<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Proof-of-Stake 24.08.2022 23:00:00

Ethereum Kurs: Citigroup erwartet positiven Einfluss des Ethereum-Merges

Ethereum Kurs: Citigroup erwartet positiven Einfluss des Ethereum-Merges

Angesichts zahlreicher Probleme wird nach Jahren der Vorbereitung die Ethereum-Blockchain effizienter gestaltet. Eine Studie der Citigroup geht davon aus, dass dies enorme Folgen für die Blockchain haben wird.

• Ethereum-Merge im September geplant
• Citigroup hebt Vorteile hervor
• Deutlich bessere Energieeffizienz

Ether ist die nach Marktkapitalisierung zweitgrösste Kryptowährung der Welt, doch bei der dahinterstehenden Ethereum-Blockchain ist das Netzwerk inzwischen deutlich überlastet. Dies macht sich in steigenden Transaktionsgebühren (die sogenannten Gasgebühren) und langen Bearbeitungszeiten bemerkbar.

Ethereum-Merge steht bevor

Um Abhilfe zu schaffen, soll nun ein technisches Upgrade durchgeführt werden, im Rahmen dessen der bisher genutzte Algorithmus Proof-of-Work (PoW) durch das Proof-of-Stake-Verfahren (PoS) ersetzt wird. Aktuell erfolgt die Verifizierung der in der Blockchain verankerten Blöcke noch dadurch, dass Grossrechner komplizierte Zahlenrätsel lösen und ihre Betreiber mit neuen Coins für die Bereitstellung der Rechenleistung belohnt werden. Doch bei PoS werden mit dem sogenannten Staking keine neuen ETH-Token geschürft, vielmehr werden zufällig Nutzer ausgewählt, die über eine gewisse Menge an Ethereum verfügen, um den nächsten Block der Kette zu validieren. Je mehr Coins man besitzt, umso wahrscheinlicher ist es, dass man als User ausgewählt und dafür belohnt wird.

Anzeige

Der Kauf von Bitcoin ist recht kompliziert und aufwändig.
» Hier können Sie ganz einfach Bitcoin kaufen und verkaufen

Abgeschlossen wird dieses Update im September 2022 mit dem Ethereum-Merge: Hierbei wird die Beacon-Chain, das ist die Blockchain bei Ethereum, auf welcher der PoS-Konsensmechanismus etabliert wurde, mit dem Ethereum-Mainnet zusammengeführt. Im Anschluss wird dann das ganze Netzwerk auf Proof-of-Stake laufen.

Citigroup sieht viele Vorteile

Die Citigroup hat jüngst in einem Report auf mehrere Vorteile hingewiesen, die dieser Merge mit sich bringt. Zwar werde sich die Transaktionsgeschwindigkeit wohl nur um 10 Prozent verbessern, doch werde mit dem Merge die Grundlage für das nächste geplante Upgrade geschaffen, welches die Geschwindigkeit dann deutlich steigern sollte. Ausserdem geht man bei der Bank davon aus, dass sich bereits durch den Merge die Transaktionsgebühren leicht reduzieren.

Darüber hinaus werde sich durch die Abkehr von PoW die jährliche Ausgabe von Ether-Coins um 4,2 Prozent verringern, hiess es in der Studie. Angesichts der wahrscheinlich deflationären Tendenz werde der Token zu einem besseren Wertspeicher als bisher.

Durch die Umstellung auf PoS bekomme ETH ferner die Eigenschaften eines zinstragenden Instruments. Dies würde es wiederum ermöglichen, dass verschiedene Bewertungsmethoden angewendet werden könnten, deren Nutzung bisher nicht möglich war.

Eine deutliche Verbesserung sieht die Citigroup jedoch vor allem bei der Umweltfreundlichkeit. Weil neue Coins nämlich künftig nicht mehr durch riesige, stromfressende Serverfarmen gemint werden, dürfte sich der Energieverbrauch voraussichtlich um sagenhafte 99,95 Prozent reduzieren.

Redaktion finanzen.ch


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: Steve Heap / Shutterstock.com,pedrosek / Shutterstock.com,Lightboxx / Shutterstock.com,Ponderful Pictures / Shutterstock.com
Jetzt neu: Aktuelle Anlagetrends auf einen Blick
Ob Industrie 4.0, Luxusgüter oder Internet-Infrastruktur - hier finden Sie aktuelle Anlagetrends mit vielen Hintergrundinformationen und passenden Trendaktien. Jetzt mehr lesen

Swiss ETF Awards 2023 Gewinner: 21Shares – Bernhard Wenger | BX Swiss TV

Bei den Swiss ETF Awards 2023 wurden die besten ETFs sowie ETPs ausgezeichnet. Den Publikumspreis in der Kategorie «ETP-Haus des Jahres» gewann 21Shares.
Im Interview mit David Kunz, COO der BX Swiss AG erläutert Bernhard Wenger, Head of Northern Europe bei 21Shares, was 21Shares so besonders macht.

Mehr Inforation zu den ETF Awards 2023: hier auf BXplus & im finanzen.ch Special

Publikum honoriert Krypto-Engagement im passiven Bereich – Swiss ETF Awards 2023 | BX TV
pagehit
Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.