<
Nachrichten
Nachrichten
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
<
anzeigen in Währung
Schweizer Franken
Euro
Dollar
>
07.01.2014 18:34:47

Ölpreise machen Boden gut - Kältewelle in USA treibt Heizöl-Nachfrage

    NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben sich am Dienstag etwas von ihren jüngsten Verlusten erholen können. Am frühen Abend kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Februar 107,40 US-Dollar. Das waren 69 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass amerikanisches Rohöl der Sorte WTI stieg um 58 Cent auf 94,04 Dollar. Die schlimmste Kältewelle in den USA seit 20 Jahren verstärkt die Nachfrage nach Heizöl.

    Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) fiel hingegen zuletzt weiter zurück. Nach Berechnungen des Opec-Sekretariats vom Dienstag kostete ein Barrel am Montag im Durchschnitt 104,40 US-Dollar. Das waren 66 Cent weniger als am vergangenen Freitag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis auf Basis der zwölf wichtigsten Sorten des Kartells./hbr/fn

Aktien Top Flop

Alcon 48.74
8.06 %
Roche Hldg G 308.80
4.10 %
Swisscom 536.00
4.08 %
Givaudan 2'975.00
3.84 %
Lonza Grp 393.80
3.14 %
Adecco Group 36.78
-0.51 %
Swiss Re 70.30
-0.54 %
CS Group 8.00
-0.67 %
CieFinRichemont 52.10
-1.51 %
ABB 16.64
-5.78 %

Rohstoffe in diesem Artikel

Heizölpreis 26.68 -1.59 -5.61

Finanzen.net News

pagehit