<
Nachrichten
Nachrichten
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
<
anzeigen in Währung
Schweizer Franken
Euro
Dollar
>
Geldpolitik im Fokus 25.07.2019 17:53:41

Darum empfiehlt Ray Dalio, in Gold zu investieren

Darum empfiehlt Ray Dalio, in Gold zu investieren

• Ray Dalio empfiehlt in Gold zu investieren
• Verschuldung erreicht Rekordstände
• Geld verliert Wert durch negative Zinsen

Dass die US-Notenbank Ende Juli ihren Leitzins senken wird, gilt als ausgemachte Sache. Die einzige Frage, die sich Investoren derzeit stellen, ist, ob es eine Senkung um 25 oder gar um 50 Basispunkte geben wird. Parallel dazu hat auch EZB-Chef Mario Draghi die Bereitschaft zu weiteren Lockerungsmassnahmen signalisiert. Von einer solchen lockeren Geldpolitik profitieren in der Regel die Aktienkurse, weil Aktien im Vergleich zu Obligationen und Staatsanleihen relativ attraktiver werden. Doch Ray Dalio, Gründer der weltgrössten Hedgefondsgesellschaft Bridgewater Associates rechnet, laut einem LinkedIn-Beitrag, damit, dass die aktuelle Ära niedrigerer Zinsen und quantitativer Lockerung zu Ende gehen könnte. Er glaubt nämlich, dass die Notenbanken ihr Pulver bereits grösstenteils verschossen haben, so dass ihnen immer weniger Spielraum für marktbelebende Massnahmen bleibt. In der Folge erwartet der Milliardär mittelfristig einen epochalen "Paradigmenwechsel" weg von Aktien und hin zu Gold.

Negative Renditen und Schuldenberge werden zum Problem

Die Wende werde kommen, wenn auf Seiten der Schuldner ein grosser Bedarf an neuem Geld besteht, die Anleger aber ihr Interesse an Obligationen und Staatsanleihen verlieren, weil sie aufgrund sinkender Realzinsen de facto Geld verlieren. Angesichts teilweiser negativer Renditen, bieten Vermögenswerte wie Staatsanleihen, laut Dalio, nämlich "kein angemessenes Einkommen" mehr.

Stossen die verschuldeten Staaten dann aber angesichts des mangelnden Anlegerinteresses auf Probleme bei der Umschichtung ihrer Schulen, dann bestehe die Gefahr, dass die gigantischen Schuldenlasten nicht mehr getragen werden können.

Neben einer solchen drohenden Schuldenfalle macht sich Ray Dalio auch noch Sorgen um signifikante nationale Streitigkeiten zwischen Kapitalisten und Sozialisten sowie um internationale Konflikte.

Gold ist die Lösung

In einem solchen Umfeld, wenn der Wert des Geldes abgewertet wird, rät der Starinvestor zu einem Investment in Gold.

"Ich glaube, dass es sowohl risikoreduzierend als auch renditeverbessernd wäre, darüber nachzudenken, Gold ins Portfolio zu holen", schrieb Dalio.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: tankist276 / Shutterstock.com,somartin / Shutterstock.com

Rohstoffe in diesem Artikel

Goldpreis 1'466.60 5.15 0.35

Finanzen.net News

pagehit
FinanzenNet.Finando.Web.Core.Areas.Article.ViewModels.News.DetailsViewModel FinanzenNet.Finando.Web.Core.Extensions.VueComponent ;