Schlechte Quartalszahlen - Bed Bath & Beyond-Aktie bricht ein | 09.07.20 | finanzen.ch
SMI 11’229 0.2%  SPI 14’438 0.4%  Dow 33’816 -0.9%  DAX 15’321 0.8%  Euro 1.1025 0.0%  EStoxx50 4’015 1.0%  Gold 1’784 0.0%  Bitcoin 45’262 -4.8%  Dollar 0.9167 0.0%  Öl 65.8 0.1% 

<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Starke Verluste 09.07.2020 22:27:00

Schlechte Quartalszahlen - Bed Bath & Beyond-Aktie bricht ein

Für den US-Einzelhändler geht es nach schlechter als erwartet ausgefallenen Quartalszahlen am Donnerstag abwärts.

Für Bed Bath & Beyond geht es im Donnerstagshandel an der NASDAQ bergab. Das Unternehmen sieht sich gezwungen 200 Filialen zu schließen, nachdem der Verlust höher als erwartet ausgefallen ist. Damit ist ungefähr jedes fünfte Geschäft betroffen. Auch einen Ausblick für 2020 gab das Unternehmen angesichts des Corona-Unsicherheiten nicht aus.

Für die Bed Bath & Beyond-Aktie ging es im NASDAQ-Handel letztlich um 24,50 Prozent runter auf 7,86 US-Dollar.

Redaktion finanzen.ch / Dow Jones Newswires

Weitere Links:


Bildquelle: Sean Pavone / Shutterstock.com