Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück zu finanzen.net geht es hier.
SMI 10’818 -0.8%  SPI 13’927 -0.9%  Dow 30’960 -1.5%  DAX 13’232 0.4%  Euro 1.0073 -0.5%  EStoxx50 3’549 0.3%  Gold 1’821 -0.1%  Bitcoin 19’458 -1.9%  Dollar 0.9572 0.1%  Öl 118.0 2.1% 
Bitcoin oder Gold? 03.05.2022 06:08:00

JPMorgan-Studie: In welchem Verhältnis stehen Alter und Anlagegut bei Privatinvestoren?

JPMorgan-Studie: In welchem Verhältnis stehen Alter und Anlagegut bei Privatinvestoren?

An der Frage, ob lieber Bitcoin oder Gold, scheiden sich die Geister. Doch diese Glaubensfrage hängt offenbar mitunter vom Jahrgang der Investoren ab. Das zumindest ergab nun eine Studie der US-Investmentbank JPMorgan.

• JPMorgan untersucht Anlegerverhalten
• Entscheidungen variieren zwischen Generationen
• Alternative Anlagen insgesamt beliebt

Besonders während der jüngsten Krise, die sich nicht nur im alltäglichen Leben, sondern auch an den Börsen deutlich bemerkbar machte, war es für Anleger keine einfach Sache, Investmententscheidungen zu tätigen. Das US-Kredithaus JPMorgan hat das Verhalten von Kleinanlegern während der Pandemie unter die Lupe genommen. Dabei kam ein deutlicher Unterschied zwischen den Generation zu Tage, wie JPMorgan in einer Kundenmitteilung, die Bloomberg vorliegt, berichtete.

Gold vs. Bitcoin - Klassisch gegen modern?

Insgesamt erfreuten sich alternative Anlagen während der Corona-Pandemie eines erhöhten Interesses. Doch wie Stratege Nikolaos Panigirtzoglou schrieb, gab es einen klaren Unterschied: Während ältere Kleinanleger auf den klassischen sicheren Hafen Gold vertrauten, setzten jüngere vermehrt auf Bitcoin. Beide verzeichneten in den vergangenen Wochen auch starke Kursgewinne.

Anzeige

Der Kauf von Bitcoin ist recht kompliziert und aufwändig.
» Hier können Sie ganz einfach Bitcoin kaufen und verkaufen

Der Bitcoin durchbrach kürzlich erst wieder die Marke von 12'000 US-Dollar, der Goldpreis stieg erstmalig über die Marke von 2.000 US-Dollar je Feinunze, was Experten zu exorbitanten Prognosen veranlasst.
Dabei verzeichneten sowohl Gold- als auch Bitcoin-ETFs starke Zuströme in den vergangenen fünf Monaten. Alt genauso wie Jung sähen jeweils Argumente, die für eine Funktion ihres Anlagenlieblings als alternative Währung sprächen.

Anlage-Vorliebe: eine Frage der Generation?

Doch nicht nur Gold gehörte zu den Favoriten der reiferen Generationen: "Die älteren Jahrgänge setzten ihre überschüssige Liquidität weiterhin in Rentenfonds ein, deren Käufe sowohl im Juni als auch im Juli stark blieben," hiess es in der Mitteilung vom 4. August.

Bei Millenials sei daneben eine Vorliebe für Aktien, insbesondere aus dem Tech-Sektor, festzustellen gewesen. Auch das schlug sich in der Performance wieder: Denn der Techwerte-Index NASDAQ Composite kletterte rasch aus dem Märztief und verzeichnete neue Rekordstände - erst kürzlich am 5. August wurde ein neuer Höchstwert bei 11'002,11 Punkten markiert.

Im Allgemeinen sei das Interesse von Privatanlegern in diesem Jahr gestiegen, wie die Investitionsströme zeigten, heisst es seitens JPMorgan. Das sei auch in den Beständen von goldbesicherten börsengehandelten Fonds sowie an den Rallys bei Aktien sowie Kryptowährungen zu erkennen gewesen.

Redaktion finanzen.ch


BITCOIN KURSZIEL 100'000 US-DOLLAR? WELCHER COIN KÖNNTE DER NÄCHSTE VERDOPPLER SEIN?

Informieren Sie sich aus erster Hand über Nachrichten, die Krypto-Kurse bewegen. Abonnieren Sie jetzt kostenlos unseren neuen Krypto-Newsletter!

Weitere Links:


Bildquelle: Dorottya Mathe / Shutterstock.com,Lightboxx / Shutterstock.com,ded pixto / Shutterstock.com

Devisen in diesem Artikel

BTC/USD 20’817.2380 -263.3020
-1.25
BTC/EUR 19’763.8857 -271.7973
-1.36
BTC/CHF 19’976.3673 -291.4125
-1.44
BTC/JPY 2’799’269.4990 -43’283.2168
-1.52
EUR/BTC 0.0001 0.0000
1.38
JPY/BTC 0.0000 0.0000
2.07
CHF/BTC 0.0001 0.0000
1.46
USD/BTC 0.0000 0.0000
1.26
BTC/GBP 16’960.1369 -234.9223
-1.37

Nachrichten

  • Nachrichten zu Devisen
  • Alle Nachrichten

Börse aktuell - Live Ticker

Rezessionsängste sind zurück: US-Börsen geben nach -- SMI schliesst tiefer -- DAX letztlich fester -- Asiens Börsen gehen mehrheitlich höher aus der Sitzung

Der heimische Aktienmarkt rutschte nach einem freundlichen Handelsstart letztlich noch deutlich in die Verlustzone. Der DAX konnte dagegen einen Teil seiner Gewinne bis zum Börsenschluss verteidigen. Die US-Börsenindizes drehen nach einem positiven Handelsstart ins Minus. Anleger in Fernost schoben die Märkte mehrheitlich erneut an.

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}
pagehit