<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
24.07.2019 12:59:00

Erfolgreiches erstes Halbjahr 2019 - trivago steigert Profitabilität auch im 2. Quartal deutlich


Düsseldorf, 24. Juli 2019 -- Die global tätige Hotelsuchplattform trivago hat heute die Ergebnisse für das zweite Quartal 2019 bekanntgegeben. Das Unternehmen bleibt weiterhin profitabel. Optimierte Werbeausgaben und eine höhere Buchungsquote führten im vierten Quartal in Folge zu einem positiven Gesamtergebnis und zu einer Umsatzsteigerung im Juni im Vergleich zum Vorjahr.

Basierend auf der anhaltend positiven Entwicklung des Unternehmens im zweiten Quartal 2019 erwartet trivago für das Gesamtjahr 2019 ein bereinigtes EBITDA zwischen 60 Millionen Euro und 80 Millionen Euro.

(Anzeige)Passende neue Barrier Reverse Convertibles

Rolf Schrömgens, Mitgründer und CEO von trivago, zu den Ergebnissen: "In diesem Quartal haben wir eng mit unseren wichtigsten Werbepartnern zusammengearbeitet, um weitere Flexibilität auf unserer Plattform zu schaffen. Wir sehen bereits, wie diese Anpassungen einen Mehrwert für unsere Werbepartner und Nutzer generieren. Mit diesen Verbesserungen auf unserem Marktplatz und der weiteren Optimierung unserer Werbeausgaben starten wir optimistisch in das zweite Halbjahr."

Axel Hefer, CFO von trivago, zu den Ergebnissen: "Wir konzentrieren uns weiterhin auf unsere Profitabilität, und ich freue mich, dass wir das bereinigte EBITDA im Vergleich zum Vorjahresquartal deutlich gesteigert haben. Wir sind optimistisch, dass die weiteren Verbesserungen, die wir derzeit an der Plattform vornehmen, den Werbepartnern auf unserer Plattform einen Mehrwert bieten werden, und wir freuen uns auf ein starkes zweites Halbjahr."

Die finanziellen Highlights:

  • Im zweiten Quartal 2019 hat trivago das vierte Quartal in Folge die Profitabilität im Vergleich zum Vorjahr deutlich erhöht. Im Juni 2019 steigerte das Unternehmen zudem den Umsatz im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2018.
  • Der Gewinn im zweiten Quartal 2019 betrug 5,9 Mio. Euro, verglichen mit einem Nettoverlust von 20,7 Mio. Euro im zweiten Quartal 2018. Dieses entspricht einer Steigerung von 26,6 Mio. Euro.
  • Der ROAS (Return on Advertising Spend) verbesserte sich auf 129,6% im zweiten Quartal 2019, verglichen mit 110,1% im zweiten Quartal 2018.
  • Der Umsatz pro täglichem Besucher wurde deutlich gesteigert und erreichte im zweiten Quartal 2019 einen Wert von 1,67 Euro. Dieses entspricht einem Plus von 28% gegenüber dem zweiten Quartal 2018.
  • Die Anzahl der täglichen Besucher sank im zweiten Quartal 2019 auf 131,3 Millionen oder um 26%, verglichen mit 177,1 Millionen im zweiten Quartal 2018.
  • Der Gesamtumsatz sank im zweiten Quartal 2019 auf 223,4 Mio. Euro. Verglichen mit 235,0 Mio. Euro im zweiten Quartal 2018 entspricht dieses einem Rückgang von 5%.
  • Das bereinigte EBITDA betrug im zweiten Quartal 2019 18,5 Mio. Euro, verglichen mit einem bereinigten EBITDA-Verlust von 17,7 Mio. Euro im zweiten Quartal 2018. Dieses entspricht einer Steigerung von 36,2 Mio. Euro.
  • Basierend auf den Ergebnissen im zweiten Quartal 2019 gehen wir davon aus, dass unser bereinigtes EBITDA für das Gesamtjahr 2019 zwischen 60 Millionen Euro und 80 Millionen Euro liegen wird.

Die operativen Highlights:

  • Zum 30. Juni 2019 umfasste unser Angebot mehr als 3 Millionen Unterkünften in über 190 Ländern, darunter über 1,8 Millionen Apartments und Ferienunterkünfte.       
  • Die Auktionsdynamik auf unserem Marktplatz war im zweiten Quartal 2019 im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2018 stabil.
  • Am 9. Juli 2019 gaben wir den Eintritt von James Carter als Chief Product and Technology Officer bei trivago bekannt. Herr Carter wird als Leiter der Hotelsuche Mitglied des trivago Führungsteams und war zuletzt als Engineering Director bei Google tätig.


