<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Nach Finanzierungsrunde 29.12.2019 17:02:00

Hoffnungsträger in der Cannabis-Branche: Kanadisches Unternehmen will an die Nasdaq

Hoffnungsträger in der Cannabis-Branche: Kanadisches Unternehmen will an die Nasdaq

• FSD Pharma will an die Nasdaq
• Kürzlich Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen
• Handel dürfte in naher Zukunft aufgenommen werden

Für die Aktien vieler Unternehmen aus der Branche ging es im Jahresverlauf deutlich abwärts. Auch FSD Pharma mussten im Jahresverlauf deutliche Verluste einstecken. Nun plant das Unternehmen die Platzierung seiner Aktien an der Nasdaq.

Wer ist der Hoffnungsträger?

FSD Pharma, das nun die Genehmigung erhalten hat seine Aktien an der Nasdaq zu platzieren, ist ein kanadisches Spezial-Pharma- und Biotech-Unternehmen, das in der Forschung und Entwicklung tätig ist. Das Unternehmen arbeitet daran, mithilfe synthetischer Verbindungen, Erkrankungen des zentralen Nervensystems und verschiedene Autoimmunerkrankungen zu behandeln. In diesem Jahr hat FSD Pharma das Unternehmen Prismic Pharmaceuticals übernommen, das ebenfalls mit Arzneimitteln arbeitet, die das Endocannabinoid-System des menschlichen Körpers beeinflussen. Dafür baut FSD Pharmas Tochtergesellschaft FV Pharma, die nach dem kanadischen Cannabisgesetz zugelassener Produzent ist, auf rund 2'300 m² in Ontario Cannabis an. Die Lizenz für den Anbau erhielt das Tochterunternehmen bereits 2017, im Sommer 2019 kam die Lizenz zum Verkauf für medizinische Zwecke dazu. FSD Pharma arbeitet laut eigener Angabe seit seiner Akquisition in diesem Jahr auch daran einen Beitrag zur Überwindung der Opioidkrise zu leisten, indem das Unternehmen Substitute mit Palmitoylethanolamid (PEA) entwickelt.

Notierung an der Nasdaq

Mit der Genehmigung der Notierung der nachrangigen Stimmrechtsaktien der Klasse B an der Nasdaq schafft das Unternehmen den Sprung von der Canadian Securities Exchange an die Nasdaq. Die Aktie profitierte am 16. Dezember, dem Tag der Verkündigung der positiven Nachricht, deutlich: An der CSE stieg sie verglichen mit dem Schlusskurs von Freitag, dem 13. Dezember von 5,80 Kanadischen Dollar zeitweise um knapp 38 Prozent bis auf 8 Kanadische Dollar. Zuletzt schloss sie bei 7,60 Kanadischen Dollar (Stand: 18. Dezember 2019). Das Unternehmen gibt in seiner Pressemitteilung an, man gehe davon aus, dass der Handel der Aktien an der Nasdaq in naher Zukunft aufgenommen werden dürfte.

Erfolgreiche Finanzierungsrunde

In der jüngsten Vergangenheit hat das Unternehmen erfolgreich eine Finanzierungsrunde abgeschlossen: Dabei wurde ein Preis von 20,10 Kanadischen Dollar je Aktie erzielt, was, verglichen mit dem aktuellen Aktienkurs, mehr als doppelt so viel ist. 4,59 Millionen Kanadische Dollar konnte das Unternehmen mit dieser Privatplatzierung einnehmen. In der Pressemitteilung des Unternehmens zu den Zahlen für das dritte Quartal, wird CEO Reza Bokhari zitiert, der bekanntgab, dass allein das Management, die Gründer und die Vorstandsmitglieder 2,5 Millionen Kanadische Dollar zu der Finanzierungsrunde beitrugen. "Diese Finanzierung über Nennwert hat wirklich die Sichtbarkeit des Unternehmens bei institutionellen Investoren verbessert […]" und bezeichnete diese auch bereits zu diesem Zeitpunkt, Ende November, als hilfreich für die Platzierung an der US-Börse.

Nun bleibt abzuwarten, wie es mit dem Cannabis-Markt weitergeht, ob die Frage um die Legalisierung, vor allem in den USA, endlich geklärt werden kann. Diese Entwicklung dürfte für die ganze Branche und somit auch für FSD Pharma mit entscheidend für die weitere Entwicklung sein.

Redaktion finanzen.ch

Weitere Links:


Bildquelle: Opra / Shutterstock.com,Oprea George / Shutterstock.com,Yellowj / Shutterstock.com

Nachrichten zu FSD Pharma Inc Registered Shs -B- Subordinate Vtgmehr Nachrichten

Analysen zu FSD Pharma Inc Registered Shs -B- Subordinate Vtgmehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Virussorgen drücken die Kurse | BX Swiss TV

Aktien in diesem Artikel

Finanzen.net News

pagehit
;