<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Gewinn gehalten 14.05.2020 13:17:00

TAG Immobilien bestätigt Prognose und expandiert nach Polen - TAG-Aktie in Rot

TAG Immobilien bestätigt Prognose und expandiert nach Polen - TAG-Aktie in Rot

Bei leicht höheren Mieten blieben unter dem Strich 32,1 Millionen Euro, wie das auf Wohnimmobilien spezialisierte Unternehmen mitteilte. Vor Jahresfrist standen hier 33,3 Millionen Euro. Die Netto-Ist-Mieten stiegen um 1 Million auf 79,6 Millionen Euro.

Die Coronavirus-Pandemie hatte keine erheblichen negativen Folgen bisher auf das Geschäft von TAG. Weder gab es in erhöhtem Masse Leerstände noch Forderungsausfälle. TAG verzichtet angesichts der Krise allerdings derzeit freiwillig auf Anpassungen der Miete an die ortsübliche Vergleichsmiete und Kündigungen von säumigen Mitern.

Die Leerstandsquote unter den Wohneinheiten stieg dennoch leicht um 0,3 Prozent auf 4,9 Prozent Ende März. TAG begründete dies mit Modernisierungsmassnahmen in den zuletzt neu erworbenen Wohnungen.

Der FFO I (Funds from Operations) - eine in der Immobilienbranche gängige Kennziffer für die operative Ertragskraft - legte im ersten Quartal um 2,5 Millionen auf 42 Millionen Euro zu.

TAG verwaltet ein Portfolio von knapp 85'000 Wohnungen. Die Immobilien liegen überwiegend im Norden und Osten Deutschlands. Zu Jahresbeginn hat die TAG ihre Tätigkeit nach Polen ausgeweitet und dazu den Wohnimmobilienentwickler Vantage Development SA komplett übernommen. Damit sichert sich TAG vertraglich eine Pipeline von etwa 5.700 Wohnungen in Wroclaw und Poznan. Rund 2'300 Wohnungen sollen nach Fertigstellung ab 2021 vermietet werden, der Rest verkauft. In drei bis fünf Jahren will Tag rund 8'000 bis 10'000 Wohnungen in Polen als Vermietungsbestand aufbauen.

Die Prognose für das laufende Jahr bestätigte TAG Immobilien mit einem FFO von 168 bis 170 Millionen Euro. Die Dividende soll dann auf 0,87 Euro je Aktie steigen. Das Hamburger Unternehmen hat sich zuletzt Kredite über 143,5 Millionen Euro bei Banken mit 10 Jahren Laufzeit besorgt. Damit seien wesentliche Refinanzierungen bis Ende 2021 nicht mehr erforderlich.

Die Papiere von TAG geben am Donnerstag via XETRA zuletzt 1,67 Prozent nach auf 20,08 Euro.

DJG/rio/jhe

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: TAG Immobilien

Analysen zu TAG Immobilien AGmehr Analysen

22.05.20 TAG Immobilien Reduce Baader Bank
14.05.20 TAG Immobilien Hold Jefferies & Company Inc.
14.05.20 TAG Immobilien buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.05.20 TAG Immobilien Reduce Baader Bank
20.04.20 TAG Immobilien Hold Jefferies & Company Inc.

Eintrag hinzufügen

Aktien Top Flop

CieFinRichemont 65.22
6.99 %
Adecco Group 51.64
6.12 %
CS Group 10.21
5.26 %
Swiss Life Hldg 380.10
3.46 %
UBS Group 11.34
3.04 %
Nestle 102.60
-0.16 %
Roche Hldg G 332.15
-0.18 %
SGS 2’331.00
-0.85 %
Swisscom 501.20
-1.38 %
Givaudan 3’395.00
-2.67 %
USA: Wie stehen die Chancen für die Wiederwahl von Trump? | BX Swiss TV

Aktien in diesem Artikel

TAG Immobilien AG 23.88 1.62% TAG Immobilien AG

Finanzen.net News

pagehit