihre optimistische Prognose für das Wachstum der Nutzerzahlen im vergangenen Quartal verfehlt. Der zu Beginn der Corona-Krise verzeichnete Schub habe schneller nachgelassen als erwartet, sagte Finanzchef Derek Andersen am Dienstag. Die Zahl täglich aktiver Nutzer stieg binnen drei Monaten von 229 auf 238 Millionen. Snapchat selbst hatte 239 Millionen in Aussicht gestellt.

Den Umsatz steigerte Snap unterdessen im Jahresvergleich um 17 Prozent auf 454,2 Millionen Dollar (knapp 394 Mio Euro) und übertraf damit die Erwartungen der Analysten. Für das laufende Vierteljahr gab Snap erneut keine offizielle Umsatzprognose ab, da die Entwicklung des Werbemarktes angesichts der Corona-Krise schwer vorherzusagen sei. Die internen Berechnungen basierten aber auf einem Umsatzwachstum von rund 20 Prozent, sagte Finanzchef Andersen.

Snapchat habe mehr Werbung von Unternehmen aus dem Gaming-Geschäft, von Streaming-Diensten und aus dem Online-Handel anlocken können - also aus Branchen, die unter den Gewinnern in der Corona-Krise sind. Unterdessen bleiben Einnahmen zum Beispiel aus der Reisebranche aus. Im dritten Quartal werden die Werbeerlöse zudem traditionell unter anderem von Sportereignissen und Film-Premieren angetrieben - mit beidem ist in diesem Jahr kaum zu rechnen.

Unklar blieb, inwieweit Snap von dem aktuellen Facebook -Boykott zahlreicher Werbekunden profitieren kann, die vom weltgrössten Online-Netzwerk ein härteres Vorgehen gegen Hassrede und Falschinformationen fordern.

Der Quartalsverlust stieg auf knapp 326 Millionen Dollar von 255 Millionen ein Jahr zuvor. Snap verwies unter anderem auf einmalige Sondererlöse vor einem Jahr. Top-Managerin Jeremi Gorman betonte, die Debatte habe Snap "Türen geöffnet". Sie zog zugleich eine klare Trennlinie zu Facebook: Bei Snapchat sei es nicht möglich, dass ein ungeprüfter Nutzer Beiträge an die gesamte Community verschicken könne und dieser Unterschied sei vielen Marken wichtig.

Snapchat war ursprünglich vor allem mit der Idee populär geworden, angeschaute Fotos von alleine verschwinden zu lassen. Inzwischen ist die Foto-App aber auch zu einem wichtigen Kanal für Politiker und Medien geworden, um jüngere Menschen zu erreichen.

Die Aktie der Firmenmutter Snap fiel nach Vorlage der Zahlen im NYSE-Handel am Mittwoch um 6,22 Prozent auf 23,20 US-Dollar.

VENICE (awp international)

Weitere Links:


Bildquelle: Ink Drop / Shutterstock.com,Gil C / Shutterstock.com


Analysen zu Snap Inc. (Snapchat)

  • Alle
  • Kaufen
  • Hold
  • Verkaufen
22.10.20 Snap buy Goldman Sachs Group Inc.
21.10.20 Snap buy Jefferies & Company Inc.
21.10.20 Snap Outperform RBC Capital Markets
21.07.20 Snap buy Deutsche Bank AG
20.07.20 Snap buy Goldman Sachs Group Inc.

Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

https://youtu.be/A-YYsEdYVR

IDie Kurse kennen nach wie vor nur eine Richtung- nach oben. Von welchen Nachrichten der Schweizer Aktienmarkt profitieren könnte, um ebenfalls neue Rekordstände zu erreichen, erfahren Sie im Marktupdate mit Georg Zimmermann bei BX Swiss TV.

Marktupdate 20. April 21: Bringt die Berichtssaison das SMI Rekordhoch? | BX Swiss TV

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit