SMI 10’817 1.0%  SPI 13’481 0.9%  Dow 31’482 -0.2%  DAX 14’039.8000 0.2%  Euro 1.1 0.3%  EStoxx50 3’708 0.0%  Gold 1’735 0.6%  Bitcoin 43’140 -5.0%  Dollar 0.9143 0.0%  Öl 62.5 -1.2% 

Expertenkolumne 30.10.2020 10:45:29

Mit Weitsicht agieren

Kolumne

Das längerfristige Investment-Umfeld ist nicht gerade rosig.

Bereits die momentanen Ausgangsbewertungen an den globalen Anleihen- und Aktienmärkten machen es unwahrscheinlich das die Entwicklung der Vermögenspreise an die Anlageergebnisse der letzten Jahre anknüpfen lässt. Zudem bleibt angesichts der Unsicherheiten hinsichtlich der Pandemie und des Fortwirkens mächtiger disruptiver Faktoren wie dem Aufstieg Chinas, dem politischen Populismus, klimabezogener Veränderungen und technologischer Innovationen das Potenzial für Marktumbrüche hoch. Investoren sollten sich auf eine Ära mit potenziell höherer Volatilität und geringeren Erträgen einstellen.

Angesichts dieser Umgebung, mit all den grossen Zentralbanken in etwa beim Null-Zins angelangt, sollten Anleger grossen Wert auf Kapitalerhalt legen und ihre Renditeerwartungen senken. Ausserdem erfordert das bevorstehende Marktumfeld einen globalen und flexiblen Ansatz, um von einer möglichst breiten Palette von Anlageinstrumenten und attraktiven risikoadjustierten Gelegenheiten in allen Regionen und Anlagesegmenten profitieren zu können. Denn die Bewertungen und Aussichten unterscheiden sich deutlich zwischen und innerhalb der einzelnen Anlagesegmente.

Besicherte Anleihen etwa bieten oftmals ein attraktives Risiko-Rendite-Profil in einem Umfeld erhöhter Volatilität. Auch hochwertige Unternehmensanleihen offerieren durchaus interessante Anlagechancen für aktive und selektive Investoren. In den breiten Unternehmensanleihen-Markt zu investieren halten wir dagegen angesichts der stärkeren Spreizung von Gewinnern und Verlierern für unklug. Ähnliches gilt für Schwellenland-Engagements, die dank ihrer Ausgangsbewertungen generell ein höheres Renditepotenzial als Industrieländer bieten, wenn auch das Risiko für heftigere Erschütterungen grösser ist. Daher ist auch hier ein differenzierter Ansatz ratsam und eine granulare Bewertung des intrinsischen Risikos unserer Ansicht nach unabdingbar.

Konstantin Veit, PIMCO, Leitender Portfoliomanager Euro-Staatsanleihen bei PIMCO

Konstantin Veit, leitender Portfoliomanager Euro-Staatsanleihen bei PIMCO

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schliesst jegliche Regressansprüche aus.

Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

 

Heute zu Gast bei BX Swiss TV Robert Halver, Leiter der Kapitalmarktanalyse bei der Baader Bank AG. Nach einem positiven Start ins Aktienjahr 2021, hat die Dynamik in den letzten Wochen etwas abgenommen, besonders sind Korrekturen in der Hightechbranche zu verzeichnen. Wie man Zinsängste und Angst vor Inflation dennoch für sich nutzen kann, darüber berichtet Robert Halver im Interview mit David Kunz, COO der BX Swiss AG.

Robert Halver: Steigende Inflation – wie Sie davon profitieren können! | BX Swiss TV

Weitere Artikel dieses Kolumnisten

Keine Nachrichten verfügbar.

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit