<
Kurse + Charts + Realtime
Snapshot
Chart (gross)
Historisch
Realtimekurs
>
<
Nachrichten
Nachrichten
>
<
Tools
Währungsrechner
>
<
Invertiert
ETH/USD
>
Vorbereitungen laufen 14.01.2020 20:04:00

IPO in Planung: Bitcoin Suisse strebt an die Börse

IPO in Planung: Bitcoin Suisse strebt an die Börse

• Bitcoin Suisse treibt Vorbereitungen für Börsengang an
• Unternehmen hat Gesuch für Banklizenz eingereicht
• Kapitalerhöhung geplant

Kapitalerhöhung und Kotierung angestrebt

Bitcoin Suisse, ein auf Kryptowährungen spezialisierter Schweizer Finanzdienstleister, strebt eine Kotierung an der Schweizer Börse an, wie Finanz und Wirtschaft (FuW) berichtet. Zuvor sei jedoch noch eine Kapitalerhöhung geplant. So wolle das Zuger Unternehmen, finews.ch zufolge, bis Frühling dieses Jahres neues Kapital im Volumen von rund 40 Millionen Franken bei Investoren einsammeln, "sodass wir Mitte 2020 über rund 100 Millionen Franken Kapital verfügen", erklärte CEO Arthur Vayloyan. Über die Jahre hat Bitcoin Suisse bereits über etwa 55 Millionen Franken an Eigenkapital aufgebaut. "Unsere Bilanz ist bereits sehr solide. Aber es ist nicht genug, um der Nachfrage nach unseren Dienstleistungen zu genügen", merkte Gründer und Chairman Niklas Nikolajsen an.

Anzeige

Der Kauf von Bitcoin ist recht kompliziert und aufwändig.
» Hier können Sie ganz einfach Bitcoin kaufen und verkaufen

Bankenlizenz lässt auf sich warten

Bevor das Krypto-Unternehmen jedoch den Schritt aufs Börsenparkett wagt, will es den Entscheid zum Erhalt der Bankenlizenz abwarten, die Bitcoin Suisse vergangenen Juli bei der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (Finma) beantragt hatte. "Wir müssen die nächsten Schritte voraus denken. Und einer dieser Schritte heisst, an die Börse zu gehen", zitiert FuW Nikolajsen. Einen genauen Zeitplan gebe es bislang aber aufgrund der geplanten Kapitalerhöhung sowie der ausstehenden Lizenz noch nicht.

Geschäfte von Bitcoin Suisse laufen gut

Nichtsdestotrotz kann Bitcoin Suisse auf starke Jahre und eine solide Unternehmensentwicklung zurückblicken. 2013 als Startup-WG gestartet, hat es sich mittlerweile zu einem Finanzunternehmen mit mehr als 120 Mitarbeitern entwickelt. Wie finews.ch berichtet, erwirtschaftete Bitcoin Suisse in den Jahren 2017 und 2018 einen kumulierten Gewinn von 57 Millionen Franken. In 2019 dürfte wohl aufgrund der Investitionen sowie des Krypto-Bärenmarktes lediglich eine schwarze Null in der Bilanz stehen, schätzen Nikolajsen und Vayloyan. Doch das Führungsduo wolle beim nächsten Aufschwung bereit sein, "über eine Bilanz zu verfügen, die eine deutliche Ausweitung unserer Geschäftstätigkeit erlaubt", zitiert finews.ch.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: r.classen / Shutterstock.com,Stanislav Duben / Shutterstock.com,Lukasz Stefanski / Shutterstock.com

Devisen in diesem Artikel

GBP/BTC 0.0001 0.0000
-2.25
EUR/BTC 0.0001 0.0000
-2.28
JPY/BTC 0.0000 0.0000
-1.84
CHF/BTC 0.0001 0.0000
-2.19
USD/BTC 0.0001 0.0000
-1.90
EUR/ETH 0.0065 -0.0003
-4.18
JPY/ETH 0.0001 0.0000
-3.80
CHF/ETH 0.0060 -0.0003
-4.09
USD/ETH 0.0058 -0.0002
-3.81
GBP/ETH 0.0076 -0.0003
-4.15
GBP/XRP 5.5096 -0.1981
-3.47
EUR/XRP 4.6904 -0.1710
-3.52
JPY/XRP 0.0384 -0.0012
-3.12
CHF/XRP 4.3687 -0.1541
-3.41
USD/XRP 4.2283 -0.1366
-3.13

Devisenkurse

Name Kurs %
Euro
1.0737
-0.08
Türkische Lira
6.0941
0.40
Baht
31.3908
-0.31
Bitcoin - US Dollar
8891.3301
1.94
Real
4.3268
-0.25
Kuna
6.9286
0.04
US-Dollar
0.9677
0.30
Zloty
3.9506
0.32
Euro - US Dollar
1.1095
-0.39
Ripple - US Dollar
0.2365
3.23
Forint
313.1226
0.54
Bitcoin - Euro
8014.5
2.34
Ripple
4.3687
-3.41
Rubel
63.6031
-0.43

Finanzen.net News

pagehit
;