Kurse + Charts + Realtime Nachrichten zugeh. Wertpapiere anzeigen in Währung
Snapshot Chart (gross) Nachrichten Strukturierte Produkte Schweizer Franken
Historisch Chartvergleich Euro
Realtimekurs Dollar
<
Nachrichten
Nachrichten
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
<
anzeigen in Währung
Schweizer Franken
Euro
Dollar
>
Silberpreis und Ölpreis 05.12.2022 08:03:42

Silberpreis: Terminmarktprofis generieren Rückenwind

Silberpreis: Terminmarktprofis generieren Rückenwind

Nach einer Woche leichter Skepsis kehrte an den Terminmärkten bei Silber-Futures wieder der Optimismus zurück.

von Jörg Bernhard

Der am Freitag veröffentlichte Commitments of Traders-Report der US-Aufsichtsbehörde CFTC wies dank stark reduziertem Short-Engagement sowohl bei grossen als auch bei kleinen Terminspekulanten einen gestiegenen Optimismus aus. In der Woche zum 29. November hat sich zwar die Anzahl offener Kontrakte (Open Interest) von 128'900 auf 121'250 Futures (-5,9 Prozent) reduziert, bei Grossspekulanten (Non-Commercials) war dennoch ein Anstieg der Netto-Long-Position (optimistische Markterwartung) von 16'800 auf 17'500 Kontrakte (+4,2 Prozent) zu vermelden. Kleinspekulanten (Non-Reportables) haben ihre Netto-Long-Position auf Wochensicht von 10'900 auf 11'500 Futures (+5,5 Prozent) erhöht. Damit fällt die Zuversicht beider Gruppen spekulativer Marktakteure aber weiterhin deutlich geringer als zum Jahreswechsel 2021/22 aus, was erhebliches Nachholpotenzial aufzeigt.

Am Montagmorgen präsentierte sich der Goldpreis mit anziehenden Notierungen. Bis gegen 7.45 Uhr (MESZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Silber (März) um 0,13 auf 23,38 Dollar pro Feinunze.

Rohöl: Besonnener Wochenauftakt

Nachdem am Freitagabend die Preisobergrenze für russisches Rohöl von den G7-Staaten auf 60 Dollar pro Barrel festgelegt wurde, präsentierte sich der Ölpreis zum Wochenstart mit leichter Aufwärtstendenz. Mitverantwortlich für den positiven Wochenstart dürften aber auch die unveränderte Förderpolitik der OPEC+-Staaten sowie die leichten Lockerungen der chinesischen Covid-19-Beschränkungen gewesen sein. Angesichts dieses "Trios an guten Meldungen" kann man die Reaktion des fossilen Energieträgers fast schon als enttäuschend ansehen.

Am Montagmorgen präsentierte sich der Ölpreis mit höheren Notierungen. Bis gegen 7.45 Uhr (MESZ) verteuerte sich der nächstfällige WTI-Future um 0,42 auf 80,40 Dollar, während sein Pendant auf Brent um 0,28 auf 85,85 Dollar anzog.


Redaktion finanzen.ch


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: Degussa Goldhandel GmbH,Julian Mezger für Finanzen Verlag

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Rohstoffe
  • Alle Nachrichten
pagehit
Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.