 2. Quartal Halbjahr
 2019 2018 ? Y/Y 2019 2018 ? Y/Y
Gesamtumsatz

 
223,4 235,0 (5)% 432,2 494,4 (13)%
Tägliche Besucher (in Millionen)

 
131,3 177,1 (26)% 260,6 366,6 (29)%
Umsatz pro täglichem Besucher (in €)

 
1,67 1,30 28% 1,63 1,33 23%
Operativer Gewinn/(Verlust)

 
10,4 (26,6) n.m. 23,4 (55,8) n.m.
Gewinn/(Verlust)

 
5,9 (20,7) n.m. 13,7 (42,5) n.m.
Return on Advertising Spend129,6% 110,1% 19,5 ppts 132,9% 108,9% 24,0 ppts
Bereinigtes EBITDA(1)

 
18,5 (17,7) n.m. 39,4 (39,6) n.m.

n.m. not meaningful

(1) "Bereinigtes EBITDA” (Adjusted Earnings Before Interest, Taxes, Depreciation, Amortization, and Share Based Compensation) ist keine GAAP Kennzahl. Die Herleitung zu dieser Kennzahl ist im Abschnitt Notes & Definitions enthalten.


Über trivago
trivago ist eine globale Hotelsuchplattform mit dem Ziel, die Art und Weise, wie Reisende Hotels, Apartments und Ferienunterkünfte suchen und vergleichen, zu optimieren. Gleichzeitig unterstützt trivago Hoteliers und Buchungsseiten darin, ihre Marktposition zu stärken, indem trivago ihnen Zugang zu Millionen Reisenden bietet. Auf über 55 lokalen Plattformen ermöglicht trivago den Vergleich von insgesamt mehr als 3 Millionen Hotels und Ferienunterkünften in über 190 Ländern (Stand: 30. Juni 2019).

Für mehr Informationen, Pressemitteilungen zu trivagos Quartalszahlen und weitere finanzielle Informationen besuchen Sie ir.trivago.com. Für alle Neuigkeiten zum Unternehmen besuchen Sie company.trivago.com/press.

ENDE

Mehr Details können Sie dem Q2 2019 Quartalsbericht entnehmen, der auf der Website der Security Exchange Commission (http://www.sec.gov) verfügbar ist.

Webcast
trivago N.V. wird am Mittwoch, dem 24. Juli 2019, um 08:00 Uhr Eastern Time (ET) eine Telefonkonferenz zu u.a. den Ergebnissen des vierten Quartals abhalten. Der Webcast wird auf http://ir.trivago.com öffentlich verfügbar sein. trivago N.V. plant, den Webcast für mindestens drei Monate nach der Erstübertragung auf der IR-Website zur Verfügung zu stellen.

Kontakt

Investor Relations                 Unternehmenskommunikation
ir@trivago.com                     comms@trivago.com

Disclaimer für zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die sich auf unseren künftigen Geschäftsverlauf und künftige finanzielle Leistungen sowie auf künftige trivago betreffende Vorgänge oder Entwicklungen beziehen und zukunftsgerichtete Aussagen darstellen können. Diese Aussagen sind erkennbar an Formulierungen wie "glauben", "erwarten", "planen", "wollen", "werden", "antizipieren", "beabsichtigen", "anstreben", "einschätzen", und "vorhersagen" oder an ähnlichen Begriffen.  Diese Aussagen unterliegen daher einer Vielzahl von Risiken und Ungewissheiten. Eine Vielzahl von Faktoren, von denen zahlreiche ausserhalb des Einflussbereichs der trivago N.V. liegen, könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Erfolge und Leistungen der trivago N.V. wesentlich abweichen von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Angaben zu Ergebnissen, Erfolgen oder Leistungen. Weitere Informationen, zu den Faktoren, die unsere zukunftsgerichteten Aussagen beeinflussen könnten, finden sich in unserem bei der U.S. Securities and Exchange Commission am 6. März 2019 eingereichten Jahresbericht unter der Rubrik "Risikofaktoren", wobei diese Risikofaktoren ebenfalls jeweils Änderungen unterliegen können. Soweit rechtlich zulässig, übernehmen wir keine Verpflichtung und beabsichtigen auch nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemittelung zu aktualisieren oder zu korrigieren.


Definitionen bereinigtes EBITDA (adjusted EBITDA), klickbasierter Umsatz (Referral Revenue), ROAS, Umsatz pro täglichem Besucher (RPQR), und täglicher Besucher (Qualified Referral):

Die Herleitung des bereinigten EBITDAs sowie die Definitionen von klickbasiertem Umsatz (Referral Revenue), ROAS, Umsatz pro täglichem Besucher (RPQR) und täglichem Besucher (Qualified Referrals) können Sie dem folgenden Auszug aus unserem Quartalsbericht entnehmen, der auf der Website der Security Exchange Commission (http://www.sec.gov) verfügbar ist.

