Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
SMI 10'177 0.5%  SPI 13'051 0.6%  Dow 29'226 -1.5%  DAX 12'005 0.3%  Euro 0.9563 -0.2%  EStoxx50 3'287 0.2%  Gold 1'667 0.4%  Bitcoin 18'897 -0.8%  Dollar 0.9798 0.4%  Öl 88.3 -0.6% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Kursrausch 15.08.2022 23:44:00

Renaissance der Meme-Aktien? Reddit-User verursachen Short Squeeze bei Bed Bath & Beyond

Renaissance der Meme-Aktien? Reddit-User verursachen Short Squeeze bei Bed Bath & Beyond

Die Bed Bath & Beyond-Aktie hat kürzlich einen wahren Kursrausch erlebt - ohne dass es dafür fundamentale Gründe gegeben hätte. Ursache war viel mehr ein weiterer Push für das Papier durch die Reddit-Community vom Forum WallStreetBets.

• Bed Bath & Beyond-Aktie geht durch die Decke
• Reddit-Forum WallStreetBets fürs Kursrally verantwortlich
• Analysten bleiben skeptisch

Die Bed Bath & Beyond-Aktie kannte am Montag kein Halten mehr: Bis auf 13,34 US-Dollar ging es im Tageshoch aufwärts, aus dem NASDAQ-Handel verabschiedete sich das Papier letztlich mit einem satten Plus von 39,83 Prozent bei 11,41 US-Dollar. Auch die Bilanz der letzten Tage und Wochen kann sich sehen lassen. So hat das Papier in den vergangenen fünf Tagen rund 73 Prozent an Wert gewonnen, innerhalb eines Monats ging es gar mehr als 108 Prozent aufwärts.

Abgesehen von dem Ausmass des Höhenflugs der Aktie ist bemerkenswert, dass hinter der Rally keine Unternehmensnachrichten stehen, die einen solchen Anstieg in irgendeiner Weise rechtfertigen würden. Stattdessen ist für den starken Lauf wieder einmal das Reddit-Forum WallStreetBets verantwortlich, das schon im Jahr 2021 für die fulminante Rally bei dem Spiele-Einzelhändler GameStop sowie der Kinokette AMC Entertainment sorgte.

Erwähnungen von Bed Bath & Beyond bei WallStreetBets immer zahlreicher

Wie Quiver Quantitative herausfand, sei die Bed Bath & Beyond-Aktie am Montag der meistgesuchte Name auf den Diskussionsboards des WallStreetBets-Forums gewesen, aber auch schon in den letzten sieben Tagen hätten die Erwähnungen des Namen deutlich angezogen. Wie CNBC schreibt, hätten sich verschiedene Nutzer unter dem Thread "GME, BBBY and AMC Memestock Megathread für Monday August 8th, 2022" zu Käufen von Bed Bath & Beyond-Aktien abgesprochen. Einzelne Reddit-User hätten dabei angegeben, sogar Kredit aufgenommen zu haben, um alles in die Aktie des Einzelhändlers investieren zu können.

Short-Squeeze provoziert

Die Bed Bath & Beyond-Aktie wird vielfach geshortet. Kommt es jedoch innerhalb kurzer Zeit zu einem deutlichen Anstieg eines solchen Anteilsscheins, kann dadurch ein Short-Squeeze hervorgerufen werden. Leerverkäufer der Aktie fliehen dabei aus dem Papier in dem sie die geshorteten Aktien zurückkaufen, um grosse Verluste zu vermeiden, was wiederum dazu führt, dass der Kurs noch weiter in die Höhe getrieben wird. Wie Ortex-Analyt Evan Nui gegenüber Reuters kommentiert, sei es am Montag wahrscheinlich genau dazu bei Bed Bath & Beyond gekommen: "Wir glauben, dass bei Bed Bath & Beyond aktuell ein Short-Squeeze passiert."

Experten bleiben gegenüber Bed Bath & Beyond-Aktie skeptisch

Wie 50 Park Investments-CEO Adam Sarhan gegenüber Reuters zu bedenken gibt, seien solche Kursanstiege jedoch meist nur "kurzlebig" und die betroffenen Aktien würden dazu neigen, wieder an Wert zu verlieren. Er sieht die Rally nicht wirklich als etwas Besonderes: "Diese Art von extrem starken Bewegungen ist zwar die Ausnahme, aber so etwas passiert immer wieder."

Von Analystenseite kommt wenig Lob für das BBBY-Papier. So schrieb Loop Capital-Experte Anthony Chukumba in einem Kundenbericht, der MarketWatch vorliegt, erst kürzlich über den Einzelhändler: "Die Läden haben einen stärkeren Fokus auf kostengünstige Artikel, was unserer Einschätzung nach das Einkaufserlebnis herabsetzt. Letztlich befinden sich die Läden, unserer Meinung nach, in einem schlechten Zustand und die Filialmitarbeiter wirken sehr distanziert. Wir finden, dass die allgemeinen (und ehrlich gesagt vielleicht auch unsere eigenen) Schätzungen viel zu optimistisch sind. Dementsprechend bekräftigen wir unsere Verkaufsempfehlung und unser Kursziel von 1,00 US-Dollar."

Hoffnung auf Investor Ryan Cohen

User bei WallStreetBets setzen ihren Glauben hingegen insbesondere in den aktivistischen Investor Ryan Cohen, der schon seit längerem bei Bed Bath & Beyond aktiv ist und bereits verschiedene Änderungen, wie den Rücktritt des "überbezahlten CEOs" sowie das Einrichten drei neuer Vorstandssitze, erfolgreich auf den Weg gebracht hätte, wie es in einem Post in dem Forum heisst. Nun bleibt nur abzuwarten, ob Cohen die hohen Erwartungen der Kleinanleger auch wird erfüllen können. In der Vergangenheit hat sich bereits gezeigt, dass Meme-Aktien extrem volatil und dementsprechend mit einem äusserst hohen Risiko verbunden sind.

Redaktion finanzen.ch


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: Sean Pavone / Shutterstock.com,JIM WATSON/AFP via Getty Images