Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Bitcoin-Hebelwette 06.06.2024 22:43:00

Krypto-Investment: George Soros hält millionenschweres Aktienpaket von MicroStrategy

Krypto-Investment: George Soros hält millionenschweres Aktienpaket von MicroStrategy

Der Krypto-Sektor ist spätestens durch die Einführung der Bitcoin-Spot-ETFs massentauglich geworden. Sogar Börsenstar George Soros scheint bei Bitcoin, Ether & Co. Potenzial zu sehen - und besitzt ein millionenschweres Aktienpaket vom Krypto-Big-Player MicroStrategy.

• MicroStrategy-Investment: Soros scheint wohl bullish für Bitcoin zu sein
• MicroStrategy: Einer der grössten Krypto-Player
• Riskante Hebel-Wette auf den Bitcoin

George Soros, der ebenso wie das "Orakel von Omaha" Warren Buffett im Jahr 1930 geboren ist, gilt als einer der erfolgreichsten und erfahrensten Börsianer unserer Zeit. Offensichtlich interessiert sich der Altstar immer mehr für Kryptowährungen. So legte ein kürzlich veröffentlichtes F13-Formular ein millionenschweres Investment von Soros in MicroStrategy-Papiere offen.

Anzeige
Über 390+ Kryptos und 2.800 digitale Assets

Bitpanda ist der BaFin-lizenzierte Krypto-Broker aus Österreich und offizieller Krypto-Partner des FC Bayern München. Erstellen Sie Ihr Konto mit nur wenigen Klicks und profitieren Sie von 0% Ein- und Auszahlungsgebühren.

Soros: Dreistellige Millionensumme in MicroStrategy-Aktien

Da Soros' Familiy Office Soros Fund Management ein Depot im Wert von über 100 Millionen US-Dollar besitzt, muss er seine Aktienpositionen quartalsweise der US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) melden. Demnach besass der US-Star-Investor zum Stichtag 31. März 2024 MicroStrategy-Aktien im Wert von 135 Millionen US-Dollar. Insgesamt befanden sich 193 Investments im Wert von über sechs Milliarden US-Dollar im Portfolio des international tätigen Philanthropen Soros.

MicroStrategys Bitcoin-Strategie

Soros scheint auf den Krypto-Sektor zu bauen. Das Softwareunternehmen ist einer der grössten Akteure in der Krypto-Branche, seitdem Mitgründer Michael Saylor im Juli 2020 erstmals eine Millioneninvestition in die Ur-Kryptowährung ankündigte. In den vergangenen Quartalen weitete MicroStrategy sein Bitcoin-Engagement weiter aus, wodurch das eher schwächelnde Softwaregeschäft vermehrt in den Hintergrund gedrängt wurde.

Laut dem Bericht zum ersten Quartal 2024 erwarb MicroStrategy zwischen Januar und März 25'250 Bitcoin. Am 31. März hielt das Unternehmen 214'400 Bitcoin im Wert damals von rund 13,6 Milliarden US-Dollar. Damit ist MicroStrategy neben dem Vermögensverwaltungsriesen BlackRock der grösste institutionelle Bitcoin-Besitzer der Welt. Infolge des Erfolgs wurde die MicroStrategy-Aktie kürzlich in den in Investorenkreisen äusserst beliebten MSCI World aufgenommen.

MicroStrategy-Aktie: Nicht nur Bitcoin-Proxy - sondern sogar Hebelwette

Aufgrund dieser enormen Konzentration des Unternehmens auf das Krypto-Engagement wird ein Investment in MicroStrategy oft als "Bitcoin-Proxy" bezeichnet. Tatsächlich weist die Entwicklung der MicroStrategy-Aktie und des Bitcoin eine enorme Korrelation auf. Das dürfte Börsenlegende Soros nicht entgangen sein. Man kann somit davon ausgehen, dass der US-Investor beim Bitcoin in den kommenden Monaten und Jahren noch ein hohes Aufwärtspotenzial vermutet. Dies unterscheidet den 93-jährigen Investor von seinem gleichaltrigen Kollegen Warren Buffett, der regelmässig seine Ablehnung des Krypto-Sektors ausdrückt.

Da MicroStrategy bei seinen Bitcoin-Investments auch auf schuldenfinanzierte Käufe setzt, wird die MicroStrategy-Aktie aber nicht nur als Proxy, sondern auch als Hebel für den Bitcoin angesehen. Tatsächlich übertraf die MicroStrategy-Aktie den bereits extrem schwankungsanfälligen Bitcoin in puncto Volatilität in den letzten Jahren um Längen.

So auch in diesem Jahr: Der Bitcoin stieg bei einem derzeitigen Preis von 70'253 US-Dollar seit Jahresanfang um 67,18 Prozent an, wohingegen die MicroStrategy-Aktie, die an der NASDAQ-Technologiebörse zuletzt 1'638,77 US-Dollar kostete, im selben Zeitraum sogar satte 159,46 Prozent (Stand ist jeweils der 4. Juni 2024) an Wert gewann. Soros dürfte sein MicroStrategy-Engagement also bislang mitnichten bereut haben.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: VCG/VCG via Getty Images,Hans Scherhaufer für €uro am Sonntag,ERIC PIERMONT/AFP/Getty Images
Jetzt neu: Aktuelle Anlagetrends auf einen Blick
Ob Industrie 4.0, Luxusgüter oder Internet-Infrastruktur - hier finden Sie aktuelle Anlagetrends mit vielen Hintergrundinformationen und passenden Trendaktien. Jetzt mehr lesen
Bitcoin Spot ETF | BX Swiss TV
pagehit