Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück zu finanzen.net geht es hier.
SMI 11'178 0.4%  SPI 14'513 0.5%  Dow 33'337 0.1%  DAX 13'815 0.1%  Euro 0.9653 -0.1%  EStoxx50 3'786 0.2%  Gold 1'784 -1.0%  Bitcoin 22'720 -0.8%  Dollar 0.9456 0.4%  Öl 96.0 -2.0% 
26.11.2012 17:41:35

Milchbauernproteste in Brüssel: Rangeleien mit der Polizei

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - Europäische Milchbauern haben am Montag in Brüssel gegen die ihrer Ansicht nach zu niedrigen Milchpreise protestiert. Es kam zu kleineren Tumulten. Insgesamt 2.500 Teilnehmer mit 1.000 Traktoren zogen nach Angaben der Veranstalter vom "European Milk Board" (EMB) hupend durch die Europahauptstadt. Bei einer Protestaktion vor dem EU-Parlament gerieten einige Teilnehmer mit der Polizei aneinander, die Beamten setzten Gummiknüppel und Tränengas ein. Strohballen brannten.

 

    Um den "Brand auf dem Milchmarkt" zu löschen, versprühten die Teilnehmer 15.000 Liter Milch Richtung Europaparlament. "Milch ist billiger als Wasser", kommentierte EMB-Präsident Romuald Schaber. Der durchschnittliche Literpreis in Europa liege bei derzeit 30 Cent. Um die Kosten zu decken seien jedoch 40 Cent nötig.

 

    Vor dem Parlament brach die Polizei den Ansturm der empörten Landwirte mit Stacheldraht-Barrikaden. Es kam zu Handgreiflichkeiten: Demonstranten warfen Eier und Feuerwerkskörper, einige versuchten, die Absperrung zu durchbrechen. Die Beamten hielten sie mit Pfefferspray und Gummiknüppeln zurück. Später setzten sie auch Tränengas ein.

 

    Die Teilnehmer waren zum Teil über Tage angereist. 24 Stunden reine Fahrzeit habe ihn die Reise mit dem Schlepper gekostet, sagte Hans Foldenauer aus Irseee im Allgäu. Auch er hält die aktuellen Preise für untragbar. "Man kann gerade so über die Runden kommen, aber keine Rücklagen bilden", sagte er.

 

    Die Hälfte der Treckerfahrer kam aus Deutschland. Bei ihrem Treffen am Mittwoch und Donnerstag wollen Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) und ihre europäischen Amtskollegen über die Lage auf dem Milchmarkt beraten./jot/hrz/DP/jha

 


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.


Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

Marktupdate 10. August: Auswirkungen der Verbraucherpreisdaten | BX Swiss TV

Die Kurse konsolidieren aktuell auf ordentlichem Niveau. Ob diese Ruhe gerechtfertigt ist und woher Potential für Kursschwankungen kommen dürfte, erfahren Sie von Georg Zimmermann im Marktupdate bei BX Swiss TV.

Marktupdate 10. August: Auswirkungen der Verbraucherpreisdaten

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 11'603.17 18.39 XSSMDU
Short 11'908.72 12.72 SSSMVU
Short 12'384.66 8.18 SMIR9U
SMI-Kurs: 11'177.64 15.08.2022 10:40:08
Long 10'713.16 18.70 XSSMKU
Long 10'415.84 12.87 WSSM8U
Long 10'061.54 8.94 DSSMQU
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit