Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück zu finanzen.net geht es hier.
SMI 11’246 -2.9%  SPI 14’420 -3.0%  Dow 31’490 -3.6%  DAX 13’753 -1.8%  Euro 1.0264 -0.8%  EStoxx50 3’608 -2.3%  Gold 1’839 1.2%  Bitcoin 28’610 0.8%  Dollar 0.9735 -1.5%  Öl 106.9 -2.1% 
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Virtuelle Sneaker 19.12.2021 14:48:00

Fokus auf Metaverse: Nike steigt mit Übernahme in NFT-Geschäft ein

Fokus auf Metaverse: Nike steigt mit Übernahme in NFT-Geschäft ein

Der Sportartikelhersteller Nike hat sich durch eine Übernahme verstärkt. Mit dem Kreativstudio RTFKT sichert sich das US-Unternehmen Zugang zum Metaverse.

• Nike verstärkt sich durch Übernahme von NFT-Hersteller
• RTFKT künftig Teil der Nike-Familie
• Nike überlässt adidas nicht das Feld

Neben Sportschuhen, Sportkleidung und Sportausstattung dürften künftig auch virtuelle Sneaker zum Produktportfolio von Nike gehören.

Designstudio RTFKT übernommen

Der Sportartikelhersteller hat in einer Pressemitteilung die Übernahme von RTFKT verkündet. Das Designstudio sei eine "führenden Marke, die modernste Innovationen nutzt, um Sammlerstücke der nächsten Generation zu liefern, die Kultur und Gaming vereinen".

RTFKT bestätigte die Übernahme durch den US-Konzernriesen auf Twitter mit den Worten: "RTFKT ist jetzt ein Teil der NIKE-Family".

Nikes Digitale Transformation

Über den Kaufpreis schweigen sich die beteiligten Parteien aus. Auch darüber, wie eine mögliche Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen künftig aussehen könnte, wurde nur wenig bekannt. Bei RTFKT freue man sich darauf, die "Marke, Innovationen, Produkte und Community mit Nike-Ressourcen und -Talenten" weiterzuentwickeln, heisst es in der offiziellen Pressemitteilung. "Dies ist eine einzigartige Gelegenheit, die Marke RTFKT aufzubauen, und wir freuen uns, von Nikes grundlegender Stärke und Expertise zu profitieren, um die Communities aufzubauen, die wir lieben", sagt Benoit Pagotto, einer der Mitbegründer von RTFKT. Nike sei "die einzige Marke der Welt, die die tiefe Leidenschaft teilt, die wir alle für Innovation, Kreativität und Gemeinschaft haben", so der Gründer weiter.

Anzeige

Der Kauf von Bitcoin ist recht kompliziert und aufwändig.
» Hier können Sie ganz einfach Bitcoin kaufen und verkaufen

Nike selbst hofft unterdessen, dass der Zukauf die "digitale Transformation" des Unternehmens beschleunige. Man habe vor, "in die Marke RTFKT zu investieren, ihre innovative und kreative Community zu bedienen und zu vergrössern und Nikes digitale Präsenz und Fähigkeiten zu erweitern", erklärt John Donahoe, Nikes CEO.

Nike überlässt adidas nicht das Feld

Ausgehend vom Geschäftsmodell von RTFKT ist wohl davon auszugehen, dass Nike künftig verstärkt im Metaverse aktiv werden will. RTFKT designt und entwirft Produkte und bietet diese als Non-Fungible Token an (NFTs) an. Möglicherweise können Avatare in Videogames künftig mit virtuellen Nike-Sneakern ausgestattet werden. Wir wollen "die nächste Generation von Collectibles bereitstellen, die Kultur und Gaming verbinden", betonte der US-Sportartikelhersteller.

Damit folgt Nike offenbar dem direkte Konkurrenten adidas ins Metaverse. Der deutsche Konzern hatte in den vergangenen Wochen mit einer Reihe von Kooperationen das Rennen um die virtuelle Welt im Sportartikelgeschäft eröffnet.

Redaktion finanzen.ch


BITCOIN KURSZIEL 100'000 US-DOLLAR? WELCHER COIN KÖNNTE DER NÄCHSTE VERDOPPLER SEIN?

Informieren Sie sich aus erster Hand über Nachrichten, die Krypto-Kurse bewegen. Abonnieren Sie jetzt kostenlos unseren neuen Krypto-Newsletter!

Weitere Links:


Bildquelle: archy13 / Shutterstock.com,phloxii / Shutterstock.com,TonyV3112 / Shutterstock.com