<
Nachrichten
Nachrichten
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
<
anzeigen in Währung
Schweizer Franken
Euro
Dollar
>
Gold und Rohöl 12.10.2018 08:16:52

Gold: Stärkster Tagesgewinn seit über zwei Jahren

Gold: Stärkster Tagesgewinn seit über zwei Jahren

von Jörg Bernhard

Durch die wachsende Verunsicherung an den internationalen Aktienmärkten verteuerte sich das gelbe Edelmetall auf einen Schlag auf den höchsten Stand seit zwei Monaten. Aus charttechnischer Sicht ist es damit aus dem Seitwärtstrend nach oben ausgebrochen, was in der Chartlehre als Kaufsignal gilt. Die grosse Frage lautet nun: Werden wir in den kommenden Wochen an den Terminmärkten einen "Short-Squeeze" sehen? Da in der Vergangenheit Grossspekulanten (Non-Commercials) im grossen Stil auf einen fallenden Goldpreis gewettet haben, könnte es nun aus Gründen der Verlustbegrenzung zu massiven Short-Eindeckungen kommen. Diese könnten dann den Aufwärtsdrang des Goldpreises zusätzlich verstärken. Die nächsten Handelstage an den Goldmärkten dürften daher sehr spannend und volatil werden.

Am Freitagmorgen präsentierte sich der Goldpreis mit nachgebenden Notierungen. Bis gegen 8.00 Uhr (MESZ) ermässigte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (Dezember) um 4,90 auf 1.222,70 Dollar pro Feinunze.

Rohöl: Starker Rebound nach Talfahrt

Der Ölpreis wechselte vor dem Wochenende in den Erholungsmodus, wird aber aller Voraussicht nach ein markantes Wochenminus ausweisen. Für gute Laune sorgten die am Morgen veröffentlichten chinesischen Ölimporte. Diese kletterten nämlich im September auf das höchste Niveau seit Mai. Die negative Nachricht, dass die OPEC den dritten Monat in Folge ihre Schätzung für das globale Nachfragewachstum nach unten revidiert hat, "perlte" an dem fossilen Energieträger hingegen ab. Grundsätzlich stuft die Organisation die Ölmärkte als gut versorgt ein.

Am Freitagmorgen präsentierte sich der Ölpreis mit erholten Notierungen. Bis gegen 8.00 Uhr (MESZ) verteuerte sich der nächstfällige WTI-Future (November) um 0,67 auf 71,64 Dollar, während sein Pendant auf Brent (Dezember) um 0,82 auf 81,08 Dollar anzog.


Weitere Links:


Bildquelle: ded pixto / Shutterstock.com,optimarc / Shutterstock.com,Julian Mezger,Vitaly Korovin / Shutterstock.com

Rohstoffe in diesem Artikel

Goldpreis 1'228.53 -1.65 -0.13
Ölpreis (Brent) 80.11 0.76 0.96
Ölpreis (WTI) 69.20 0.55 0.80

Finanzen.net News

pagehit