Weitere Verluste 12.11.2014 07:15:52

Brent-Preis um etwa 30 Prozent abgerutscht

Brent-Preis um etwa 30 Prozent abgerutscht

Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember 81,20 US-Dollar. Das waren 47 Cent weniger als am Vortag. Seit Juni ist der Brent-Preis damit etwa 30 Prozent abgerutscht. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte WTI fiel zuletzt um 46 Cent auf 77,48 Dollar.

Nach Einschätzung von Händlern werden die Ölpreise nach wie vor durch die Aussicht auf eine weiter hohe Fördermenge durch die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) belastet. Zuletzt hatte der Energieminister der Vereinigten Arabischen Emirate, Suhail Al Mazrouei, gesagt, dass das Ölkartell nicht für das zu hohe Angebot auf dem Weltmarkt verantwortlich sei. Bei der nächsten Opec-Tagung am 27. November rechnen Experten eher nicht mit einer Kürzung der Fördermenge durch das Ölkartell./jkr/stb
(awp international)

Bildquelle: Jim Barber / Shutterstock.com

Finanzen.net News

pagehit