Referral Revenue (klickbasierter Umsatz): We use the term "referral” to describe each time a visitor to one of our websites or apps clicks on a hotel offer or advertisement in our search results and is referred to one of our advertisers. We charge our advertisers for each referral on a cost-per-click (CPC) basis.

ROAS: The ratio of our Referral Revenue to our Advertising Spend in a given period, or return on Advertising Spend. We invest in multiple marketing channels, such as: TV; out-of-home advertising; search engine marketing; display advertising campaigns on advertising networks, affiliate websites, social networking sites and email marketing; online video; mobile app marketing and content marketing.

RPQR (Umsatz pro täglichem Besucher): We use average revenue per Qualified Referral, to measure how effectively we convert Qualified Referrals to revenue. RPQR is calculated as Referral Revenue divided by the total number of Qualified Referrals in a given period.

Qualified referral (täglicher Besucher): We define a Qualified Referral as a unique visitor per day that generates at least one referral. For example, if a single visitor clicks on multiple hotel offers in our search results in a given day, they count as multiple referrals, but as only one Qualified Referral.

Definitions of Non-GAAP Measures

Adjusted EBITDA:

We define adjusted EBITDA as net income (loss):

  1. Less: income/(loss) from equity method investment
  2. Plus: expense/(benefit) for income taxes,
  3. Plus: total other (income)/expense, net,
  4. Plus: depreciation of property and equipment, including amortization of internal use software and website development
  5. Plus: amortization of intangible assets and
  6. Plus: share-based compensation

Adjusted EBITDA is a non-GAAP financial measure. A "non-GAAP financial measure” refers to a numerical measure of a company’s historical or future financial performance, financial position, or cash flows that excludes (or includes) amounts that are included in (or excluded from) the most directly comparable measure calculated and presented in accordance with U.S. GAAP in such company’s financial statements. We present this non-GAAP financial measure because it is used by management to evaluate our operating performance, formulate business plans, and make strategic decisions on capital allocation. We also believe that this non-GAAP financial measure provides useful information to investors and others in understanding and evaluating our operating performance and consolidated results of operations in the same manner as our management and in comparing financial results across accounting periods.Our use of adjusted EBITDA has limitations as an analytical tool, and you should not consider it in isolation or as a substitute for analysis of our results reported in accordance with U.S. GAAP, including net loss. Some of these limitations are:

  • Adjusted EBITDA does not reflect our cash expenditures or future requirements for capital expenditures or contractual commitments;
  • Adjusted EBITDA does not reflect changes in, or cash requirements for, our working capital needs;
  • Although depreciation and amortization are non-cash charges, the assets being depreciated and amortized may have to be replaced in the future, and adjusted EBITDA does not reflect cash capital expenditure requirements for such replacements or for new capital expenditure requirements; and
  • Other companies, including companies in our own industry, may calculate adjusted EBITDA differently than we do, limiting its usefulness as a comparative measure.

We are not able to provide a reconciliation of our adjusted EBITDA guidance to net income/(loss), the comparable GAAP measure, because certain items that are excluded from adjusted EBITDA cannot be reasonably predicted or are not in our control. In particular, we are unable to forecast the timing or magnitude of share-based compensation, interest, taxes, depreciation and amortization without unreasonable efforts, and these items could significantly impact, either individually or in the aggregate, net income/(loss) in the future.

Tabular Reconciliations for Non-GAAP Measures
Adjusted EBITDA (Adjusted Earnings Before Interest, Taxes, Depreciation & Amortization and Share-Based Compensation) (€ millions)

 Three months ended June 30, Six months ended June 30,
 2019 2018 2019 2018
Net income/(loss)5,9  (20,7) 13,7  (42,5)
Income/(loss) from equity method investment0,0  (0.0) 0,1  (0.0)
Income/(loss) before equity method investment5,9  (20,7) 13,6  (42,5)
Expense/(benefit) for income taxes4,9  (6,6) 10,5  (13,9)
Income/(loss) before income taxes10,8  (27,3) 24,1  (56,4)
Add/(less):       
Interest expense(0,0) 0,3  0,0  0,3 
Other, net(0,4) 0,4  (0,7) 0,3 
Operating income/(loss)10,4  (26,6) 23,4  (55,8)
Depreciation2,6  3,1  4,8  5,5 
Amortization of intangible assets0,4  0,4  0,8  0,8 
EBITDA13,5  (23,1) 29,1  (49,5)
Share-based compensation5,0  5,4  10,3  9,9 
Adjusted EBITDA18,5  (17,7) 39,4  (39,6)

Note: Some figures may not add due to rounding.